Wie ermittle ich die ableitungsfunktion der Funktion f(x)= 3x+7?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich zeige es dir mal an einem komplizierteren Beispiel -->

y = f(x) = - 3 * x ^ 6 + 8 * x ^ 5 - 10 * x ^ 4 + 2 * x ^ 3 - 9 * x ^ 2 + 8 * x - 6

Die 1-te Ableitung hiervon ist -->

y´ = f´(x) = -(3 * 6) * x ^ (6 - 1) + (8 * 5) * x ^ (5 - 1) - (10 * 4) * x ^ (4 - 1) + (2 * 3) * x ^ (3 - 1) - (9 * 2) * x ^ (2 - 1) + (8 * 1) * x ^ (1 - 1) - 0 * 6 * x ^ (0 - 1)

Das kann man natürlich noch vereinfachen -->

y´ = f´(x) = - 18 * x ^ 5 + 40 * x ^ 4 - 40 * x ^ 3 + 6 * x ^ 2 - 18 * x ^ 1 + 8

Dabei ist es hilfreich zu wissen, dass x = x ^ 1 und das x ^ 0 = 1 ist, und einfache Zahlen ohne x, die Summanden sind, wie zum Beispiel die Zahl 6, abgeleitet 0 ergeben und daher wegfallen, weil mit Null multipliziert wird.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

y = f(x) = 3 * x + 7

y´ = f´(x) = 3 * x ^ (1 - 1) + 0 * 7 * x ^ (0 - 1)

y´ = f´(x) = 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erste Ableitung von f(x) = 3x + 7 wäre f'(x) = 3

Eine Ableitung zu bilden ist ganz einfach. Man muss einfach den Exponent (kleine Zahl) mit der Basis (große Zahl) multiplizieren und anschließend vom Exponent -1 abziehen.

Bei der 3x steht so gesehen ^1 also 3x^1 weshalb man 3*1 = 3 rechnet und deshalb wird daraus 3, da der Exponent dann weg ist.

Wenn da nur eine Zahl ohne Buchstabe (Variable) steht, dann merk dir einfach, dass die Zahl immer wegfällt. Dort steht so gesehen 7^0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2000coolmann
14.01.2016, 21:39

Muss ich die Gleichung nicht in die Funktion f(x0+h)-f(x)                                                                ---------------                                                          h                   Einsetzen?

0
Kommentar von 2000coolmann
14.01.2016, 21:40

Und wie würde ich dass dann mit f(x)= x^2-2x machen ? Vielen Dank :D

0
Kommentar von NMirR
14.01.2016, 21:50

das mit h ist der Differentialquotient und damit sozusagen die Herleitung für die Ableitungsregel die hier beschrieben wird.

1

Was möchtest Du wissen?