Wie errechnet man aus dem Amperewert einer Phase die Leistungsaufnahme in kW?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nun für die berechnung der Blidleistung kann man einfach mit der Phasenverkettung rechnen...

bei 400 volt drehstrom, gemessen zwischen phase und phase ergibt sich ein theoretischer spannnungswert von rund 231 volt zwischen jeder Phase und einem (theoretischen) mittelpunkt. um auf den wert zu kommen, teilst du praktisch 400 durch die wurzel aus 3. 

also 231 V * 63 A = 14553VA

da wir nun aber 3 Phasen haben und nicht nur eine, müssen wir das ganze noch mal 3 nehmen. so kommen wir also auf rund 43650 VA

klar werden jetzt einige sagen, dass das quatsch mit soße ist, was die liebe Anna hier vorrechnet... stimmt aber nicht! das ist eigendlich der komplette rechenweg... denn wenn man wurzel3 x wurzel3 rechnet, kommt man auf 3. also kann man das ganze ein wenig abkürzen...

400 V x Wurzel3 x 63A = 43647,68035 VA

das ist wie gesagt die formel für die berechnung der scheinleistung. also Wirk- und Blindleistung! um die reine Wirkleistung zu berechnen brauchen wir noch den Phasenwinkel (Cosinus Phi) bei Motoren dieser größenordung dürfte der ungefähr zwischen 0,91 und 0,92 liegen.

also P = U x I x √3 x Cos.φ

so kommen wir dann auf eine Wirkleistung von etwa 40000 Watt oder 40 kW

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?