Wie erkennt man Metaphern eines Gedichts ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Extrem vereinfacht gesagt ist eine Metapher ein verkürzter Vergleich zweier Dinge ohne das Verbindungswort "wie".

" des Himmels Auge " (Shakespeare) ist eine Metapher für die SONNE.

Die berühmte Rede von M.L.King "I have a dream" WIMMELT geradezu von Metaphern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Metapher ist eine bildhafte Vergleichung ohne das Vergleichswort "wie" : Beispiele: "Das Leben ist ein flüchtiger Traum"; "Sie ist für mich die Sonne"; "Du bist meine Rose"; "Er hat sie zum fressen gerne"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liquorcabinet
05.12.2015, 15:29

Inwiefern kann man sich einen Traum denn bildlich vorstellen?

0
Kommentar von Aermelin
05.12.2015, 22:01

Ja Traum da kannst fu ja denken was du willst und das Leben ist zu schnell vorbei

0

Eine Metapher ist ein bildlicher Vergleich. Das tolle an Metaphern ist, dass du dem Leser auf ganz leichtem Weg einen besseren Zugang zu einer Gegebenheit vermitteln kannst. Beispielsweise weint jemand extrem viel und ohne das jetzt groß mit vielen Verben zu schmücken, sagt man einfach "ein Meer aus Tränen." Jeder weiß, wie ein Meer aussieht, wieviel Wasser das Meer in sich trägt. Wie du hierbei auch sehen kannst, können Metaphern ebenfalls sehr simpel Dinge übertrieben darstellen. Am besten wäre es, wenn du uns ein paar Metaphern nennst und dann versuchst zu erklären, wo bei Ihnen deine Schwierigkeit liegt, diese als Metaphern zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowwhite557
06.12.2015, 22:52

zum Beispiel hatten wir letztens im Unterricht ein Gedicht,wo immer wieder der Satz vorkam:Der Orgeldreher dreht sein Lied...Ich würde nie von selbst darauf kommen,dass damit Gott gemeint sein soll:o

0
Kommentar von liquorcabinet
06.12.2015, 23:16

Das hätte man wahrscheinlich nur wissen können, wenn man den Rest des Textes auch verstanden hat :D Also oft kannst du so Metaphern ja auch dem Subtext entnehmen. Also in eurem Gedicht ging es doch dann wahrscheinlich schwerpunktmäßig um Religion, oder? Orgelspieler ist ja ne Person - ne Orgel ist ein typisches Instrument aus der Kirche und wer ist die wichtigste Person in der Kirche? Gott. Also theoretisch kann man darauf kommen :p aber ich verstehe deine Schwierigkeit ;D

0

Verbildlichung, z.B. "Mauer des Schweigens". Da steht ja nicht wirklich ne Mauer; die Mauer ist eine Metapher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liquorcabinet
05.12.2015, 15:30

Hierbei handelt es sich um keine Metapher, sondern um eine Personifikation. Die Mauer (ein lebloser Gegenstand) erhält menschliche Züge (schweigen können).

0
Kommentar von SeliCrazy
05.12.2015, 19:51

Kann man so und so sehen. In unserem Deutschbuch steht das unter Metaphern; Personifikation hat dort das Beispiel "Vaterstaat".

0

Was möchtest Du wissen?