Wie erkläre ich einem Lehrer/Dozenten fachlich richtiges kochen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfach den Rahmenlehrplan für Koch/Köchin googeln. Dann schauen was noch an Wissen vorhanden ist. An den Grundlagen hat sich nichts geändert. Jede Kreativität eines Kochs baut auf die erlernten Grundlagen auf. Überbetriebliche Ausbildungsunternehmen bieten sogenannte Module an, damit kann man einiges wieder auffrischen. Geht auch mit Förderung von der Agentur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du sowas wie das Zeitmanagement? Wann was gekocht werden muss, damit es gleichzeitig fertig ist? Oder hast du Rezepte verlernt? Sowas wie Mengenangaben machen dir Schwierigkeiten? Stell dir mal vor du wärst in einem Restaurant, was würde dir als erstes Schwer fallen? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
stidde 14.06.2016, 08:44

Nene, so wie ich das kochen in der Ausbildung gelernt habe.

Zeitmanagement ist kein Ding.

Den richtigen Saucenansatz z.B.  Der Unterschied zwischen Jus und Demi glace und all die Sachen.

Kann natürlich sein, das das heutzutage gar nicht mehr aktuell ist und andere Sachen viel wichtiger sind.

0

Was möchtest Du wissen?