WIe ermittele ich die Gliederanzahl meiner Gliederheizung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Heizleistung ist nicht nur von der Anzahl der Glieder, sondern auch von der Vorlauftemperatur, der Spreizung zwischen Vorlauf- u. Rücklauftemperatur, der Raumtemperatur sowie dem Volumenstrom abhängig.
Die benötigte Heizleistung (Raumheizlast) bekommt man aus der Heizlastberechnung.
Der Heizkörperexponent ist anhängig vom Hersteller. 1,3 ist allerdings zunächst nicht verkehrt.
Normangaben müssen auf tatsächliche Betriebsverhältnisse umgerechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Fabrikat? Welches Baujahr? Unsere grosse WG hat verschiedene Heizkörper berschiedener Baujahre. Selbst eine Heizungsfirma tut sich schwer das festzustellen..Streng Dich nicht an, rechne nicht selbst, bei Altbauten ist es noch schlimmer. Was meint Dein Vermieter zu der Deine Meinung nach geringen Heizleistung? 22,5 Grad ist ja überall voll vertretbar!! Wann wurde die Heizanlage zuletzt überprüft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juju656565
07.11.2015, 21:13

Die Wohnung gehört mir. Auf der Heizung steht "Arbonia" Alle weiteren Angaben fehlen mir, es geht mir eig nur um die Rillenanzahl die möchte ich wissen, um zu entscheiden, ob ich eine andere Heizung einbaue.

0

Was möchtest Du wissen?