Wie erlerne ich richtiges Essverhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Ich verstehe dich nur zu gut, ich habe auch Magersucht aber habe wieder ein normales Essverhalten und Gewicht erreicht. Ich weiß, es ist unheimlich schwer aber wenn man den Willen hat ist es machbar.

Warscheinlich ist dir klar, dass 1500 Kalorien viel zu wenig sind, auch wenn du nicht untergewichtig wärst. Eine Jugendliche mit 16 braucht MINDESTENS 2200-2300 Kalorien pro Tag, bei Sport noch mehr. Diese Angaben sind von einer Ernährungsberaterin also nichts falsches. Du solltest deine Kalorien langsam steigern bis du bei ca. 2300 bist. Falls du nicht weißt wie man das aufteilen kann, kann ich dir gerne meinen Plan zeigen. Was mir auch geholfen hat, ist, dass ich mich nur 1 mal pro Woche gewogen habe und nicht öfter. Außerdem habe ich in der Zeit in der ich zugenommen habe viele Sachen ausprobiert, vor denen ich irgendwie Angst hatte (Burger, Schokolade etc.). Und lass dich nicht von einer Gewichtszunahme verunsichern, du tust deinem Körper damit nur Gutes und ich kann dir versprechen es hört auf und du wirst nicht übergewichtig oder ähnliches.

Ich wünsche dir viel Glück, falls dich der Essensplan interessiert, sag bescheid:)

BellaMeowx3 25.03.2016, 11:36

Vielen Dank für deine Antwort! Das 1500 zu wenig sind weiß ich, allerdings erscheint mir das schon wahnsinnig viel. Ich habe meinen Gesamtbedarf (nicht Grundumsatz) an Kalorien mehrmals ausgerechnet und der war immer so bei 1600-1750, sind dann 2300 nicht zu viel? (Mache keinen Sport, auch früher nicht - hatte immer Normalgewicht) Ich würde ja täglich meinem Körper zu viele Kalorien geben was auf Dauer wirklich dick macht 😯 Wäre ganz lieb wenn du mir deinen Plan schicken würdest! Hast du ihn aus einer Klinik oder auch von der Beraterin? Und was mich auch noch interessieren würde, wie lang hast du gebraucht um die Magersucht hinter dir zu lassen? Sry für die vielen Fragen 😅 Lg Bella :)

0
Sw014 26.03.2016, 13:01
@BellaMeowx3

Also erstens: Vergiss alle möglichen Kalorienrechner im Internet. Wenn dir jemand sagt, dass du von der Brücke springen sollst, machst du das ja auch nicht. Außerdem braucht man als Jugendlicher einfach die Energie, und es ist ja nicht so als ob du den ganzen Tag nur rumliegst. Denken oder gehen verbrennt ja auch Kalorien. Ich esse auch so viel und halte mein Gewicht seit 5 Monten damit, also keine Angst, der Körper weiß was er macht. Und meinen Plan habe ich von einer Ernährungsberaterin, und dieser Plan ist keineswegs zu viel.

Zu der letzten Frage, wenn du mit "hinter mir gelassen" meinst, dass ich vernünftug esse und ein normales Gewicht habe, dann ca. 1 1/2 Jahre. Ich hatte davor auch ein oder zwei Mal Normalgewicht, aber das hat nie länger als ein paar Wochen gehalten. Wenn du jetzt aber meinst, dass ich einfach esse worauf ich Lust habe, egal wie viel, dann muss ich dir leider sagen dass ich auch noch nicht so weit bin. Aber auf jeden Fall auf einem sehr guten Weg, nur du musst echt immer dranbleiben und dich da durchbeißen. Die ersten Wochen sind verdammt hart aber danach wird es immer leichter, bis du kaum nich drüber nachdenkst.

Ich hätte noch 2 Tipps für dich. Erstens, packe deine Waage weg. Und zwar so weit weg, dass du wirklich nicht hinkommst, nur 1 Mal in der Wiche. Am besten gibst du sie deinen Eltern, habe ich auch gemacht, und wenn es dir lieber ist, lass sie das Gewicht anschauen aber schau selbst nicht drauf und sie sollen es dir auch nicht sagen. Das bringt wirklich sooo viel und macht alles echt leichter, auch wenn es anfangs schwer ist. Und mein zweiter Tipp wäre: Vergiss diese blöden Kalorien. Das einzigste was du damit machst, ist, dich einzugrenzen. Und das willst du ja eigentlich ändern, bzw. musst du wenn du die Essstörung hinter dir lassen willst. Mir persönlich hat das unheimlich geholfen, gerade auch mit dem Plan. Es wird nicht in Kalorien, sondern sozusagen in Mahlzeiten gerechnet. Aber den Plan schicke ich dir in einer privaten Nachricht, das wird zu lang für hier. Ich wünsche dir trotzdem viel Glück und schöne Ostern :)

0
Sw014 26.03.2016, 13:22
@Sw014

Wenn du die Freundschaftsanfrage annimmst, schicke ich dir gerne meinen Plan! Ich kann dir nur irgendwie keine Nachricht schreiben solange du es nicht annimmst 

Bis dann :)

0
BellaMeowx3 27.03.2016, 20:12

Danke und dir auch frohe Ostern! 🐇♡

0

Natürlich hast du nen Blähbauch wenn du alles auf einmal isst. Verzichte auf zu viel Obst und gemüse, trink stilles wasser und kamillentee, kau keine kaugummis und iss / trinke keinen süssstoff! Bewege dich ein bisschen und versuche wenigstens das essen besser zu verteilen und suche dir hilfe. Lg :)

Ach mädchen was machst du denn für sachen aber ich esse auch fast so wie du nur das ich nicht auf die kalorien schau nur das ich halt zum frühstück auch nichts esse und esse am abend nicht so viel süsses und nicht so durcheinander da geht es mir dann auch immer so wie dir oder wenn nich was vom mittagessen da ist eß das oder du gehst zu einem ernährungsberater 

Ich hoffe ich konnte dir helfen alles gute dir lg mausi 

Bin auch so alt wie du und auch ein mädchen

BellaMeowx3 22.03.2016, 23:12

Frühstücken soll ja das wichtigste überhaupt sein aber Abends kommt mein monatelanges Verzichten zum vorschein... Danke für deine Antwort!

0
mausi000131 22.03.2016, 23:18
@BellaMeowx3

Bitte ja ich kenn das da bekommt man plötzlich lust und kann nicht mehr aufhören 

Ja ich hatte schon zeiten da war mein mittagessen mein frühstück und mein abendessen alles zusammen 

0

Schau dir mal auf YT ein paar Videos an, in denen es um Snacks für zwischendurch geht! Da bekomme ich immer voll Hunger und Lust das auch zu essen, vielleicht ist das bei dir dann auch so.

Dass du am Abend den größten Hunger hast, das ist normal - bei mir genauso. Du musst darauf achten nicht zu sehr zu übertreiben und schau, dass du etwas Langanhaltendes isst (Haferflocken mit schokostückchen zB)

Noch etwas: gegen den Blähbauch ist mein Rezept: vor dem Essen ein halbes (manchmal ganzes) Glas Wasser (Still!!!) und wenn möglich den Salat schon ein bisschen vor der Hauptspeise anknabbern (: 

Viel Erfolg und guten Appetit!!

BellaMeowx3 22.03.2016, 23:09

Ich trinke nur stilles Wasser, vor jeden Essen sehr viel sogar - um mich zügeln zu können 😥 Nicht gerade leicht, nach Magersucht umzudenken.

0

Also 42kg bei 1,60m für ein Mädchen klingt jetzt nicht ganz falsch. Wenn du mit einem ständigen Blähbauch und Krämpfen zu tun hast, würde ich eine Allergie oder Intolleranz nicht ausschließen. Ich hatte bzw. habe auch damit zu tun.

es gibt einige ernährungsberater. 

das kann dir ne menge helfen, wenn in deinem kopf schon das umdenken begonnen hat. die helfen dir, einen plan aufzustellen, der auf dich zugeschnitten ist. dabei kannst du dann auch auf probleme eingehen, wie zB blähbauch durch unverträglichkeiten

lg

Was möchtest Du wissen?