Wie erkennt man, ob jemand lügt?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Nervöse Anspannungen kann jeder halbwegs erfahrene Mensch an körperlichen Reaktionen erkennen, dazu bedarf es keiner besonderen Übung.

Bei einem Verhör, dessen Ergebnis die Weichen für ein Schicksal stellt, kostet die Konstruktion und ständige Weiterentwicklung eines Lügengebäudes selbstverständlich meistens mehr nervliche Anspannung als die Darstellung der schlichten Wahrheit, die ist gewöhnlich leichter belegbar, während Lügengebäude ständig einsturzgefährdet sind. Das führt dazu, dass Lügner, statistisch betrachtet, etwas öfter zu nervösen Reaktionen neigen. Über den Wahrheitsgehalt bestimmter Aussagen im Einzelfall sagen solche körperlichen Symptome gar nichts aus. Das ist alles Quacksalberei. Im Einzelfall kann durchaus die Wiedergabe der reinen Wahrheit nervöser machen als jede Lüge:

Der deutsche Schriftsteller Heinrich Christian Johann Spoerl trieb diese unterschwellige Erfahrung in seinem Roman "Der Gasmann" zur Groteske: Hier wird der angeklagte Gasmann bei der Darstellung der unglaublichen Wahrheit immer nervöser, weil ihm diese absolut niemand abnehmen will. Das verringert seine Glaubwürdigkeit. So treibt ihn der Richter im Namen der "reinen Wahrheit" zu immer neuen Lügengebäuden, bis ihn ein anonymer Zeuge aus den Verstrickungen erlöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/luegner-lassen-sich-nicht-am-blick-erkennen-a-844025.html

Die Serie basiert auf dem realen Paul Ekman:
paulekman.com

Ansonsten ist es so, dass es sowohl in Gestik als auch Mimik Anzeichen für Nervosität zum Beispiel gibt, aber keine konkret für Lügen. Man kann dann aus dem Zusammenhang und Gestik und Mimik ggf. schließen, ob die Nervosität durch eine Lüge hervorgerufen wurde.
Man muss halt schon im Zusammenhang schauen.
Verschränkte Arme können eine Abwehr anzeigen, aber auch einfach, dass demjenigen kalt ist, mal so als ganz simples Beispiel.

Und dann muss man noch vorsichtig sein. Hat man zum Beispiel einen Autisten vor sich, kann man mit der üblichen Einschätzung von Gestik und Mimik massiv daneben liegen. Dummerweise weiß man nicht immer, ob man gerade einem Autisten gegenübersteht oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand lügt kann er dir nicht in die Augen schauen sondern versucht unbeteiligt zu wirken. Schaut umher, der Blick ist nicht fixiert sondern schweift umher. Daran erkennt man sehr schnell einen Lügner. Ausserdem knetet er die Hände, will ablenken, ist nicht richtig bei der Sache. Wenn jemand lügt, dann denke ich mittlerweile wenn er es denn nötig hat, dann soll er doch. Warum soll ich mir den Kopf zerbrechen, bloß weil es dem Gegenüber an Rückgrat fehlt? Soll er doch lügen, mich lässt das kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Menschen, die lügen nie, aber haben dennoch für sich ihre eigene Wahrheit, die sich jedoch erheblich von denen der anderen unterscheidet. Bei diesen Leuten wird man zu Beginn gar nichts erkennen können, denn sie glauben ja selbst an das, was sie sagen, belügen sich so zu sagen selbst zuerst. Dann gibt es die Notlügen, da hat man dann meist schon so ein Gefühl für - wie Du ja auch selbst sagst, stimmt das nun wirklich? Faktisch gesehen kommt es also auf die Art der Lüge an, und wie gut man diesen Menschen bereits kennt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab mal gehört, dass eine Person, die nach links oder rechts schaut eher lügt als eine, die direkt in die Augen starrt. :D Hoffentlich hilft dir das ein wenig ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist möglich. Verräterische Gehirnaktivitäten kann man aufspüren. Leider habe ich den Artikel (Spektrum der Wissenschaft) nie wieder gefunden (ist einige Jahre her). Bei Lügen gibt es in bestimmten Hirnregionen eine erhöhte Aktivität. Auch ein versierter Blick kann Lügen erkennen, aber nicht beweisen. Das Beweisen ist bei allen Methoden der Schwachpunkt. Wahrscheinlich muss man immer ein gewisses Maß an Irrtum akzeptieren, wenn man Urteile fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Frage. Am besten erkennt man einen lügenden Menschen an seiner Körperhaltung und an der Mimik, was aber bedeutet, dass man einiges an Wissen haben sollte. Alles kann man nicht immer an einer Lüge festmachen, da gibt es zuviele Facetten dazwischen. Wenn du einen Menschen gut kennst, kannst du schon einschätzen wann er lügt. Das erkennt man auch an seiner Stimme, die sich bei guten hinhören verändert.. Wenn sich einer sehr gut verstellen kann, merkst du es erst dann, wenn dir das Gegenteil bewiesen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evalona
29.10.2012, 21:34

gute antwort!

0

Ich denke, bei pathologischen Lügnern, die auch immer gleich eine Ausrede parat haben, wenn man sie mal beim Lügen erwischt, ist es sehr schwer, etwas nachzuweisen. Dann kannst du nur andere fragen, ob es stimmt, was dir da erzählt wurde....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lügen muss man auch können. Du erkennst einen lügenden Menschen auch dann, wenn er sich widespricht und immer wieder andere Versionen erzählt ohne das er es selber merkt, weil er schon gar nicht mehr weiss, wo er was zusammengelogen hat. Das ist bei den meisten Menschen der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei mir erkennt mans immer, einfach weil ich lügen selber nicht abkann, also mich unwohl dabei fühl und es dann andere auch sehen =P

aber .... die serie lie to me ... waren die verhaltensmuster und was es bedeutet nicht im intro zu sehen ?

nu wo ichs mir grad anguck ... das kann nicht stimmen :D

dennoch cool gemacht =P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nen Pseudologen triffst als bsp. wirst dus nie , mit keinem mittel erkennen. jedenfalls wurden zb solche NLP studien alá person guckt so u so längst widerlegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HowardFrazetta
29.10.2012, 00:23

meinst sowas wie blicke nach unten oder rechts als zeichen von lüge ?

hm die wurden widerlegt ? interessant, fand die immer reichleich seltsam die studien =D

0

An der Körperhaltung z.B wenn jemand nach unten schaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susi3
29.10.2012, 00:31

Nach unten schaun, kann auch Schüchternheit bedeuten...

0

Wenn man lügt,kann man sein Gegenüber nicht in die Augen schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susi3
30.10.2012, 07:28

Hast du eine Ahnung was Lügner alles können ;)

1

NEIN GEHT NICHT. ALLES LUG UND BETRUF xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?