Wie erkennt man, was eine Sonnenfinsternis ist oder eine Mondfinsternis?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst überlegen was passiert:

Sonnenfinsternis: Mond verdeckt die Sonne - Also befindet sich der Mond zwischen Erde und Sonne

Mondfinsternis: Erde verdeckt den Mond - Also befindet sich die Erde zwischen Sonne und Mond.

Gruß

Henzy

Kommentar von EnginErgun
22.03.2016, 19:18

Das erkennt man kaum, auf den Bildern xD.

Die sind schwarz/weiss und 360p

0
Kommentar von henzy71
26.03.2016, 10:07

Danke für den *

0

Auf einem schlechten Foto kann man es vermutlich am Kontrast erkennen.

Sonnenfinsternis: starker Kontrast. Innen pechschwarz und am Rand ein heller Strahlenkranz.

Mondfinsternis: wenig Kontrast, innen nicht ganz schwarz (rötlich), kein Strahlenkranz.

Sonnenfinsternis kann nur an Neumond sein, also checken, ob zwei Wochen vorher Vollmond war. Mondfinsternisse gibt es nur um den Vollmond herum. Alles klar?

Kommentar von henzy71
22.03.2016, 19:24

Zusatzbedingung ist aber, dass Sonne, Erde und Mond sich in einer Ebenen befinden müssen und das tun sich nicht bei jedem Voll- und Neumond....

0

Sonnenfinsternis: Mond steht zwischen Erde und Sonne, wirft seinen Schatten auf einen Teil der Erdoberfläche und verdunkelt sie teilweise oder selten sogar ganz.

Mondfinsternis: Der Mond wandert als Vollmond in den Schatten der Erde, steht von der Sonne aus gesehen hinter der Erde, und wird durch den Schatten der Erde teilweise oder ganz verdunkelt. Allerdings wird er dabei meist in einem mehr oder weniger hellen rot schimmern - die Erdatmosphäre lenkt dieses Restlicht zum Mond. 

ganz einfach:

bei einer Sonnenfinsternis verdunkelt sich die Sonne

bei einer Mondfinsternis verdunkelt sich der Mond

Hättest Du mal die Bilder gezeigt, dann könnte man dir konkret helfen.

Kommentar von EnginErgun
22.03.2016, 19:20

Die sind schwarz/weiss und 360p xD

0

Mondfinsternis = der Mond verschwindet

Sonnenfinsternis = die Sonne verschwindet...

Kommentar von henzy71
22.03.2016, 19:29

Mondfinsternis: Der Mond verschwindet nicht. Er bleibt genau da wo er ist. Er ist nur ganz oder zum Teil nicht mehr zu sehen, weil die Erde sich zwischen Mond und Sonne geschoben hat.

Sonnenfinsternis: Die Sonne verschwindet ebenfalls nicht, sonden bleibt wo sie ist (die Sonne ist ein Fixstern - das heisst innerhalb des Sonnensystems bleibt ihre Position immer gleich). Du siehst die Sonne nur ganz oder zum Teil nicht mehr, weil der Mond sich zwischen Sonne und Erde schiebt.

0
Kommentar von SlowPhil
23.03.2016, 06:54

Der Mond verschwindet nicht bei einer Mondfinsternis, auch nicht scheinbar. Er wird kupferrot. Das liegt daran, dass die Erdatmosphäre langwelliges Licht so streut, dass noch genug davon auf den Mond gelangt und zurückgestreut werden kann.

0

Was möchtest Du wissen?