Wie ernähre ich mich wirklich gesund?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Motto:

"grosser Becher, kleiner Teller- lange Kauen, beweg' dich schneller...

bunte Vielfalt aus dem Keller, das macht jedes Leben heller..."

also:

  • viel trinken, am besten Wasser (aber in kleinen Schlucken immer wieder und nicht 2 Liter auf einmal)
  • kleine Portionen und gut kauen
  • Obst gern als Zwischenmahlzeit
  • abwechslungsreich, frisch und vitaminbewusst (also grosszügig mit Obst und Gemüse sein, moderat mit Fleisch)
  • Süssigkeiten sind nicht grundsätzlich verboten, aber nur sparsam geniessen
  • ausgewogen - mit dem richtigen Verhältnis von Proteinen, Kohlenhydrate und Fette (25% - 30% - 45% des tägl Energiebedarfs - Sportler etwas mehr Eiweiss)
  • auf nährstoffschonende Zubereitung achten (nicht verkochen)
  • ballaststoffreich, damit der Darm (Perestaltik) angeregt wird (faserreiches Gemüse, Vollkornprodukte, rohes Obst)
  • extreme Röststoffe meiden (nicht zu dunkel angebraten)
  • Convenienceprodukte vermeiden  (functional food wie Actimel weil zuviel Zucker oder Fertignahrung weil zuviel Fett, künstl Aromen und Salz)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Fertigprodukte, keine diät, sport , viel Wasser, genug essen & trinken, regelmäßig essen & trinken :) genug Bewegung!
Ernährungsumstellung:
Keinen industriellen Zucker
Keine fertigwaren
Kein Junkfood
Keine softdrinks sondern:
Wasser
Tee
100% Säfte
Vollkornprodukte und selbstgekochtes so wie natürliche Produkte:
Reis
Kartoffeln
Obst
Gemüse
Fleisch
Fisch
Eier
:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gelernt, dass die Frage "würde ein Schimpanse das auch essen"? einem vieles beantwortet, wenn man sich fragt, was gesund ist. Denn Schimpansen sind uns sehr ähnlich (auch von der Verdauung her) und haben im Gegensatz zu uns noch ihren natürlichen Sinn was gut für sie ist.

Wenn man sich daran orientiert, dann kommt man auf folgende Ernährung: Obst, Blattgemüse, Kräuter, Wildpflanzen, Nüsse und Fleisch (in minimalen Mengen). Also kein Getreide und keine Milch. Allerdings wird auch die Meinung vertreten, dass sich der Mensch gut anpassen kann und deshalb Getreide und Milch (in geringeren Mengen als die meisten annehmen) okay sind.

Dazu kommen die Klassiker wie "viel trinken", auf gesunde Fettsäuren achten (zB in Avocados, Nüssen, Pflanzenölen) und auf das eigene Sättigungsgefühl hören. Das geht nur, wenn man langsam genug ist und dem Gefühl Zeit lässt einzusetzen, anstatt darüber hinweg zu essen.

Mehr dazu kannst du hier nachlesen, der Artikel geht ausführlich auf gesunde Ernährung ein und beschreibt auch nochmal die Schimpansen-Theorie. http://bessermittag.de/magazin/gesunde-ernaehrung/?utm\_source=gutefrage&utm\_campaign=gesunde ernaehrung&utm_medium=kommentar&utm_content=magazin

LG und viel Erfolg! :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ganz viel Obst und Gemüse essen und Viel Wasser trinken.
Mach das für 3 Monate und du wirst erstaunt sein wie gut du dich fühlen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausgewogene Ernährung

Viel Wasser trinken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anhand der Ernährungspyramide...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Wasser trinken

-komplett Verzicht auf Süßigkeiten etc

-wenig Fleisch, eher Gemüse 

-ausgewogene Ernährung 

-1+ Obst am Tag 

-nur essen wenn du Hunger hast und nicht aus Langeweile beim tv:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Thema ist so umstritten, wie die richtige Ernährung und weitaus mehr Modeerscheinung als die Haute Coture.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?