Wie erkläre ich einer 5.Klässlerin gut und verständlich die Bruchrechnung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

fang erstmal mit den leichten brüchen wie 1/2 , 1/4 , und so weiter ... dann erkläre ihr zum beispiel wie man teilt : 1/4 : 1/8 , wenn man teilt draht man den zweiten bruch um also : 1/4 mal 8/1 und dann nimmt man nenner miteinander mal und zähler also 1 mal 1 = 1 und 4 mal 8 = 32 also 1/32 , mal nehmen ist dann das selbe nur dass man nichts mehr umdreht , bei subraktionen oder additionen sucht man einen gemeinsamen nenner zum beispiel : 1/9 - 3/5 = der gleiche nenner von 9 und 5ist z.b. 45 weil man 45 durch beide zahlen teilen kann , dann überlegt man wie oft passt die 9 in die 45 also 5 mal und oben steht ja eine 1 also 5 mal 1 = 5 dann wie oft passt die 5 in die 45 m 9 mal ! Oen steht eine 3 also 9 mal 3 = 27 also 5-27 / 45 = -22/27 , bei additionen ist es genau dasselbe nur das man addiert !!! Dann gibt es ja noch brüche wie 1 1/2 da rechnet man dann die unterste zahl mal der zahl vor dem bruch ! hier : 1 mal 2 ist 2 und dann plus die oere zahl hier eins = 3 also kommt raus 3/2 !!!!!!!!!!!!!!

Verdeutliche ihr es mit Kuchen. Musst nicht unbedingt einen echten nehmen, aber zum Erklären ist es perfekt!

3/6 = Kuchen in 6 Stücke teilen. 3 bekommt man. Wie viel Kuchen hat man? Einen halben -> 1/2

Wenn du noch fragen hast, stell sie :)

Bruchrechnung ist das selbe wie geteilt rechnen. Das sollte sie sicher verstehen.

Dann solltest Du keine Nachhilfe geben,wenn Du den Rechenweg nicht erklären kannst...:) Oder sollen "wir" Dir Nachhilfe in Nachhilfe geben????

Was möchtest Du wissen?