Wie erklärt man im Lebenslauf, dass man die Probezeit nicht geschafft hat?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das musst du in der schriftlichen bewrebung (noch) nicht ausführlich erläutern, es reicht eine vage aussage, die weder falsch noch zu ehrlich sein sollte. wenn deine bewerbung für den betrieb interessant seine sollte und du zu einem gespräch eingeladen wirst, dann solltest du das schon sachlich erläutern können, ohne auf tränendrüsen zu drücken oder das alte unternehmen in bausch und boden zu verurteilen.

aber warum lässt du dir ein "schlechtes" arbeitszeugnis gefallen, wenn du in der probezeit gekündigt wirst? es ist absolut unüblich, bei einem so kurzen beschäftigungsverhältnis ein qualifiziertes zeugnis (mit beurteilung) zu erstellen, und schon garnicht mit einer abwertenden beurteilung. dagengen hättest du dich zur wehr setzen können und ggf. auch eine klage auf ein korrektes arbeitszeugnis loslassen können. jetzt ist das leider zu spät.

Ich würde einfach nicht erwähnen, dass du in dieser Firma gearbeitet hast und dir in der Probezeit gekündigt wurde. Wenn du deine alte Firma erwähnst, kommen oftmals bei den Vorstellungsgesprächen fragen, warum, wieso, weshalb du in der Probezeit weg bist. Auch das Arbeitszeugnis von der Firma würde ich komplett weglassen. Die Frage ist aber, was könntest du anstatt sagen, dass du die ganze Zeit nicht gearbeitet hast? Vielleicht hast du in derzeit ein Familienmitglied gepflegt? Oder etwas anderes? Ich weiss nicht, wie es beim Vorstellungsgespräch rüberkommt, wenn du die Psyche und/oder die Fehlgeburt erwähnst. Außerdem ist im Lebenslauf eine etwas größere Lücke, was ich mir überlege, wie du die füllst, damit es poitiv rüberkommt.

Im Lebenslauif angeben,w arum eine Stzelle beendet wurde? Hallo, was ist das für ein Schwachsinn? NEIN! Im Lebenslauf wird gar nix erklärt, nur Fakten dargestellt. Ich war früher auch für Personal zuständig.. weder hab ich wo angerufen und mir malw as erzählen lassen.. und nur ein einziges MAl rief mich wer an- der mich auch noch kannte- wo ich sagte, tut mir leid, ganz wertneutral- Sie werden verstehen, dass Sie sich bitte ein eigens Bild machen, Sie haben doch auch die Unterlagen von ihm- und Sie kennen ihn auch persönlich.

Alles andere ist a*ig. Und ehrlich gesagt, WENN ich wo anriefe und wer verrissen w ird..d ann würde ich mir wohl eher was über diese Firma denken und zu dem Zeugnis.

Überleg Dir was Gutes für die Antwort im Gespräch- etwas was nicht negativ ausgelegtw erden kann. Und ehrlich- die Wahrheit ist sehr vielschichtig.

Z.B. klann man sagen: ja,d a war ich 6 Wochen in Afrika, weil ich keinen Bock auf Arbeiten hatte.. oder: das Land reitzte michs erh und die Chance, meine Englischkenntnisse noch weiter auszubauen. Weisste- im Endeffekt das gleiche. Da war wer paar Wochen weg. Aber wie mans verkauft, macht eben doch nen Unterschied.

Alles Gute!

Kann sich jemand kurz die Bewerbung anschauen bitte ob die so in Ordnung ist?

Sehr geehrter Herr Pilz,

unser offenes und freundliches Gespräch hat mich sehr beeindruckt und mein Interesse bestärkt, für Ihr Unternehmen zu arbeiten. Auch nachdem ich mich über Ihr Unternehmen informiert hatte, war ich zuversichtlich mich um die offene Stelle zu bewerben.

Wie sie meinem Lebenslauf entnehmen können, habe ich zuletzt als Facharbeiterin für den Werkzeugbau Kunststoff bei ____ gearbeitet. In der Abteilung Werkzeugbau-Kunststoff, habe ich hauptsächlich Druckstücke geschliffen, repariert und neue hergestellt. Desweiteren habe ich Wabenprüfschablonen hergestellt und Probekörper laminiert. Im Februar 2016 habe ich zudem meinen Krankführerschein erworben. Meine Ausbildung zur Schreinerin habe ich Ende Juli 2015 beendet. Während meiner Ausbildung spezialisierte ich mich auf die Herstellung von diversen Möbelstücken, führte Beratungsgespräche mit Kunden durch und übte mich in der Arbeitsplanung von Werkszeichnungen. Die Oberflächenbearbeitung wie z.B. Wachsen, Ölen, Lackieren, Lasieren, Beizen und MDF-Oberflächenbearbeitung konnte ich dank meiner präzisen und genauen Arbeitsweise schnell erledigen. Zudem half mir die Teilnahme an internen und externen Schulungen durch Fachberater unterschiedlicher Gewerke, mich in meinem Tätigkeitsfeld besser entfalten zu können.

Meine feinfühlige und exakte Arbeitsweise sehe ich als meine größte Stärke an, dass musste ich beim Dichtigkeitstesten und beim Schleifen von Druckstücken unter Beweis stellen. Ich arbeite stets gründlich und gewissenhaft, dabei bin ich stets bemüht meine Arbeit sorgfältig und schnell zu erledigen. Ich lerne schnell und verfüge über ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen, dass ich mir durch meine bisherigen Tätigkeiten angeeignet habe. Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis, habe ich beim Arbeiten mit Holz und Metall gelernt und habe mich stets bemüht diese Fähigkeiten auszubauen. Das Arbeiten im Team bereitet mir große Freude, aber auch eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten zeichnen mich aus. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind für mich selbstverständlich.

Ich freue mich sehr, sie bei einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten zu überzeugen und stehe Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Probearbeit zur Verfügung.

...zur Frage

Wie kann ich vergessen das ich in der Probezeit gekündigt wurde?

Hallo, ich wurde im April aus fachlichen Gründen gekündigt innerhalb der Probezeit. Mittlerweile habe ich auch ein neuen Job und der Chef meinte er sei hoch zufrieden mit mir.

Dennoch nagt es an mir das ich diese Arbeitsstelle im April verloren hab. Wie kann ich das vergessen?

...zur Frage

Richtige Formulierung in der Bewerbung?

Hallo, ich wollte wissen was man an der Formulierung verbessern könnte.Danke im Voraus.

mit dem Ziel, mich beruflich weiterzuentwickeln, bin ich mit großem Interesse auf Ihre Online Stellenausschreibung als Teamleiter aufmerksam geworden.

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für die Anstellung als Teamleiter XXX.

Die Anforderungen an die ausgeschriebene Stelle entsprechen in sehr hohem Maße meinem Anspruch, Verantwortung für Kollegen und die Erreichung von gemeinsamen Zielen zu übernehmen. Eine hohe Identifikation mit der Unternehmensgruppe Gauselmann, sowie die Einhaltung und Verwirklichung der Corporate Identity, Corporate Communication und Corporate Design sind für mich selbstverständlich.

In meinem bisherigen Werdegang konnte ich in nahezu jede Unterhaltung / Glückspiel Branchen eintauchen, und erfolgreich viel Erfahrung sammeln. Die Tätigkeiten als Servicekraft, Verwaltungkraft, sowie Kassierer und Croupier haben mir die erforderlichen Kenntnisse im Umgang mit Kunden, der Unternehmensstruktur aber auch den sozialen Austausch zwischen den Mitarbeitern näher beigebracht, und mich überzeugt.

Die rund 250 Merkur Spielotheken genießen einen sehr guten Ruf, und bieten dem Kunden zudem einen TOP Service an. Zudem gehören die Casino Merkur Spielotheken zur den besten Arbeitgebern Deutschlands.

Arbeiten im Team, sowie die kommunikative Art im Kundenkontakt sind für mich ganz natürlich. Zuverlässigkeit und Service orientiertes Handeln gehören zu meinen Stärken. Auch die Arbeit in der Spätschicht stellt für mich kein Problem dar, da ich diese Schicht schon aus meinen früheren Tätigkeiten kenne. Sollten Sie weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zu Verfügung.

...zur Frage

Soll ich einen 1,5 monatigen Job im Lebenslauf erwähnen?

Ich habe einen Monat und 10 Tage in einem Betrieb gearbeitet, danach wurde mir gekündigt, ích habe kein Arbeitszeugnis davon, was ich auch eigentlich gar nicht will, da die Chefin sowieso nie zufrieden war mit meiner Arbeit. Nun möchte ich mich um eine neue Stelle bewerben, sollte ich da in den Lebenslauf meine vorherige Stelle schreiben?

...zur Frage

Ausbildungsabbruch - Fragen zur Bewerbungsmappe!

Huhu an alle fleißigen hier :)

Nachdem ich nun nach der 4-monatigen Probezeit (am letzten Tag bevor die Probezeit endete) gekündigt habe steh ich nun vor dem Problem, wie ich die Bewerbungsmappe gestalten soll.

Folgende Fragen sind aufgetreten:

Lebenslauf : Wie schreibt man einen Abbruch einer Ausbildung am besten da rein?

Anschreiben : Muss ich den Ausbildungsabbruch eigentlich im Anschreiben erwähnen? Wollte das da eigentlich weg lassen damit es nicht zu lang wird. Ich werde doch sicher sowieso gefragt, oder?

Und nun für mich das schwerste...

Wie ist das mit den Anhängen? Obwohl ich nur 4 Monate da war, haben wir von der Berufsschule einen kleines mini Zeugnis bekommen. Auch bekomme ich noch ein gutes Arbeitszeugnis (hat mir der Ex-Ausbilder schon gesagt).

Und nun? Erst das Realschulabschluss-Zeugnis , dann das Berufsschul-Zeugnis und dann noch das Arbeitszeugnis vom Ausbilder ranhängen? Das ist dann ja ganz schön viel, oder??

Ich danke schon mal jeden für ihre/seine Antwort :)

Liebe Grüße,

Steinbock20

...zur Frage

Am 1. Tag in der Probezeit selbst gekündigt - soll das im Lebenslauf auftauchen?

Guten Morgen,

ich hatte gestern den ersten Arbeitstag meiner 4-wöchigen Probezeit in der neuen Firma da aber viele Sachen gar nicht passten habe ich gekündigt. Soll dieser eine Tag jetzt im Lebenslauf aufscheinen? Ich möchte eigentlich nicht dass man ihn sieht..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?