Wie erkläre ich meinen Eltern das ich an Depression leide?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du dich nicht traust das Wort Depressionen zu benutzen (also deinen Eltern gegenüber), kannst du einen Brief schreiben und darin deine Gefühle, Gedanken und Situation erklären/ beschreiben. Vllt verstehen sie dich dann. :)

Du solltest einen Hausarzt aufsuchen und dir auf diese Weise Hilfe suchen - dort wird man dir mögliche Erkrankungen dann auch diagnostizieren können.

Falls es sich um eine Depression handeln sollte, kann der Hausarzt nur überweisen, keine Diagnose stellen!

0
@Wonnepoppen

Trotzdem ist der Hausarzt der erste Ansprechpartner, ohne den passiert meist nicht viel. Und auch der kann als Mediziner bereits eine Einschätzung abgeben - die wird von den Eltern ernster genommen werden, als die Meinung eines pubertären Teenies.

0

Du solltest zum Arzt gehen und dir erstmal eine Diagnose holen.

Entweder du nimmst sie dann mit zum Arzt und lässt ihn deiner Mutter das erklären oder du erklärst es ihr dann selbst, wenn du eine Überweisung zum Facharzt, etc dabei hast.

Wie alt bist Du den? Hast Du eine super gute Freundin? Rede mit Ihr darüber oder wie schon erwähnt schreibe deine Gedanken und Gefühle einfach mal auf, hilft fürs erste auch manchmal. Aber wenn Du Gewissheit haben möchtest dann geh bitte zum Arzt der hilft Dir auf jeden Fall weiter. Viel Erfolg und Kopf hoch

Rede nochmal mit ihr und benutze das Wort Depression, sage das du denkst das mit dir was nicht stimmt und dies gerne bei einem Arzt abklären lassen möchtest, da sie kein Arzt ist, kannst du auf ihre Meinung nicht viel geben, Punkt. 

du bist dir nur sicher, oder du hast die Diagnose von einem Psychotherapeuten?

Das ist ein Unterschied!

Was möchtest Du wissen?