Wie erkläre ich meinen Eltern meine Noten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke mal, an deinen Noten bist du selbst schuld und darüber, wie du deinen Eltern das erklärst hättest du dir früher Gedanken machen sollen.

Sag ihnen, dass du dich wieder bessern willst und das deine Schwester dir ja dabei helfen könnte, wenn sie so gut ist. Und jeder hat halt mal eine Phase, wo es nicht so gut läuft.

Was soll denn das? Sag deinen Eltern mal das es später wirklcih schei ß egal ist was du in der 7. Klasse für Noten hattest. Frag sie ob sie die Noten aus der 7. klasse jemals gebraucht haben. Frag sie ob ihr Arbeitgeber je danach gefragt hat. Frag sie ob sie des Stoff aus der 7. jemals wieder gebraucht haben. ich glaube wohl kaum also was soll der Stress?

Diese Noten und dieses Zeugnis ínteressiert später kein Schwein mehr, sag ihnen das

Und noch was 3,1 ist befriedigend :) Ist doch alles wunderbar!!! Außerdem ist das ein Zwischenzeugnis das ist ja noch viel unnötiger und noch viel nichts sagender.

4 ist ausreichend, ausreichend ist gut, gut ist 2 und 2 ist fast 1

Weißt du denn, warum du dich verschlechtert hast? Manchmal kann Benotung auch einfach von den Lehrern und vom Glück abhängen. Warst du faul oder hast du die Sachen schlechter begriffen? Bei Faulheit zwing dich einfach dazu mehr zu lernen und dich regelmäßiger zu melden. Bist du schriftlich oder mündlich schlechter geworden?

Na ja, sprich einfach offen mit deinen Eltern warum und weshalb. Das ist jetzt auch kein Beinbruch. Andere Kinder bleiben sitzen, schaffen es gar nicht auf das Gymnasium und haben trotzdem das Recht, dass ihre Eltern stolz auf sie sind. Sei einfach offen und versuch herauszufinden woran es liegt. Selbst wenn deine Eltern momentan enttäuscht sind, wird sich das wieder geben.

Geschwister sollten Eltern generell nicht miteinander vergleichen, das ist Kindergartenniveau.

Sie haben über das Jahr ja Deine Klassenarbeiten unterschrieben und Deine Noten gesehen, also werden sie schon wissen wie Du stehst.

3,1 im Schnitt ist überhaupt kein Problem. Das kriegst Du bis zum Ganzjahreszeugnis eventuell wieder gut zurückgerückt.

Ansonsten ist es auch kein Problem Zeig einfach Dein Zeugnis und gut ist. Ich würde da gar nicht viel Tamtam drum machen. Vorwürfe musst Du Dir auch keine machen lassen, antworte einfach mit "ich klemm mich das nächste halbe Jahr wieder dahinter".

Nein sie haben sie nicht unterschrieben da man das bei uns nicht muss ich habe ihnen meine Noten nur gesagt das haben sie aber wieder schnell vergessen

0

Wenn du faul warst sag es ihnen. Aber wenn du Probleme hast und etwas nicht verstehst, dann kannst du ihnen sagen,dass du dich besserst.Jeder ist nicht perfekt! Es kann ja mal vorkommen, dass man nicht immer so gut ist. Sind denn deine Eltern streng. Na ja, Ich hoffe, dass das nicht noch einmal vorkommst und dass du dich besserst. Viel Glück!

Hallo,

Erstmal kann man die Leistungen von Geschwistern nicht vergleichen. Meine kleine Schwester bringt auch immer viel schlechtere Leistungen wie ich in der Schule. Also sie hat einen 3er Schnitt und ich einen 1er Schnitt.

Sag ihnen einfach die Wahrheit. Wenn du weniger gelernt hast, dann sage das. Einen Schnitt von 3,1 ist in der 7. Klasse ja auch noch nicht so schlimm. Wenn du dein Abitur hast, interessiert sich niemand mehr für deine Noten aus der 7. Klasse. Außerdem sind in der 7/8. Klasse viele Schüler etwas schlechter. Die meisten verbessern sich in Klassenstufe 9./10. Habe ich jedenfalls so von einigen gehört.

Sage deinen Eltern einfach dass du dich bessern möchtest und was du dafür tun willst.

Viel Erfolg

LG Jasmin

Was möchtest Du wissen?