Wie erkläre ich einem Kind diese Aufgabe?

6 Antworten

Wie alt ist das Kind denn und welches Vorwissen rund um Zeit und Geld bringt es schon mit?

Immer bedenken: als erstes lernen die Kinder das 10er-System. Also, dass bei einem Zehner immer ein "Umbruch" stattfindet. Dass man nach der 9 dann zwei Zahlen schreibt und bei denen bei der vorderen Zahl wieder mit 1 und bei der zweiten mit 0 beginnt.

Kaum haben sie dieses System verstanden und ein Mengenverständnis dabei entwickelt, kommt das Geld. Hier sind aber plötzlich 100 Cent dann nur 1 Euro? Hä? Komisch!

Wenn sie dann auch da dahinter gestiegen sind, dann wird's richtig gemein. Plötzlich sind 60 Minuten 1 Stunde. Aber nicht etwa 60 Stunden ergeben 1 Tag, sondern plötzlich nur noch 24 Stunden! WTF???

Und wenn man das jetzt noch kombiniert und plötzlich bei einer 30 und einer 25 am Ende 50 das Ergebnis werden soll, da ist es doch echt kein Wunder, wenn man als Knirps da drauf schaut und die Erwachsenen endgültig für blöde hält ;).

Das ist das, wo man sich als Erwachsener hineinversetzen muss. Wo man schauen muss, bis zu welchem Punkt das Kind diese Systeme bereits verstanden hat und wo es sich gedanklich noch "ausklinkt". Genau da setzt man dann an! Und am besten erklärt sich das alles mit Alltagsgegenständen und Zeichnungen - zum Beispiel, indem man mal gemein zählt, wie oft der Sekundenzeiger einer Uhr "tickt", bis er einmal ganz rum ist, dann wie oft er für die halbe Uhr braucht. Und indem man den eigenen Geldbeutel zückt und z. B. Geld miteinander "tauscht".

Also ich würde es so erklären:

  1. Falls das Kind es noch nicht weiß, das 1 Stunde = 60 Minuten
  2. Zur Verdeutlichung aufschreiben, das 1h=60 Minuten, 1/2h=30 minuten und 25€=30 Minuten Zeit
  3. Das 30min+30min=60min oder 60min:30min=2 oder 60min-30min=30min erklären. Es gibt noch andere Lösungswege. Aber das wären meine Favoriten.
  4. Wenn man + oder - gerechnet hat, nochmal erklären, das die 30 Minuten verdoppelt werden müssen und somit auf der Preis verdoppelt (•2) werden muss
  5. Den Preis (25€) verdoppelt, weil für 1/2 Stunde oder eben 30 Minuten 25€ bezahlt werden müssen und der Aufwand 1 Stunde / 60 Minuten Zeit in Anspruch nimmt.
  6. Das Ergebnis ist 50 €

Ich hoffe ich konnte euch helfen. Frag aber auch das Kind vorher nochmal, wie es rechnen würde und versuche nur die Fehler vom Kind richtigzustellen. Weil sonst kann es einen sehr schnell Verwirren

Erkläre es bildlich. Du zeichnest einen Kreis. Der steht für eine Stunde.

  • Das Kind sollte wissen, wie viel vom Kreis dementsprechend für ein halbe Stunde steht. Heisst, du fragst das Kind danach.
  • Es soll dies einzeichnen (also den Kreis halbieren)
  • Du fragst das Kind, wie viel die Reparatur für die halbe Stunde (30 Min) kosten. Das kann es der Aufgabenstellung entnehmen.
  • Es soll diese Zahl in die eine Hälfte des Kreises schreiben.
  • Dann fragst du das Kind, wie viel dementsprechend die ganze Stunde kostet. Das sollte eigentlich daraus erkennbar sein.

stelle es grafisch dar. mal eine Uhr in der du die jeweiligen halben Stunden farblich einzeichnest und die 25 Euro einträgst. Dann sieht das Kind es bildlich vor sich und kann es besser nachvollziehen

Versuch es mit Minuten.

Wie viele Minuten hat eine Stunde? -> 60

Wenn der Handwerker für 30 Minuten 25 Euro haben will, wie viel will er dann für 60 Minuten die er arbeitet?

Nebenfrage wie oft geht 30 in 60? -> 2

Wir haben die Zahl 2 und 25 wie lautet die Rechnung und das Ergebnis? 2 x 25 = 50

Was möchtest Du wissen?