Wie erkläre ich meinen Eltern, dass ich kurzsichtig bin?

8 Antworten

Ich verstehe nicht so ganz, wovor Du Angst hast. Kurzsichtigkeit ist kein Verbrechen. Und wenn Du bis jetzt ohne Brille/Linsen klar gekommen bist, ist doch OK. "Geht gerade so noch" reicht halt zum Autofahren nicht

Du wirst nicht darum herum kommen, deine Eltern darüber zu informieren, denn weder eine Brille noch Kontaktlinsen gibt es umsonst. Es hätte aber nichts geändert, wenn die Kurzsichtigkeit früher festgestellt worden wäre.


wenn du kurzsichtig bist , geht doch deshalb die Welt nicht unter. Außerdem ist das keine Straftat oder ein Makel,den jeder sofort sieht und es müsste dein Pa eigentlich wissen: es ist nicht ansteckend oder hat irgendeinen Einfluss auf deine weitere Entwicklung. Wenn du den Führerschein machen willst, dann trägst du beim Fahren eben eine Brille.

Kleiner Tipp: es gibt genug Mädels, die stehen auf Brille.

Ja wird aber dauern bis er akzeptiert dass jz auch seine Tochter Kurzsichtig ist.. (wie die Töchter seines Bruders.. er war so stolz dass niemand in seiner Familie eine Sehschwäche oder so hat.)

btw. ich bin ein Mädchen :D xd

0

um überhaupt den führerschein machen zu können, MUSST du einen sehtest machen. übrigens sind nicht in jedem fall kontaktlinsen möglich.

kann auch sein, du bekommst eine brille.

und was es an einer fehlsichtigkeit den eltern zu "erklären" gibt, ist mir nicht klar. gutes sehen ist wichtig. fertig.

naja die werden sagen, dass ich viel eher ein sehtest hätte machen können.. und ja mir ist bewusst, dass ich für den Führerschein ein Sehtest machen muss.. 

In welchen Fällen ist es denn nicht möglich, Kontaktlinsen zu tragen? :/

0

Verstehe nicht ganz diese Reaktion deines Vaters die kommen könnte.

Ist doch nicht tragisch wenn man eine Sehhilfe benötigt.

Mach den Sehtest, siehe was da raus kommt, hole dir im Bedarfsfall eine Sehhilfe und gut ist.

Je nach dem wird dies im Führerschein eingetragen das das Führen von Fahrzeugen nur mit geeigneter Sehhilfe gestattet ist.

Du musst beim Optiker eigentlich gar nichts sagen außer "Ich möchte in Kürze meinen Führerschein machen und brauche dafür einen Sehtest."

Manche Leute meinen, sie könnten wunderbar sehen und erfahren erst bei einem Sehtest, dass dem gar nicht so ist. Du musst dich somit also auch nicht vor deinem Vater rechtfertigen.

Ich möchte aber bevor ich mich anmelde erstmal ein Sehtest machen und dann für den Führerschein.. oder ist das eher unlogisch? :/ 

0
@8eichhorn4

Ich erkenne den Sinn dahinter jetzt nicht. Würde das Ergebnis des ersten Sehtest denn für dich etwas ändern in Bezug auf die Anmeldung zum Führerschein?

0
@Anni478

Naja manche dürfen ja kein Führerschein machen, wegen ihrer Sehschwäche.. dann wäre ich halt schon drauf vorbereitet.. (ich hoffe ich sehe nicht soo schlecht) 

Und dann würde es meinen Eltern noch auffallen, dass ich es schon vorher wusste.. 

0
@8eichhorn4

Der Sehtest ist doch aber Voraussetzung für den Führerschein, also reicht es vollkommen, wenn du ihn einmal machst und dich damit dann anmeldest. Eine Sehschwäche ist übrigens kein Kriterium um den Führerschein nicht machen zu dürfen, sie verpflichtet nur beim Fahren zum Tragen von Hilfsmitteln wie Brille oder Kontaktlinse. Da sich das aber erst beim Sehtest herausstellt, hat dein Vater ja keinen Grund zu glauben, dass es vorher schon Probleme gab. Es sei denn, du sagst es ihm und das ist einfach nicht nötig.

0
@Anni478

Darf ich den Sehtest also auch machen, Bevor ich mich anmelde (führerschein)?

0
@8eichhorn4

Offiziell ist ein Sehtest 2 Jahre lang gültig. Allerdings gibt es auch da Ausnahmen und Führerscheinstellen, die einen Sehtest verlangen, der nicht älter als 4 Wochen ist.

Zunächst solltest du also mal bei deiner zuständigen Führerscheinstelle anrufen und fragen, wie alt der Sehtest sein darf.

Bei 2 Jahren Gültigkeit reicht es demnach völlig, wenn du ihn nur einmal machst und zwar bevor du dich anmeldest. Du kannst ihn sowohl beim Augenoptiker als auch beim Augenarzt machen. Wenn jemand bereits Brillen-/Kontaktlinsenträger ist oder bei sich selbst eine eingeschränkte Sehschärfe feststellt, empfiehlt es sich, den Sehtest beim Augenarzt zu machen. Dazu benötigt man zwar einen Termin aber ist in dem Fall der bessere Ansprechpartner. Denn möglicherweise wird aufgrund der Sehunschärfe der Sehtest nicht bestanden und es wird ein Gutachten notwendig, dann bist du direkt an der richtigen Stelle.

Sollte deine Führerscheinstelle darauf bestehen, dass der Sehtest nur 4 Wochen alt sein darf, würde ich vor Anmeldung zum Führerschein zum Optiker für einen ganz normalen kostenlosen Sehtest gehen. Danach gehst du nach Hause, erzählst deinem Vater, dass der Optiker dich zum Augenarzt geschickt hat für einen umfangreicheren Test, da deine Sehschärfe Auffälligkeiten zeigt. Und dann machst du dir einen Termin beim Augenarzt. 

Wenn du selbst sagst, dass du das Gefühl hast, es stimmt mit deinen Augen etwas nicht, ist der Augenarzt letztendlich immer die bessere Wahl!

0

Was möchtest Du wissen?