Wie erkennt man Krebs?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, mach dir keine Sorgen, du bist kein Hypochonder. Ich spreche aus Erfahrung, habe seit mehr als 5 Jahren Krebs, zuerst in Spanien (habe dort gelebt) und dann hier in Deutschland bin ich noch in Therapie wegen eines Hirntumores. Und egal, was du hast, du musst es unbedingt untersuchen lassen, bevor es etwas Schlimmes ist oder wird.

Das, was du hast, muss auch nicht unbedingt Krebs sein, aber Blut im Stuhl und starke Übelkeit hört sich nicht gerade gut an. Ich weiss auch nicht, warum dein Arzt Ultraschall gemacht und Gehirnströme gemessen hat, das hört sich nicht kompetent an, denn dein Problem scheint ja eher im Magen oder Darm zu liegen und nicht im Hirn. Wenn du Angst vor Krebs hast, helfen all diese Untersuchungen sowieso nichts, denn Krebs kann man damit nicht erkennen. Dafür musst du schon ein CT oder MRT machen. Da diese Untersuchungen aber sehr viel kosten, versuchen sich die deutschen Ärzte hier immer schnell damit rauszureden.

Du solltest also auf alle Fälle deinen Arzt wechseln oder diesem mal gehörig die Meinung sagen.

Da ich früher auch mit Magen- und Darmgeschwüren zu kämpfen hatte, glaube ich nach deinen Beschreibungen, dass bei dir ein Zwöffingerdarm- oder Darmgeschwür im Anmarsch ist. Auch kann es sein, dass man das Geschwür noch nicht sieht, aber du bereits eine Magenübersäuerung hast. Hast du oft Sorgen, die du dir machst? Sowas schlägt sich nämlich alles auf den Magen und daher können auch deine Kopfschmerzen kommen. Frag deinen Arzt auch mal nach Omeprazol, das ist ein Magenschutzmittel, das hilft mir im Moment auch sehr gut.

Aber vor allen Dingen solltest du dir alle Sorgen und Ängste ausreden, denn das schlägt alles auf die Gesundheit, glaub´s mir. ;)

Ärzte kennen sich da bestens aus und hätten auch etwas ernsthaftes festgestellt. Beschäftige Dich mal mit anderen Dingen : Freunde, Hobby und Sport. Das tut auch Deinem Kreislauf gut :)

Ärzte gehen nur nach symptomen und das was sie sehen und kennen... Bei mir war es auch so ... Habe 3 ärzte gewechselt und der letzte wusste gottseidank was ich fur ne erkrankung hab :) wechsel dein arzt wenn der nichts diagnostiziern kann wird er dich sicherlich weiterüberweisen fals er ein guter arzt ist. Gut besserung

Meine Mama ist Tot?

Meine Mutter ist Tod.

Ich habe vor einigen Wochen eine frage gestellt "Stirbt meine Mutter?".

Sie ist nun Tod, ihr Körper. Es ist einfach so traurig, sie hatte Krebs der wahrscheinlich gestreut hat. Sie ist ein Tag nach Weihnachten gestorben, sie hat in den Wochen zuvor das ganze Haus weihnachtlich dekoriert und eingekauft, ich glaube sie wusste das sie nicht mehr lange bei uns sein kann. Ich habe immer geglaubt, dass sie es schaffen wird. Nun, ich hoffe ihr wird es jetzt besser gehen. Sie war erst 52 Jahre alt, viel zu jung!

Es fühlt sich jetzt alles so leer an, das hat es schon immer. Das ist echt ein Problem...

Ich bin eher ein Mensch der immer alleine ist, was ich auch gerne so beibehalten möchte. Deshalb ist es für mich sehr schlimm, da ich oft mit meiner mutter geredet habe und wir viel erlebt haben.

Ich weiß das gutefrage.net nicht die richtige seite für so etwas ist, glaube ich, aber gibt es unter euch vielleicht auch menschen die einen Verwandten oder sogar ein Elternteil früh verloren hat? habt ihr irgendwelche Ratschläge oder sowas?

:(

...zur Frage

Kann man eine starke Phobie bekämpfen? (persönliche Erfahrungen sind sehr erwünscht)

liebe community, ich leide seit meinem 2. lebensjahr an einer sehr stark ausgeprägten phobie gegenüber einem bestimmten "kinderspielzeug" (ich möchte das nicht näher erläutern..). wenn ich mit ihm konfrontiert werde bekomme ich starke angstzustände, möchte wegrennen, schwitze extrem und fühle mich wie nach einer schnellen achterbahnfahrt nur sehr negativ. ich habe dann oft auch das gefühl, dass ich gleich umkippe, usw. als kind habe ich schonmal eine therapie gemacht, allerdings hat mich das sehr angestrengt und es hat nur bedingt geholfen.

in letzter zeit habe ich mir deshalb nochmal überlegt, ob ich erneut eine therapie machen soll und daher würde es mich sehr interessieren ob schonmal jemand erfolg bei sowas hatte, wie lange es dauert, etc. ich bin mir einfach nicht sicher ob ich das nochmal durchhalte, aber ein erfolg wäre für mich unglaublich hilfreich. vielem dank schonmal für eure antworten ;)

...zur Frage

Kann ich einen Gehirntumor bekommen, wenn mein Handy (zum Beispiel wegen telefonieren) zu oft/lange an meinem Kopf ist?

Gehirntumor(/Krebs) wegen Handy

...zur Frage

Hilfe gegen starke Augenringe...

Hallo,

ich habe starke Augenringe. Helles Make Up, Kälte und Anti Augenring Mittel(hab schon 2 ausprobiert) nützen nichts. Auch wenn ich lange schlafe, bleiben sie so wie sie sind.

Hab sie schon seit ich klein bin[ungefähr 6 Jahre alt], sie sind dann immer dunkler geworden.

Kennt ihr etwas das dagegen hilft? Und könnte das eine Krankheit sein? Fühle mich damit oft hässlich und habe das Gefühl die Leute starren mich deshalb an...

...zur Frage

Mein Opa wird bald sterben, was nun?

Hey, also ich habe erfahren, dass mein Opa Speiseröhrenkrebs hat und wahrscheinlich nicht mehr so lange leben wird (wie es genau um ihn steht sagt mir niemand). Nun bin ich völlig fertig, ich stehe ihm zwar nicht übermäßig nahe, aber er hat, wenn ich drüber nachdenke schon ziemlich viel für mich getan. Nun weiß ich absolut nicht wie ich damit umgehen soll, meine Mama tut so als, ob alles normal wäre, aber trotzdem merkt man ihr an, wie es sie zerreißt, weil ihre Mutter also meine Oma vor meiner Geburt auch schon an Krebs gestorben ist. Ich kann halt absolut nicht mit sowas wie Tod umgehen...als mein Kater überfahren wurde (2Jahre her), hab ich richtig lange gebraucht um das zu verarbeiten, ich kann heute noch nicht über ihn reden ohne das ich fast anfange zu weinen. Außerdem mach ich mir totale Vorwürfe, weil ich in letzter zeit wegen Schule und so nicht bei meinem Opa war oder mich gedrückt habe (er wohnt im betreuten Wohnen). Wie soll ich jetzt mit meinem Opa umgehen, soll ich ihn noch bestimmte Sachen fragen, soll ich ihn öfter im Krankenhaus besuchen?!? Mein Opa ist halt nicht so der Typ der Gefühle zeigen kann, deshalb weiß ich nicht so recht. Vielleicht hat ja jemand irgendwelche Tipps, ich weiß einfach nicht weiter und weine ziemlich oft, kann mich gar nicht auf Schule oder so konzentrieren, obwohl ich bald Vorprüfungen schreibe.

Danke schonmal fürs Lesen :)

...zur Frage

Starke Beckenschmerzen die nicht so leicht verschwinden, was tun?

Guten Tag,

Ich bin 15 Jahre alt und mache einigermaßen viel Sport (Fusball) weshalb ich schon oft Verletzungen ertragen musste, dieses mal plagen mich starke Beckenschmerzen an, von mir ausgesehen, der rechten Seite. Ich könnte sagen das ich einfach eine Sportpause mache aber das kommt nicht in Frage da ich wichtig für meine Mannschaft, deshalb brauche ich Tipps bzw. Hilfe wie ich meine Beckenschmerzen schnell lindern und effektiv lindern kann ohne das ich eine lange Pause mache. Sie komme jedesmal nach einem anstrengenden Fusballspiel wieder und lindern nur minimal bis zur nächsten Woche wo dann wieder ein Fusballspiel stattfindet und die Schmerzen wieder schmerzender werden, dies geht schon Wochen, die Ursachen kenne ich nicht.

Zur Verfügung habe ich Rotlicht was wie ich gehört hab gut gegen muskelschmerzen sein soll.

LG

Danke für jede hilfreiche Antwort :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?