Wie ermittle ich die Stichprobengröße bei einem Biniomaltest?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mein Ansatz wäre folgender:

H0: p(Kratzer)  <  (N-1)/N   -> Lieferung wird nicht verworfen
H1: p(Kratzer) >= (N-1)/N   -> Lieferung wird verworfen

Nun Alfa- und Betafehler in abhängigkeit von N berechnen, die Anzahl bei welcher Alfa- und Betafehler möglichst klein sind, wird am besten für den Stichprobenumfang sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?