Wie erklärt man die >>benevolence<< von Adam Smith?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Präzisiere welche enevolence von Smith du meinst. Er erwähnt sie an unterschiedlichen Stellen mit unterschiedlichen Umplikationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CharlieYoo 13.11.2016, 19:19

Naja, ich habe das so gelesen, dass er seine Theorie in drei elementare Tugenden unterteilt: die prudence, die justice und die benevolence.

0
JBEZorg 20.11.2016, 22:00
@CharlieYoo

Dasist eigtl. so nicht korrekt.

Er hat 2 Ebenen von Tugenden: prudence gehörtz zu den "niederen" oder "egoistischen".

Und das Leben eines einzelnen Menschen sieht Smith durch VIER Grundtugenden beenflusst.

Ohne self-command so posthuliert Smith kann der Mensch seine Handlungen nicht kontrollieren. Das wäre was für das moderne Controlling und Überlegungen zum bewussten und moralischen Wirtschaften.

Benevolence ist hier als moralisches Handeln zu verstehen. Zum Wohle Anderer oder der Gemeinschaft handeln aus gutem Willen heraus. Und ist nur möglich wenn man per self-command sich selbst, die Emotionen usw. unter Kontrolle hat und die eigenen Handlungen und deren Folgen analysiert.

Im Grunde ist die moderne Wirtschaft die Verdrehung der Lehren Smiths durch Leute, die sich auf die berufen. Smith machte Überlegungen zur effizienten Wirtschaft, die SOGAR mit den niederen Bedürfnissen und Bestrebungen der Menschen funktionieren würde ABER er hat doch Verantwortung gefordert von den Akteuren. Stattdessen haben sich Leute, die sich heutztage gerne konomen zu sein rühmen daraus ein Konzept gebastelt das NUR mit niederen "Tugenden" und Beweggründen funktiniert und in dem sie sogar Selbstzweck sind.

Eben die benevolence, die einem guten Menschen zueigen sein sollte nach Smith hat man unterwegs liegen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?