Wie erkläre ich meinen Selbstmord für Angehörige am schmerzlosesten?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r AufUndWeg,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

10 Antworten

Es gibt keine schmerzlose Variante für Angehörige. Sie werden sich ihr ganzes Leben dafür verantwortlich fühlen, weil sie sich immer fragen, wieso du nicht auf sie zugekommen bist oder warum du keinen Ausweg mehr gesehen hast.

Es wird dazu führen, dass nahe Angehörige vermutlich selbst therapiert werden müssen und sie werden ihr ganzes Leben sich die Schuld daran geben. Manch ein Suizid hat auch schon den nächsten hinter sich her gezogen.

Du solltest dir im Klaren sein, dass du auch Verantwortung für andere trägst und nicht nur für dich selbst. Mutig ist derjenige, der anderen, die ihn kennen die Wahrheit ins Gesicht sagt und mit ihnen von Angesicht zu Angesicht über diese Absicht redet.

Derjenige, der glaubt, dass man durch einen Abschiedsbrief alles bereinigen kann, irrt sich und wird anderen großen Schmerz zufügen.

Da du den Wunsch geäussert hast, dass dir niemand raten soll ,eine Therapie in Erwägung zu ziehen, will ich dir zumindest sagen, dass du NIEMALS irgendwem egal bist. Das sollte dir klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du denn schon mal in psychologischer Behandlung?

Du scheinst deine Familie/Freunde sehr zu lieben. Sind sie es dann nicht Wert, dass du wenigstens versuchst für sie zu kämpfen?

Wir können dir keine Anleitung zu einem Abschiedsbrief geben. So was ist etwas unglaublich persönliches. Das kannst du nur alleine hinbekommen. Aber irgendwie ist das doch logisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AufUndWeg
02.03.2017, 00:46

Nein, war ich noch nie...habe nächsten Montag 'eigentlich' einen Arzttermin (Armverletzung) und falls es mich bis dann noch gibt, werde ich ihn mal darauf ansprechen. Aber ich habe zur Zeit so extreme Tiefs, mal sehr tief, mal extrem Tief...weiss also nich ob ich bis dahin schaffe.

1

Dafür gibt es keine "schonende" Erklärung. Wie rechtfertigt man die egoistischste, rücksichtsloseste, und feigste Handlung die ein Mensch begehen kann. Aber dir sollte es auch egal sein. Du wirst das Leid und die Verzweiflung nicht mehr sehen müssen,die du anderen ,unter Umständen ihr Leben lang, zufügst. Du bist ja "fein" raus. Also lass die Heuchelei, und mach dich weg. Dann müssen eben die anderen das ertragen  und meistern,wofür du zu feige warst. Die immer währenden Rückschläge und Nöte des Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AufUndWeg
02.03.2017, 00:57

Das ist mir selber bewusst dass die eine "feige" Variante ist, aber ich war in letzter Zeit einige male so nahe dara dass ich dann nicht "normal" und rational denken kann. Aber ich sehe mich nur als Last für meine Umgebung und denke dass ich damit auch "ihre" Probleme aus der Welt schaffe

0

Du könntest einen ganzen Roman schreiben, es würde deinen Angehörigen nicht helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Schmerz wird das nicht gehen die Menschen die dich lieben werden lange diesen Schmerz und Trauer spüren. wenn du nicht mehr bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hör mit der sch.e.. auf man das Leben ist schön wenn man weiß wozu man lebt schau du hast eine Familie die viele menschen nicht haben und auch noch leben wie normale menschen allein für deine Familie lohnt es sich zu leben markier dir ziele im leben und versuch diese zu erreichen mit viel willen schaffst du alles was du willst sich das leben zu nehmen ist feige und zeigt wie schwach man ist, überleg es dir sehr gut mein freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleg doch noch mal wirklich . Mir hilft es immer sport zu machen und wenn du eine Sportart findest die dir spaß macht macht das selbstbewusst geht mir genau so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht doch nicht, sowas ist viel zu persönlich. Es ist doch schließlich dein Abschiedsbrief.

Was ist denn der Grund, warum du es tun willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja im Endeffekt werden sie trotzdem großen Schmerz haben.. versuche genau zu erklären, warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Angehörigen wird ein Abschiedsbrief nichts bringen, sie werden trotzdem traurig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?