Wie erkläre ich einem Kind wieso der IS so etwas tut?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Ich würde dem Kind erklären, dass es Menschen gibt, die den Koran (erklären, was das ist) falsch verstehen. Und wenn diese Menschen dann wiederum andere Menschen unterrichten und die ihnen das glauben, dann hat man ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine mittlere ist auch 8 und ich erzähl ihr eigentlich die Wahrheit- es gibt nicht den Islam- es gibt viele Menschen denen unrecht wiederfahrt, weil es nicht überall auf der welt soviel Freiheit gibt zu sagen was man will- diese Menschen sind leichter zu manipulieren und für Zwecke auszunutzen und dann kommt noch der tiefe glaube an eine Sache dazu- den es in unserer Religion aus geschichtlichen Gründen nicht mehr so fanatisch gibt- Gründe kannst durchaus aufzählen (2.Weltkrieg schuldgefühle, Demokratie, Kirche und Einfluss auf Staat) 

Wie du es erzählen willst? So wie alle Fragen deines Kindes  bisher) 

Ich kann dir nur sagen, wenn du selber keine polarisierenden und stigmatisierenden aussagen tätigst - wie der Islam- sondern einzelne Menschen als Beispiel nimmst - wird es verstanden- wenn nicht vergleiche es mit ihrer Welt - Schule was passiert wenn ein kind ungerecht ist und wie verhalten sich die Kinder oder irgeneiner geschichte die dein kind mag ( harry potter war es bei uns- warum schliesen sich menschen dem dunklen lord an und warum ist er selber so geworden - angst). ..8 jährigen fehlt noch Empathie daher verstehen sie Probleme am Besten wenn sie mit geschichten erklärt werden,  deren welt sie leben oder mit der sie sich identifizieren..

Hoff das hilft einwenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag Deiner Tochter/Sohn, dass es leider in jeder Religion Fanatiker gibt, die bedenkenlos für ihre eigene Überzeugung andere Menschen deshalb töten. Entspricht der Wahrheit und ist nicht direkt gegen den Islam gerichtet. Einem 8jährigen würde ich das Wort Fanatiker so übersetzen: Das sind Menschen, die mit aller Gewalt andere davon überzeugen wollen, das Gleiche zu glauben, wie sie selbst. Wer das nicht macht, wird getötet. Das versteht auch ein 8jähriger. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Westen hat durch seine Destabilisierung im Nahen Osten (Irak-Krieg, Afghanistan-Krieg, "arabischer Frühling", etc.) massiv religiöse Ängste geschürt und diese durch "Nicht-Zuhören" und "Nicht-Beachten" noch forciert. 

Insbesondere die Herrenmenschen-Politik des (christlich-abendländischen) Westens "Wir bringen Demokratie & Frieden" hat maßgeblich dazu beigetragen.

Der IS will - auf einen Punkt heruntergebrochen - einen eigenen Staat, in dem er seine eigenen religiösen Vorstellungen etablieren kann. Punkt. 

Doch das verweigert ihm der Westen. Und er tut sich dabei mit den vor Ort herrschenden Diktatoren und Warlords, die ihrerseits ihre eigene Macht in Gefahr sehen, zusammen. (Ja, auch für uns ist der Feind meines Feindes mein Freund. Ganz egal, wie viele Menschen er ermordet, wie undemokratisch er ist; oder was er sonst so auf dem Kerbholz hat.)

"Mein Spielzeug bekommst du nicht. Suche dir ein eigenes. Aber ich nehme dir auch das weg, sobald du eins gefunden hast."

Und nun zeige auf den, der da nicht trotzig wird...

--------------------

Auf dieser Ebene kannst du es auch deinem Kind erklären.

Ich möchte dem Kind aber keine Islam feindlichkeit beibringen. Alter: 8 Jahre.

Dann solltest du "Religion" aus der Erklärung komplett heraushalten. Das Konzept "Religion" begreifen Kinder noch gar nicht. 

Selbst die Mehrheit der Erwachsenen kann nicht zwischen "Religion" und "Glaube" unterscheiden; obwohl das für jede Erklärung fundamental wäre.

Jede Assoziation mit Religionen wird also zwingend zu Fehlschlüssen führen.

--------------------

Letztlich gilt: "Die machen nichts anderes als du!"

Wenn dein Kind mal wieder nicht zuhört, wenn es mal wieder trotzig wird, weil du ihm etwas verbietest, das es soooo gern hätte, dann greift es auch zu "terroristischen Mitteln": Es wird bockig. Es wird pampig. Es schreit. Es heult trotzig. ... Es versucht, seinen Willen mit Terror durchzusetzen.

(Und du kannst in diesen Momenten froh sein, dass es keine geladene Waffe in der Hand hat. ;))

Das ist in der Politik nicht anders als im "normalen Leben"...

----------------------

Warum der IS seinen Willen mit Gewalt durchsetzen will?

Weil der Westen den Worten nicht zuhört. Weil man laut in Richtung Naher Osten brüllt "Mit Terroristen verhandeln wir nicht!" ... Und weil man eben NICHT zu den klassischen Mitteln der Diplomatie greifen WILL, die du mit deinem Kind und mit jedem anderen Menschen, mit dem du einen friedlichen Umgang haben möchtest, völlig natürlich anwendest:

Ablenken ("Guck mal da!", etc.). Im Zweifel Teil-Zugeständnisse ("Nachher!", etc.) machen. Oder Kompromisse schließen ("Wenn du ... dann bekommst du ...", etc.)

Warum der Westen die nicht anwendet? Weil wir die Herrenmenschen sind und dem Kameltreiber-Gesindel zeigen müssen, auf welcher Seite des christlich-abendländischen Herrenmenschen-Schwertes sie stehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MaggieSimpson91 06.09.2015, 13:44

Ja, nur der böse Westen ist Schuld.

1
Unsinkable2 06.09.2015, 13:50
@MaggieSimpson91

Ja, nur der böse Westen ist Schuld.

Zu JEDEM Streit gehören ZWEI. 

Die Frage lautet aber: Warum reagiert der Zweite (hier: "der Westen") in provozierender statt in nivellierender Art und Weise?

Oder habe ich etwas verpasst? 

Die Forderung des IS ist seit Beginn seiner Aktivitäten gleich geblieben: "Wir wollen unseren eigenen - vom Westen unbeeinflussten - Gottesstaat. Gebt ihn uns! Oder lasst zu, dass wir ihn uns nehmen."

Wann, wo und wie hat der Westen auf diese Forderung reagiert? Ganz besonders nach den letzten Kriegen und Einflussnahmen (bis hin zum - übrigens bis heute völkerrechtswidrigen - Drohnenkrieg in Pakistan), die zu einer massiven Destabilisierung der Region - und damit überhaupt erst zu der Möglichkeit, dass ultra-orthodoxe Moslems das Ruder übernehmen konnten - geführt haben?

0
JonasSGE2015 06.09.2015, 13:52
@MaggieSimpson91

Jain 

Das die NATO mit ihrer sch...... Die sie überall auf der Welt machen mitschuldig sind stimmt schon 

Aber das verrückten wie dem is das Vorhaben abgesprochen wird von sämtlichen Ländern IST gut so 

Putin gibt dem rechten Sektor in Russland also den Kommunisten und ultranationalisten auch nicht ( zurecht ) das ok ihre Terror Sachen für ihr gewünschtes stalinreich durchzuführen 

0
Unsinkable2 06.09.2015, 13:58
@JonasSGE2015

Aber das verrückten wie dem is das Vorhaben abgesprochen wird von sämtlichen Ländern IST gut so 

Sagt ... Wer?

Als die Juden ihren eigenen Staat wollten - gegen den Widerstand der dort lebenden Moslems - hieß es: "Es ist ihr Recht. Sie sind dort zu Hause."

Als Israel die ganze Gegend mit Krieg, Mord und Totschlag überzog, hieß es: "Es ist ihr Recht. Sie sind dort zu Hause und sie müssen sich verteidigen."

Als Israel völkerrechtswidrige Mittel anwandte, unter anderem auch im letzten "Krieg", der erst wenige Monate her ist, hieß es: "Sie sind dort zu Hause und sie müssen sich verteidigen. Notfalls auch etwas brutaler."

... All das mag stimmen. Zumindest in Teilen. Doch all das ruft auch Fragen hervor, wenn man anderen Menschen, die dort ebenfalls zu Hause sind, das gleiche Recht abspricht. Und es stellt auch die Frage in den Raum: Liegt es vielleicht daran, dass man sich nicht vom Westen steuern, korrumpieren und kaufen lassen will?

Putin gibt dem rechten Sektor in Russland also den Kommunisten

Du bist politisch ein wenig verwirrt, hm?!

1
JonasSGE2015 06.09.2015, 14:00
@Unsinkable2

Ich rede nicht von linken also Planwirtschaft 

Sondern von den russischen Kommunisten / Stalinisten und die darfst du schon in den rechten Sektor einordnen 

0
PeVau 06.09.2015, 14:00
@JonasSGE2015

Putin gibt dem rechten Sektor in Russland also den Kommunisten und ultranationalisten auch nicht ( zurecht ) das ok ihre Terror Sachen für ihr gewünschtes stalinreich durchzuführen

OMG! Was ist denn das für ein Unsinn?

Rechter Sektor, Kommunisten, Stalinreich - alles in einen Mixer, zusammenquirlen und fertig. Heilige Einfalt!

3
JonasSGE2015 06.09.2015, 14:17
@PeVau

Erstens um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen ich stelle Putin weder in die Kommunisten oder Nationalisten Ecke ganz im Gegenteil 

2. darf man durchaus im 21. Jahrhundert unterscheiden zw Kommunisten und linken bzw planwirtschaftlern ( wenn man das so sagen kann ) 

3. ist das genauso das Ziel EINIGER nationalistischer Bereiche zumindest einiger der extremeren Bereiche 

Odervwas glaubst du wer in der Ukraine auf alles schießt , da hätten wir zum einen die Faschisten von. Poroschenko und die seperatisten ( die aber eher um ihre Rechte kämpfen ) und eben die Söldner der ultranationalisten 

0
JonasSGE2015 06.09.2015, 14:18
@JonasSGE2015

Und natürlich die blackwater Söldner aus den USA die munter auf der Seite der Svoboda und Faschisten der Ukraine mitmischen 

0
Agentpony 06.09.2015, 14:18
@Unsinkable2

Zu JEDEM Streit gehören ZWEI. 

Genau. Diese zwei sind (grob gesagt) Sunniten vs. Schiiten et al.

Der "Westen" (ziemlich billige Vereinfachung, und das weißt du ganz genau) teilt zwar Verantwortung für verschiedene destabilisierende Kräfte, insbesondere das Machtvakuum im Irak. Und natürlich hat der "Westen" im Nahen Osten eine eigene Agenda, wie jeder dort Beteiligte.

Aber abseits davon ist der "Westen" bei diesem Generationen alten, dogmatischen Kampf kein Hauptmotivator. Du versuchst hier krampfhaft, der Geschichte einen Spin West vs Islam zu geben, den schon ein oberflächlicher Blick auf die Kriegsparteien nicht stützt.

0

Allgemein kannst du dem Kind erklären, dass in dem Land wo der IS kämpft schon lange großes Chaos und Not herrscht, was die Menschen immer schlechter werden lässt. Außerdem gibt es verschiedene Gruppen, die sich nicht einige können und sich deshalb streiten.

Ich möchte dem Kind aber keine Islam feindlichkeit beibringen.

Wie soll denn das gehen - dazu müsstest man lügen.

Wer Feindseligkeit gegen eine ganze Kultur oder Religion entwickelt, weil sich Milizen in Chaosgebieten bilden, die ihre Legitimation aus dieser Religionskultur ziehen wollen, hat halt grundlegend nichts verstanden von solchen Konflikten.

Ich käme ja nicht auf den Gedanken feindselig gegenüber dem Christentum zu sein, weil  in Afrika christliche Terrormilizen Massaker veranstalten.

Also muss noch ein bisschen mehr hinter dem Ausbruch von Kulturrassismus stehen, der seit einigen Jahren die Runde macht  - natürlich auch hier.

Btw - Der IS wurzelt im irakischen Widerstand gegen die US-Invasoren und ihren illegalen 3. Golfkrieg. Der Kampf richtete sich zunächst ausschließlich gegen ausländische Truppen. Nach der offiziellen Beendigung der Kriegsinvasion gegen "die Achse des Bösen" unter Präsident Bush und vielen Kriegsverbrechen später  ließ man ein Land im Chaos zurück, das darauf hin in einen Bürgerkrieg stürzte. Eine der Parteien waren die dschihadistischen Gruppen aus denen der IS entstand, der seit dem um mehr Einfluss nicht nur im Irak kämpft. Eine Gründungsgeschichte, die ganz bitter tiefe Schatten auf die Kultur wirft. Welche Kultur wohl gemeint sein könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
farmgirl1 07.09.2015, 10:01

Aber wie helfen deine Ausführungen bei der Erziehung eines Kindes?

0
Gegengift 07.09.2015, 18:47
@farmgirl1

Du meinst wahrscheinlich die Ausführungen im 2. Teil: gar nicht. Dazu waren sie auch nicht gedacht. Indirekt helfen sie die Sache selbst besser zu beleuchten. Was die Voraussetzung auch für eine kindgerechte Darstellung ist.

0

Ich hab ja schon eine Antwort gegeben- interessieren würde mich wie du es jetzt tatsächlich lösen wirst- hast schon geredet mit deinem kind und wenn ja wie hat es reagiert?  Würde mich freuen wenn du davon erzählst...LG farmgirl1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm wie es ist: Da sind ein paar Verrückte, die glauben wenn sie alle umbringen die anders denken als sie, würde die Welt besser und sie könnten die neuen Herrscher der Welt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder im Alter von 8 Jahren haben in der Regel einen wachen Verstand, und nehmen ihre Umgebung im vollen Umfang wahr. Sicherlich wirst Du Deinem Kind nicht den vollen Umfang religöser und politischer Bestrebungen erklären können, da ja selbst Erwachsene nichtmal in der Lage sind, den gesamten Umfang zu erfassen.

Als Erklärung würde ich persönlich abgeben:

Wir haben auf der Welt viele Staaten. Und jeder Staat hat auch seine Grenzen in dem die Menschen des Staates leben. Die IS-Leute wollen einen eigenen Staat gründen. Da die Erde aber schon verteilt ist unter den Staaten, haben die IS-Leute sich einfach Waffen besorgt, und dem Staat Irak und Syrien Land gestohlen, damit sie mit dem gestohlenen Land einen eigenen Staat machen können.

Mit dieser Erklärung ist eigentlich alles gesagt, wobei die Religon komplett aussen vorgelassen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cubekid 07.09.2015, 21:41

Kleine Kinder fragen in der Regel aber auch nach was sehr wichtig ist und es wird fragen warum und da muss man den Islam erwähnen

1

Grüß Dich tibunn!

Für ein Kind genügen einfache Antworten, sonst verstehen sie es nicht. Sie können die großen Zusammenhänge noch nicht richtig erkennen. Am Besten ist es zu sagen:

Es gibt Menschen auf der Welt, die glauben, nur was sie sagen ist richtig. Und weil sie das glauben, meinen sie so etwas tun zu müssen. Dies ist ganz schlimm, weil niemand sagen darf, das es nur eine Wahrheit im Glauben gibt. Jeder muss die Wahrheit selbst im Leben herausfinden und dafür auch selbst die Folgen tragen. Dabei darf niemand sterben und man darf keine anderen Menschen töten. 

Das würde schon reichen.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vonGizycki 06.09.2015, 11:28

Für Kinder... muss es natürlich heißen. Tippfehler

0
vonGizycki 06.09.2015, 11:35
@vonGizycki

Zusatz: Dabei darf niemand sterben und man darf keine anderen Menschen töten, quälen und ihm die Freiheit nehmen. Man muss solche Menschen stoppen.

0
marylinjackson 06.09.2015, 11:52

Das Märchen von Hans Christian Andersen "Des Kaisers neue Kleider" solltest Du dann vorlesen.

0

http://www.tivi.de/fernsehen/logo/index/43177/index.html

IS (islamischer Staat) zu erklären ohne den Islam zu erwähnen, ist nicht möglich

sehr gut finde ich immer die Erklärungen aus logo! - Kindernachrichten in KIKA

Beitrag: Weche Ziele hat die Terrorgruppe IS? (rechtes Symbol=Vollbild)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkläre es über die Religion und das sich aus einer Religion manchmal Gruppen bilden können, die so extrem in ihrem Glauben sind, dass sie Dinge tun, die wir nicht nachvollziehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir zB im Alter von 7 holocaust Bücher reingezogen
Du musst ihm einfach ganz direkt alles erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Waldfrosch4 06.09.2015, 19:10

Man  sollte Kinder auch nicht überfordern .

  • Es ist verantwortungslos 7 jährigen Bildern des Holocoust zu präsentieren .Selbst mit 12  Jahren  ist das noch schwierig zu verkraften ,in der Zeit habe ich diesse Holocoust Dokus im TV gesehen.
  • Traumatisierte Kinder sind am Ende nicht diejnigen  die besser mit schwierigen Situationen klar kommen .Ganz im Gegenteil .
1
AliasADSE1 08.09.2015, 18:11

Ich kam damit klar

0
Vitopedia 09.09.2015, 08:45

ich auch

0
Waldfrosch4 15.11.2015, 07:46
@Vitopedia

ob das der Fall ist, kann meist derjenige selbst gar nicht mehr erkennen ....

0

weil es böse jungs sind, die an waffen gekommen sind und nun alle die nicht ihrer meinung sind und mit ihnen rennen umbrungen oder als sklaven halten.

Da in den Ländern in denen der IS ist das Polizeisystem nicht funktioniert, können die da Verbrechen begehen wie sie wollen. Sie haben ja die Waffen, die anderen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vitopedia 06.09.2015, 11:11

Aber sicher funktioniert dort das Polizeisystem und die begehen auch keine Verbrechen, da sie selbst die Gesetze machen in ihrem Staat.

0
ThomasAral 06.09.2015, 11:12

Übrigens, weil viele hier Religion anführen, das ist nur ein Vorwand.In Wirklichkeit geht es nicht um die Umsetzung des Wortes Allahs.  Es dient nur dazu die vielen Leute die mit ihnen rennen davon zu überzeugen, dass sie doch nicht böse sind, sondern eben gott hat das so gewollt.  Da viele ja die Schrift eh nicht kennen, kann man denen das so erzählen und viele glauben es und sind sich dann gar nicht mehr bewusst, dass sie "böse Jungs" sind.

0

Erkläre dem Kind, dass Alkoholismus davon kommt, dann man zu viel Alkohol konsumiert, und Islamismus davon kommt, dass man zu viel Islam konsumiert. In geringen Mengen kann aber sowohl der Alkohol als auch der Islam einem Menschen gut tuen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es im Koran steht und sie sich dran halten. Sag ihm dazu, dass die meisten Muslime sich nicht daran halten (obwohl sie natürlich behaupten, sowas stünde nicht im Koran, was jeder aber ganz leicht nachprüfen kann). Das ist ganz ähnlich wie bei den Christen mit der Bibel, mit dem Unterschied dass die meisten Christen zugeben, dass sie sich nicht an die Bibel halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rudolf36 19.09.2015, 19:36

Und was steht nun über die Kalaschnikoff im Koran? Was steht über Massenmord im Koran? 

0

Es gibt das Gute und das Böse auf der Welt.

Ganz einfach. Erkläre dann die Funktion der Familie und dass sie das Kind vor dem Bösen beschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Machtnix53 06.09.2015, 12:27

Blödsinnige Familienpropaganda. Wenn es das Böse gibt, ist es auch innerhalb von Familien zu finden. Und vor dem IS und ähnlichen Mörderbanden kann keine Familie schützen.

Beim Danke hab ich mich übrigens verklickt.

4
marylinjackson 06.09.2015, 21:26
@Machtnix53

Dass Du ein Heimkind bist, habe ich nicht gewusst.

So verstehe ich Deine Wut auf die Familie.

0
Machtnix53 07.09.2015, 01:38
@marylinjackson

Ich bin kein Heimkind und mit meiner Familie sogar ziemlich zufrieden. Hab aber genug andere Familien kennengelernt, dass ich Ideologie und Wirklichkeit unterscheiden kann.

2
marylinjackson 08.09.2015, 19:32
@Machtnix53

Du solltest mal Literatur vom Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff lesen, vielleicht verstehst Du mich dann nach Deiner heftigen Reaktion ("blödsinnige Familienpropaganda").

0
Vitopedia 09.09.2015, 10:05

Yo ne Familie schützt dich vor dem IS, alles klar oO

0

Mein Gott... sag halt einfach was los ist. :D Die denken halt, ihr Glaube ist der einzig wahre. Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wage zu bezweifeln ob ein Kind mit 8 jahren das schon versteht oder überblickt , das kind wird sehen ok sind alles araber sprich der schuss geht nach hinten los in dem Alter da die kinder noch mehr visuell denken.

Würde noch etwas warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Sage deinem Kind ,dass der Koran auf eine friedliche Art und weise gelesen werden kann ,aber leider auch auf eine sehr gewalttätige  art und Weise .
  • Das ist der Grund warum sich friedliebende Muslime und IS alle,gemeinsam  auf den Koran beziehen können und sich dann in die Haare geraten .
  • Sobald die Leute wie IS dann die Mehrzahl bekommen ,sind alle anderen Muslimen dann in Grosser Not .Sie ,müssen dann einlenken und mitmachen oder eben sterben ..wie Christen ,Juden ,Atheisten ,Heiden ...sowieso auch  laut Koran ....
  • Wobei sich in früheren Zeitepochen Christen und Juden sich noch als so genannte Schriftbesitzer unterwerfen konnten ...(dhimmidhude ....)und sich so einer demütigenden Unterdrückung einfügen konnten um wenigstens am Leben zu bleiben .
  • Diese Zeiten scheinen nun auch vorbei zu sein .

Das ist der Grosse Unterschied ...etwa zum Evangelium der Bibel ,welches du nur auf eine art und weise lesen kannst .Das sogar gebietet den Feind zu lieben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Unsinkable2 06.09.2015, 13:02

Das ist der Grosse Unterschied ...etwa zum Evangelium der Bibel ,welches du nur auf eine art und weise lesen kannst .Das sogar gebietet den Feind zu lieben .

Dann sind also all die Milliarden Christen, die an "Ich bringe das Schwert" glauben - oder schlimmer noch: die von Christen, die selbiges behaupteten, verführt wurden - jetzt der Hölle geweiht?

All die Kriege, die mit "Gott will es!" und "Gott stehe uns bei!" geführt wurden, all die Massenabschlachtungen im Namen Gottes, all die Kreuzzüge ... all das hat es nie gegeben, sagst du?

----------------

Die vergangenen 2.000 Jahre haben uns wohl vor allem eines gelehrt: Letztlich wird JEDE RELIGION zum Erhalt und Ausbau der Macht Weniger benutzt. Ganz egal, ob man etwas "nur auf eine Weise lesen kann" oder nicht.

----------------

Diese Zeiten scheinen nun auch vorbei zu sein .

Sind sie das? 

Der Völkermord in Ruanda wurde von Christen mit Waffen ausgestattet und angeheizt. 

Der Irak-Krieg wurde mit den Worten "Gott ist mit uns!" des gläubigen Baptisten Bush begonnen. 

Und auch hier in Europa scheitert die Integration "Un- & Andersgläubiger" regelmäßig am Widerstand der Christen, die glauben, sie müssten "ihre Werte gegen Fremde verteidigen"...

Man könnte noch Hunderte weiterer Beispiele anbringen, in denen Christen ihre aggressiv ablehnende Haltung zum Ausdruck bringen und damit Konflikte beschwören, die - und an dieser Stelle stimme ich dir zu - im Widerspruch zum Verhalten und zu den Postulaten ihres Gottes stehen.

6
Waldfrosch4 06.09.2015, 13:29
@Unsinkable2

@undinable

  • Wenn Jesus Christus sagt, ich bringe das Schwert ,dann meint er das Schwert der Unterscheidung des Geistes .

  • Es ist eine Tatsache welche auch du nicht ingorieren kannst ,dass es heute ein Schwert Mohammed s zu besichtigen gibt** (Museum Topkapi in Istanbul** )

Ein Schwert Jesus existiert nicht .Auch wenn du das immer wieder behauptest .

  • Ich kenne** keinen Christen ,**der den Namen zu Recht trägt und der Waffen verkauft .

Der Irak-Krieg wurde mit den Worten "Gott ist mit uns!" des gläubigen Baptisten Bush begonnen.

Ja und ? Leute Wie Busch benutzen** alles und jeden sogar IS ** wenn es ihnen dient ...wie kurzsichtig muss man sein um zu meinen Schlächter wie die Familie Busch ,welche gestern die Nazis finanzierten und heute den ganzen nahen Osten zerstörten.... könnten Christen sein ..?? Aber ich meine mich zu erinnern das du ja auch schon behauptet hättest : A. H...wäre Christ und sogar katholik gewesen ..

Und ausserdem :

Ist es kein Verbrechen wenn man Notwehr betreibt ,es ist auch einem Volk wie den deutschen erlaubt sich nicht einfach von Muslimen odeer wem auch immer ohne jegliche Widerrede einnehmen und unterwerfen zu lassen . Auch der** absolute Pazifismus** kann nur in der Praxis gelebt werden wenn man dann Opfer ,egal welche es nun sind ...bewusst in Kauf nimmt .

Ich meine erneut ,du urteilst über Dinge die du gar nicht richtig durchdacht hast !

2
Unsinkable2 08.09.2015, 09:16
@Waldfrosch4

Ein Schwert Jesus existiert nicht .Auch wenn du das immer wieder behauptest .

Eine doppelte Lüge? Du hast es nicht so mit dem Christentum, hm?! Oder wie war das noch mit "Du sollst nicht lügen wider deinen Nächsten!"?

Ich habe zu keiner Zeit behauptet, es wäre ein "Schwert Jesus'". Ich sagte, es ist ein "Schwert der Christen". Und ihre Hände sind vom Blut all der Hunderte Millionen Menschen, die sie umbrachten (und bis heute umbringen) bis an die Ellenbogen rot gefärbt...

Ich kenne** keinen Christen ,**der den Namen zu Recht trägt und der Waffen verkauft .

Das weiß - abgesehen von dir - noch ... Wer?

Wenn nicht einmal ICH bemerke, dass sich "gute Christen" von den "bösen Christen" mehr als nur gelegentlich mit ein paar leeren Worthülsen distanzieren - und ich LEBE MITTENDRIN, erfahre es tagtäglich, kann es minutiös nachvollziehen -, wie sollen es da Außenstehende erkennen können?

Leute Wie Busch benutzen** alles und jeden sogar IS ** wenn es ihnen dient 

Nicht "Leute, wie Bush", sondern "Leute, wie alle Religiösen, also auch Christen".

Ja und ?

Genau diese menschenverachtende Haltung meine ich, Waldfrosch4.

wie kurzsichtig muss man sein um zu meinen Schlächter wie die Familie Busch ,welche gestern die Nazis finanzierten und heute den ganzen nahen Osten zerstörten.... könnten Christen sein ..??

Ich bewerte nicht MEIN Urteil, sondern das Urteil der Experten, Waldfrosch4. Und wer könnte mehr Experte sein, als andere Christen?

Seit nunmehr fast 15 Jahren warte ich auf eine Reaktion der Christenheit - ganz egal, ob Baptisten, Evangelen, Katholiken oder wer auch immer - auf die Behauptung Bushs, er wäre gläubiger CHRIST. Doch mich brüllt nur das Schweigen an. Wenn also die Experten schweigen, sich nicht dagegen auflehnen, es nicht ablehnen, dass sich ein Bush zu den ihren zählt ... nun, dann zähle ich ihn zu den ihren

Aber ich meine mich zu erinnern das du ja auch schon behauptet hättest : A. H...wäre Christ und sogar katholik gewesen

Da erinnerst du dich richtig. Dieses Bekenntnis gab er zu zahlreichen Gelegenheiten öffentlich ab. Und mehr noch: Katholische Bischöfe - und sogar der Papst - stützten ihn sogar.

Allerdings zog es Hitler auch gern zu Luther, der, wie wir alle wissen, der Urvater der Evangelen ist:

Ich sollte mit einem solchen verteufelten Maul essen, trinken oder reden? So möchte ich aus der Schüssel oder Kannen mich voller Teufel fressen und saufen, so mache ich mich gewiss damit teilhaftig aller Teufel, die in den Juden wohnen.

Nein, diese Worte stammen nicht von Hitler, auch wenn man das auf den ersten Blick glauben könnte, nicht wahr?! Sie stammen von Luther.

Und auch der Holocaust ist bereits bei Luther zu finden: "... ihre Synagogen oder Schulen mit Feuer anstecken ... unserem Herrn und der Christenheit zu Ehren, damit Gott sehe, dass wir Christen seien ..."

Deshalb sagte Hitler seinerzeit auch so treffend - und von Christen unwidersprochen - folgende Worte: "Ich tue nur, was die Kirche seit fünfzehnhundert Jahren tut, allerdings gründlicher."

Ist es kein Verbrechen wenn man Notwehr betreibt ,es ist auch einem Volk wie den deutschen erlaubt sich nicht einfach von Muslimen odeer wem auch immer ohne jegliche Widerrede einnehmen und unterwerfen zu lassen 

Guck! Da ist sie wieder, die "christliche Nächstenliebe". Wie sie leibt und lebt. Und so herzerwärmend.

Wenn EIN PROZENT Un- & Andersgläubige dazukommen, spricht der menschenverachtende Christ gleich von "einnehmen" und sogar "unterwerfen"...

2
Waldfrosch4 08.09.2015, 19:38
@Unsinkable2

Du sprichst gerne über den christlichen Glauben ,von dem du allzu offensichtlich keine Vorstellung und reale Ahnung ,sondern nur Hass hast . Von A.H ganz zu schweigen

  • Dies ist und bliebt dein Problem ,nicht das meinige .

Von** Luther** halte ich eh** nichts** ! Ich bin katholisch !

0
Lennister 06.09.2015, 16:17

Das ist der Grosse Unterschied ...etwa zum Evangelium der Bibel ,welches du nur auf eine art und weise lesen kannst

Wirklich? Da fragt man sich doch, warum es dann in der Geschiche unzählige Verbrechen gibt, die von Christen aus religiösen Motiven heraus begangen wurden? Warum es das sogar heute noch gibt(siehe z.B. Lords Resistance Army)?

Und wenn man das Evangelium liest, dann kann es durchaus nicht bloß friedlich interpretiert werden.

1
Waldfrosch4 06.09.2015, 19:13
@Lennister

@Lennister 

Wieder einmal verwechselst du das Evangelium mit den AT ..Wie immer wenn du auftauchst ... ...eine erneute  Erklärung ist nur müssig .

0
Lennister 07.09.2015, 16:28
@Waldfrosch4

Oh je. Immer noch nicht gelernt, dass nach den Evangelien das AT weiterhin gilt? Alles, was im AT steht, kann also auch als Aussage der Evangelien betrachtet werden, da in diesen die Gültigkeit des At betont wird.

1
Lennister 08.09.2015, 17:20
@Waldfrosch4

Was derart unlogisch ist wie dein Weltbild, das kann man als logisch denkender Mensch wohl einfach nicht begreifen.

1

Du brauchst ja nichts von "Islam" zu erzählen.

Sag doch einfach: Weißt Du, es gibt gute Menschen und sehr gute Menschen. Daneben gibt es auch böse Menschen und sehr böse Menschen.

Du darfst Deinem Kind verschweigen, daß unsere Kanzlerin-Mutti soeben Millionen von Menschen hierhergeholt hat (und dies laufend weiter tut), obwohl sie doch wissen muß, daß ISIS-Mörder unter ihnen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?