Wie eröffnet man selbstständig einen Tanzverein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich möchte dich und deine Schwester nicht frustrieren, aber wenn sie einen Verein gründet, hat sie außer Tanzen noch eine ganze Menge mehr zu tun.

Tipps, wie man einen Verein gründet, hast du ja schon bekommen. Nach der Gründung kommt die Anmeldung beim Vereinsregister und beim Finanzamt. Es stellt sich die Frage, ob der Verein gemeinnützig und steuerbegünstigt sein kann. Es muss dann auch ein Kassenbuch geführt und eine Steuererklärung gemacht werden.

Wenn man es ordentlich macht, wird der Verein auch beim Landessportbund angemeldet. Das ist schonmal deshalb wichtig, weil die Mitglieder dann auch eine Unfallversicherung haben. Dazu muss man allerdings auch Beiträge an den Sportbund bezahlen.

Das sind nur ein paar Dinge, die mir eingefallen sind. Und die Frage, wo ihr einen Raum für euren Verein bekommt, ist auch nicht einfach. In der Regel ist es recht unwahrscheinlich, dass ein neuer Verein einfach mal so Räumlichkeiten gestellt bekommt, ohne dafür auch eine Eigenleistung zu bringen (z.B. eine Nutzungsgebühr).

Vielleicht gibt es ja in eurer Gegend einen schon bestehenden Verein (zum Beispiel Turnverein), der sich vorstellen kann, euch als eigene Tanzabteilung aufzunehmen. Das wäre dann wesentlich einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Verein kann man nicht aufmachen. Der muss gegründet werden.

Die Leitung wird demokratisch gewählt, alle Entscheidungen werden von
der Mitgliederversammlung nach Mehrheitsbeschluss getroffen

https://www.gruenderkueche.de/fachartikel/basics-verein-gruenden-schritt-fuer-schritt-zur-gruendung-des-eingetragenen-verein-ev/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
20.05.2016, 18:33

Dankeschön, die Website ist auch super. ^^

0

Schau einmal auf der Internetseite des TBW (Tanzsport Baden Württemberg) da gibt es irgendwo Formulare und Hilfestellungen
LGKlaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.verein-aktuell.de/vereinsgruendung/
https://www.arag.de/auf-ins-leben/vereinsrecht/vereinsgruendung/

Alleine ist dies nicht zu bewerkstelligen.
Rechtlich wäre es wohl besser, wenn die Gründungsmitglieder, Vorstand, Kassenwart, ... volljährig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
20.05.2016, 18:51

Wie wäre es, anstatt einen Verein eine Gruppe zu gründen?
Dies dürfte ohne formelle Wege machbar sein.

Aber man sollte sich vor der Gründung Gedanken über Sinn und Zweck machen und bedenken, dass es ein großer organisatorischer Aufwand sein wird und sich fragen, ob man die Zeit aufbringen kann, ohne dass andere Bereiche, wie z.B. Schule leiden.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Räumlichkeiten kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, zumindest müssten wohl Strom- und Heizkosten getragen werden.

Hinzu kommen noch die Beschallung, niemand möchte wohl zur Musik aus einem "Ghetto-Blaster" tanzen.

Eventuell hat ja auch das Jugendamt bzw. Jugendeinrichtungen Ideen und man könnte zusammen arbeiten und auch Workshops anbieten.
Die Jugendeinrichtungen hätten auch die Räume. ;)
Dann hätten diese Jugendlichen etwas zu tun und würden wenigstens zu diesen Zeiten nicht auf der Straße "gammeln". ;)

Viel Erfolg!

1

Einen (eingetragenen) Verein gründest Du nicht mal eben so. Dazu gibt es genaue Formvorschriften. Einen Notar benötigst Du hier zum Beispiel auf jeden Fall. Denn er muss den "eV" beim Amtsgericht ins Vereinsregister eintragen (lassen). Genauso musst Du eine Satzung ausarbeiten, eine Gründungs-versammlung (mit mindestens 7 Gründungsmitgliedern) stattfinden, Wahlen von Vorstand (Vorsitzende, Kassierer, Schriftführer) erfolgen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist im Grunde ganz einfach:

Du gehst zum Landratsamt meldest deinen Verein an und suchst dir eine Halle zum Selberbau (unwahrscheinlich) oder mietest dich z.B. in einer Sporthalle ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krewa
20.05.2016, 18:32

Alles klar, vielen Dank! :)

0
Kommentar von PeterSchu
20.05.2016, 22:17

Leider hast du bei deiner Aufzählung eine Menge vergessen und das "im Grunde ganz einfach" würde ich nicht bestätigen.

1
Kommentar von V4NiLL3PuDDinG
25.06.2016, 23:46

Mit Verlaub, aber die im laufenden Prozess nötigen Schritte und Informationen erhält man vom Amt, wo man im Zweifelsfall nochmals nachfragen kann😉

0

Was möchtest Du wissen?