Wie erkläre ich das ich ein Kind mit 15 möchte

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

hey, Ich kann dich verstehen mir geht es genauso ich bin ebenfalls 15 und wünsche mir schon seit einem jahr ein kind. Eigentlich wollte ich noch warten bis ich wenigstens den schullabschluss habe aber ich kann nicht. Ich denke an nichts anderes mehr egal mit was ich mich versuche abzulenken. Aber ich bin nicht dumm ich weiß wie anstrengend es sein kann erstmal habe ich ein 3 wöchiges praktikum auf einer Geburtshilfe station gemacht dann ein 3 wöchiges praktikum bei einer Hebamme außerdem sitte ich regelmäßig bei einem 5 monate alten jungen der echt ein kleiner schreihals ist^^ ich habe mich auch bereits erkundigt über ein mutter- kind heim wo ich dann hinziehen würde da meine mutter alleinerziehend ist und voll zeit arbeitet die bieten 5 tages stellen an das heißt das ich jedes wochenende zuhause wäre und in den ferien auch. Ich habe mir das echt alles gut überlegt und ich will es wirklich! ich bin der festen überzeugung das ich es trotz schule schaffen kann und meinem kind eine gute zukunft bieten werde. das alles muss man bedenken und noch vieles mehr das finanzielle usw. ich bin mir nicht so sicher ob du dir das alles so gut überlegt hast es hört sich nicht sehr überzeugend an lg Jana =)

Es tut mir leid, dass es bei dir so traurig gelaufen ist. Ich hätte mich um dich und das Kind gekümmert. Als Freund der TE Denise hätte ich (ebenfalls über 20) zwar auch nicht mitgemacht, einfach um ihr nicht zu schaden und für den Fall, dass sie es später bereut. Aber es wäre mir sehr schwergefallen.

0

Hallo... ich möchte dir deinen Wunsch nicht von vornerein abspenstig machen aber hast du mal überlegt warum du so früh ein Kind möchtest? Rede erst mit deinem Freund ganz offen und ehrlich darüber und erst dann mit deiner Mutter.... Wenn du dir darüber wirklich ganz sicher bist wenn dich bitte an dein zuständiges Jugendamt die können dir auch beratend zur Seite stehen bzw. gibt es Möglichkeiten an Programmen teilzunehmen bei denen es "Lebensechte Puppen" gibt mit denen man erst mal üben kann wie es wäre mit einem Kind... Ich möchte dich bitten diesen Schritt wirklich noch mal zu überdenken, denn es ist eine Entscheidung fürs Leben...

Ich bin Mutter mit 15 geworden mein Kind ist jetzt fast 2 Jahre alt und es ist verdammt hart das kann ich dir sagen der Vater kümmert sich nicht drum und zählt nichtmal. Klar bin ich froh das ich ein Kind hab und ich würde es nicht ruückganging machen wollen aber ich empfehle es niemanden

Du kannst es ganz einfach erklären aber Du solltest Dir im klaren sein- das Du deinem Kind nichts außer Liebe bieten kannst.Liebe reicht heutzutage nicht zum leben.Mach die Schule fertig, ne Ausbildung und dann weist du ob Dein Partner der richtige ist und Du kannst Dir dann immer noch ne kleine Familie aufbauen.Warte lieber noch und such Dir vielleicht nen Job als Babysitterin-da kannst Du mal reinschnuppern wie das so ist und wenn Du Lust auf Party hast-kannst Du das Kind wieder abgeben.

Du bist 15 Jahre alt....du hast dein ganzes Leben noch vor dir....nimm dir Zeit, leb dein Leben, geh zur Schule, finde einen guten Job....und wenn es dir gut geht und du den richtigen Mann gefunden hast: Bekomm Kinder! Ich finde es wichtig, dass man sich Zeit nimmt und vorallem auf den eigenen Beinen steht....

Also: Lass dir noch ein paar Jahre Zeit. Das Kinder Bekommen rennt dir nicht davon

Meinst Du daß Du mit 15 Jahren reif genug für einen Fulltime-Job bist ? Mutter eines Kindes zu sein ist so ein Job ! Überleg es Dir lieber noch einmal sonst ist der Weg in Hartz4 vorprogrammiert. Was willst Du Deinem Kind denn bieten können ? Armut und Verzeicht ? Das kann doch wohl nicht Dein Ernst sein !

Ich würde mir das gut überlegen. Du hast Deine ganze Jugend damit weg, und später gibt es vielleicht Probleme, weil Du nicht Zeit hattest für das, was andere zwischen 15 und 25 tun konnten, hast Nachholbedarf oder ähnliches. Dein berufliches Vorwärtskommen wird auch beeinträchtigt. Ich denke, es ist ein romantischer Wunsch, der später anders gesehen wird, und das Kind leidet vielleicht darunter.

Am besten gar nicht. Wenn dein Freund und deine Mutter auch nur halbwegs Verstand haben, werden sie es dir hoffentlich ausreden können. Mach dir deine Jugend nicht durch sowas kaputt. Auch wenn man andere sehr junge Mütter sieht, die anscheinend glücklich damit sind, glaub mir, sie sind es nicht. Spätestens nach einem Jahr haben die meisten riesen Probleme damit, weil sie raus wollen, ihre Freiheit und Jugend genießen wollen, etc. Und dann ist das Kind aber da und es kommen nur Probleme. Also solltest du selbst so vernünftig sein und noch 2-3 Jahre damit warten. Es läuft dir ja nichts weg.

Solange Du nicht selbst für Dein Kind sorgen kannst, lass es. Du bist deutlich zu jung, mach Dich nict unglücklich.

Ich empfehle dir, eine Sexualberatungsstelle aufzusuchen und mit denen über deinen Wunsch zu reden.

Ein Kind haben zu wollen, ist das eine. Es auch verantwortlich großziehen zu können, das andere.

Dazu gehört mehr als nur ein sieben Jahre älterer Freund, sondern auch etwas Lebenserfahrung und vor allem auch eine soziale und wirtschaftliche Absicherung.

Willst du, dass dein Kind in sozial und wirtschaftlich unsicheren Verhältnissen aufwächst und du ihm dadurch vielleicht die eigene Zukunft erschwerst?

Oder möchtest du einen guten Lebensstart für dein Kind?

Wenn es nicht nur um deinen eigenen Wunsch geht, sondern auch um das Wohl eines möglichen Kindes, solltest du den Kinderwunsch so lange verschieben, bis du für eine gute Basis sorgen kannst.

In der Zwischenzeit empfehle ich dir einen guten Schulabschluß und eine gute Ausbildung, damit du selber eine gute Lebensgrundlage schaffst, für dich und für ein mögliches Kind.

und das soll die besere Antwort sein?

0
@nicimaus

Wenn du den qualitativen Unterschied zwischen - ich zitiere deine Antwort - :"hast du was an der schüssel..." und meiner Antwort nicht sehen kannst, dann kann ich das nur mit dem Ausdruck des Bedauerns zur Kenntnis nehmen. Aber um deine Frage zu beanworten: Ja, meine Antwort halte ich um Längen qualifizierter als deine. Sorry, wenn ich das mal in aller Deutlichkeit und ohne Überheblichkeit so sagen muss!

0
@gerwitt

na denn man sieht es ja an den daumen also ist meine besser tut mir leid ich reich dir mal n tempo

0
@nicimaus

@nicimaus: Wenn du von Quantität auf Qualität schließen willst: bitte! Es sei dir unbenommen! - Doch die Erfahrung und Historie lehrt, dass das ein Trugschluss sein kann.

0

Laß es, weil du viel zu jung und zu unreif bist. Ein Kind ist kein Spielzeug, sonder erfordert viel Reife und Verantwortung. Werde erst mal selber erwachsen.

Wie alle schon sagen gar nicht... vielleicht versuchst du dich erst mal als Babysitter, dann kannst du schon mal sehen, was alles auf dich zukommt.

Wenn Dein Freund Dich wirklich liebt, dann wird er - sobald Du ihm das gesagt hast - darauf bestehen, selbst mitgebrachte Kondome zu verwenden.

Die Chance, dass ihr zusammenbleibt, ist sehr gering. Du bist einfach noch viel zu jung, mitten in der Pubertät. Auch wenn Du jetzt denkst, dass Du mit ihm zusammen ein Haus mit Garten zur Rente haben wirst - in zwei Jahren wird das völlig anders aussehen. Und dann muss er für Deine Dummheit zahlen.

du bist 15 Jahre? Kann ich nicht glauben, kommst rüber wie ein Kleinkind, was vom Weihnachtsmann eine Puppe haben möchte. Geh zur Schule, mach einen Abschluß, lerne einen Beruf, schaffe dir etwas im Leben, um zu leben. Dann kannst du, wenn der richtige Mann da ist, auch einen Kinderwunsch äußern. Bist selber weder Fisch noch Fleisch und willst ein Baby? geh zur Schule, lerne!!!! Ist ja wohl noch nicht viel hängengeblieben vom Lernstoff

Du kennst mich nicht ja also äusere solche dinge nicht du hast keine ahnung

0
@Denise1509

ich muß dich auch nicht kennen, aber bei solch einer Frage, stellen sich mir die Nackenhaare.

0
@Denise1509

Also ich werde Deine Frage so kommentieren=Früher hatten Kinder Rotznasen - heute haben Rotznasen Kinder. Mal ehrlich= Du hast keinen Schulabschluss und auch keine Lehre. Mit was willst Du Dein Kind ernähren. Oder denkst Du das der Steuerzahler dafür da ist Dir DEIN WUNSCHKINDzu finanzieren. Stehe zuerst auf eigenen Beinen -dann kannst Du Dir Gedanken über Kinderkriegen machen. Ein Uropa aus Österreich

0

alleine schon die tatsache, dass du irgendwem was erklären muss spricht für die unsinnigkeit...
merkst selber, nä?

Du bist noch viel zu jung für ein Kind, da sind selbst gestandene Frauen und Männer zum Teil überfordert weil man gar nich weiss, was alles auf einen zukommt. Beende die Schule und mache eine Ausbildung, anschliessend bist du immer noch jung genug für Kinder.

was willst du mit 15jahren deinem kind bei bringen? wie willst du deinem kind, was vom leben erklären? geniss doch erst mal deine jugend....und denk mit 20, 25 jahren über ein kind nach....selbst das ist noch früh aber du hast dann zumindest eine ausbildung gemacht und dir die hörner abgestossen....

Tu Dir selbst einen Gefallen und warte noch mit dem schwanger werden! Du solltest erst mit allen Konsequenzen für Dich selbst sorgen können und dann ein Kind bekommen-glaub mir, in 5 Jahren bist Du froh, wenn Du keines hast und mit Deinem ersten selbst verdienten Geld durch die Diskos springen kannst!

am besten gar nicht.ich glaube du bist verrückt?! man bekommt doch kein kind mit 15.nicht jetzt.und nicht mit nem mann der 7 jahre älter ist... VOR ALLEM NICHT GEPLANT!!! hast du sonst nichts zu tun in deinem leben? also ich bin 25 und habe 2 kinder. glaube mir,das schlaucht ganz schön und ist sehr ánstrengend. und ich vermiss meine freiheit,die ich nicht mehr habe wegen der kinder auch wenn ich sie sehr sehr sehrliebe... aber ich kann es nicht fassen grade dass du das ernst meinen willst!

hol dir rat beim psychologen WARUM du dir ein kind wünschst in deinem alter...

Würde Dir raten, erstmal selber erwachsen zu werden. Ein Kind ist kein Spielzeug sondern eine lebenslange Aufgabe. Kinder sollten keine Kinder kriegen!

Was möchtest Du wissen?