Wie ermisst/errechnet man die Masse eines Körpers (in meinem Fall ein Buch)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

unter den Schwerkraftbedingungen auf der Erdoberfläche stimmen die Masse und das Gewicht überein (solange der Gegenstand in Ruhe ist oder sich nicht unter Wasser befindet.) Du kannst das Buch also einfach auf eine Küchenwaage legen und auswiegen.

Herzliche Grüße,

Willy

Die einfachste Lösung ist der Einsatz einer alten mechanischen Küchenwaage oder der Aufbau einer sonstigen einfachen →Balkenwaage. Damit kannst Du einfach ganz direkt die Masse des Buches mit Vergleichsmassen aufwägen.

Modernere Küchenwaagen arbeiten nach dem Hook'schen Prinzip, d.h. sie messen keine Masse, sondern eine Gewichtskraft. Das Ergebnis der Wägung wird dann in aller Regel Umstände halber auf der Skala der Waage gleich in der Maßeinheit Gramm für die zu errechnende Masse angegeben. Damit ersparst Du Dir die Errechnung der Masse aus der Gewichtskraft.

Unter Normalbedingung erzeugt ein Körper mit der Masse von 1 kg auf seine Unterlage eine Gewichtskraft von 9,81 Newton.

Es gilt  G = m ∙ g , wobei G das Gewicht, m die Masse und g der Ortsfaktor bzw. die Fallbeschleunigung 9,81 m/s² ist. zB 1kg Masse hat das Gewicht 9,81 kgm/s² = 9,81 N (Newton). Aus G = m ∙ g folgt m = G/g

Allerdings zeigen praktisch alle Waagen nicht das Gewicht in Newton, sondern gleich die Masse in kg (g, mg ..) an.

1

Durch einen Massenvergleich bezogen auf das Urkilogramm. Diesen Massenvergleich führt jede Waage aus.

Die Dichte des körpers multipliziert mit dessen volumen...

Was möchtest Du wissen?