Wie erkennt man Läuse in den eigenen Kopfhaaren?

5 Antworten

Hi mindelson,

wenn du Läuse hast, dann sind das keine schwarzen Punkte am Haaransatz, sondern kleine dunkle Tierchen, die sich auf deinem Kopf bewegen. Du kannst es am besten erkennen, wenn du deinen Kopf mal über ein weißes Blatt Papier beugst und dann mal kräftig durch die Haare wuschelst. Wenn du wirklich Läuse hast, fallen dann auch welche heraus und auf dem weißen Blatt erkennt man sie sehr gut. Am Haaransatz hast du dann Nissen, das sind die Läuseeier und die sind weiß. Man verwechselt sie deshalb schnell auch mal mit Schuppen. Natürlich kann dein Juckreiz auch durch trockene Kopfhaut und Schuppen verursacht werden. Gewissheit kann dir auch ein Arztbesuch geben. Zur Bekämpfung von Läusen helfen chemische Mittel aus der Apotheke. Oft sind Läuse und vor allem Nissen aber resistent dagegen und man quält sich ewig herum, um sie los zu werden. Es gibt dann noch eine sehr gute Methode, die der Heilpraktiker Ole Schwarten entwickelt hat. Sie kommt ohne Chemie aus und wirkt gegen Läuse und Nissen gleichermaßen und sehr zuverlässig. Ole Schwarten hat die Methode in dem E-Book Kopflaus Raus beschrieben, das du auf seiner Seite http://www.kopflaeuse-hausmittel.de herunterladen kannst.

Ciao

Greenstar

wenn du dich alle paar tage wäschst wirst du keine läuse haben. wenn du dich zu oft wäschst wird deine kopfhaut trocken und fängt an zu jucken.

Das man Läuse bekommt hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Und öfters Haare waschen bringt da auch nichts. Dazu braucht man ein spezielles Shampoo was man in der Apotheke bekommen kann. Dieses Shampoo tötet die Läuse und Nissen ab

0
@Elayla

ich wasch mir jeden 2 tag die haare deshalb glaub ich hatts wirklich nichts mit mangelnder hygene zu tun

0
@mindelson26

Wie gesagt, mit mangelnder Hygiene hat es rein gar nichts zu tun, das man Läuse bekommt. Ich hatte in meinem Leben schon wohl oder übel zweimal Läuse bekommen. Einmal als ich noch im Kindergarten war und einmal mit 15. Ich dusche auch jeden Tag und wasch mir alle 2 Tage die Haare. Läuse bekomt man nur, wenn man mit jemanden in Kontakt kommt, der ebenfalls Läuse hat

0

Wenn deine Mutter sagt, da sind keine, dann sind da auch keine. Also beruhige dich wieder! Und besorge dir ein mildes Shampoo zum Haarewaschen: Glisskur von Schwarzkopf! Dann zerstörst du nicht die Kopfhaut!

Besorge dir in der Apotheke einen Nissenkamm und kämm damit deine Haare durch. Wenn nichts im Kamm ist, dann hast du keine Läuse. Dann wirst du höchtwahrscheinlich einfach nur eine trockene Kopfhaut haben die juckt.

Kämme Deine Haare mit einem Nissenkamm durch und beuege Dich dabei über ein weißes Blatt. Wenn dabei kleine, schwarze Punkte zu sehen sind, könnten es Läuse sein.

Was möchtest Du wissen?