Wie ermittle ich den Anspruch auf Wohngeld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja in gewisser Weise ist das Taktik, auch wenn Dir sicherlich Unterstützung zusteht. Du kannst Dich entscheiden, ob Du einen  Antrag bei der Wohngeldstelle oder beim Jobcenter stellt. Beides geht sicherlich nicht.  Im Moment sind in Deutschland andere Dinge wichtig. Unser Wohngeldantrag wurde nach 10 Monaten das erste Mal beantwortet. Labidar und oberflächlich. Wir sind in Widerspruch gegangen in der Hoffnung, es dauert nicht wieder 10 Monate. Es kommen im Moment viele Menschen ins Land, denen sofort und unbürokratisch geholfen wird, ohne Vorlage von Kontoauszügen und dgl. Und wenn man weiß, dass Menschen mit einem Vermögen bis 60.000.00 Euro wohngeldberechtigt sind, fragt man sich wie eine junge Frau ohne Vermögen und einem monatlichem Einkommen von 423,50 Euro Arbeitslosengeld nicht wohngeldberechtigt ist. Grund: aufgrund einer plötzlichen Arbeitslosigkeit und o.g. geringen Einkommens bin ich als Mutter mit einem Darlehen (zivilrechtlich ordnungsgemäß formuliert) für  max. 8 Monatsmieten eingesprungen um zu verhindern, dass sie ihre Wohnung verliert, weil sie alleine nicht mehr in der Lage war, ihre Miete zu bezahlen. Dieses Darlehen, dass begrenzt ist und bei Wiederaufnahme einer neuen Arbeit erlischt,wird nun ab dem Moment als Einnahme im Sinne des Wohngeldgesetzes gewertet. Viel Glück bei Deinem Kampf mit den Ämtern.  Deine rigini 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt im Internet verlässliche kostenlose Rechner für das Wohngeld und wenn du da bei der Eingabe keine Fehler machst,dann zeitigt dieser dir dann auch deinen möglichen Anspruch in etwa an !

Wenn du hier mal deine Situation beschreiben würdest,dann könnte man dir ggf.hier auch schon weiter helfen.

Dazu müsstest du z.B.angeben :

- wohnst du alleine ?

- was zahlst du für deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete )

- was verdienst du Brutto und Netto im Monat ?

- was hast du für Fahrkosten zur und von der Arbeit bzw.wie viele km hin und zurück ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?