Wie erkennt man Krankheiten bei Pferden/Ponys?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde, du solltest jetzt erstmal davon ausgehen, daß Dein Pony gesund ist und vorerst auch bleibt! Wenn es wirklich einmal krank werden sollte, dann merkst Du es schon - es zeigt dann Symptome! Darauf möchte und kann ich jetzt nicht eingehen - das würde zu lang! Ich würde dir empfehlen, bei Amazone oder auch bei Ebay ein gutes Buch über all die Dinge zu suchen, vielleicht auch mal unter medizinische Bücher/ Veterinär Medizin schauen! Für die Tierärzte gibt es bestimmt ein solches Nachschlagewerk für das Thema! Wenn Du das richtige Buch gefunden hast, dann sieh zu, daß Du es gebraucht kaufst! Medi - Bücher sind teuer! Ich wünsche Dir ganz viel Glück für Dich und Dein Pony und viele schöne und vor allem gesunde Jahre mit ihm!

Hey

Ich kann deine Sorge verstehen ;-) Ich hatte erst lange Zeit ein Pflegepferd, nach einer "Zwangspause" habe ich nun ein eigenes Pony. Ich habe mich vorher auch schon um alles gekümmert, aber wenn es dann wirklich das eigene ist, macht man sich doppelt und dreifach Gedanken ;-)

Ich denke, wenn es krank ist/wird, dann merkst du das auch, da solltest du dich nicht zu sehr verrückt machen. Ansonsten einfach beim TA anrufen bei Fragen/Schwierigkeiten und auch Stallkollegen helfen in der Regel gerne und können dir zu gewissen Sachen Auskunft geben/bzw. dich darauf hinweisen, wenn sie etwas an deinem Pony bemerken.

Der TA sollte natürlich einmal im Jahr zum Impfen kommen, Wurmkur kannst du selber geben. Natürlich kannst du auch regelmäßig Blutuntersuchungen etc. durchführen lassen, aber solange dein Pferd keine ernsthafte Krankheit hat, ist dies in der Regel nicht notwendig.

Am wichtigsten ist, dass du weißt, wie man Krankheiten vorbeugt. Beispielsweise einer Kolik oder einem Reheschub vorbeugen etc. Dafür gibt es aber zahlreiche Bücher.

Viele Grüße und alles alles Gute mit deinem Pony!! :-)

buchempfehlung: Das große Pferdegesundheitsbuch (gibts beim Loesdau)

Beim täglichen Putzen kann man sein Pferd immer gut kontrollieren. Sind die Beine wärmer, die Hufe warm, heiß, eingerissen? Das Fell normal? Schuppig? Atmet das Pferd normal? Schleimhäute von Augen und im Maul blass oder rosig? Wie ist der Blick des Pferdes? Unruhig?

Ich empfehle grundsätzlich das Wissen des Basispasses wenn man einen guten Grundstock Wissen haben möchte. In den Lehrbüchern darüber gibt es die Atemfrequenzen, Puls usw. gut beschrieben :-)

Man tastet die Beine ab und das jeden Tag wenn sie zu heiß sind, geht man zum Tierarzt. lass dir zeigen wie man rückenschmerzen feststellt mit abtasten und so

Woran man merkt, dass es krank ist? Das kommt ganz auf die Arzt der Erkrankung an:

  • Unruhe
  • Schweifschlagen
  • Schwitzen ohne Grund
  • Appetitlosigkeit
  • Apathisches Verhalten
  • Hinlegen
  • Fieber
  • lahmen -...

Was krank macht?!

  • falsches Futter
  • zu viel Futter
  • zu fette Weide
  • Arbeit und Futter nicht aufeinander abgestimmt
  • falsches Reiten
  • unpassendes Zubehör
  • Verletzungen
  • Stress (Koliken)
  • Giftpflanzen (da gibt es Bücher und Datenbanken drüber)

Den Tierarzt brauchst Du mehrmals im Jahr: Zum Impfen, für die Wurmkur und für das kontrollieren und ggf. abschleifen der Zähne (wobei ich da einen Pferde-Dentisten nehmen würde).

illusionista 18.11.2011, 19:51

Also SOWAS wie Wurmkur, Impfen etc. sollte man irgendwie schon mal wissen wenn man ein eigens Pferd bekommt! O.o

0

Du reitest schon ziemlich lange..., bekommst bald Dein 1. Pony und bist noch nicht auf die Idee gekommen, Dir einmal ein Buch über Pferdehaltung zu kaufen?

Dann hol das 'mal schnell nach - denn Dir hier ALLES aufzuschreiben, würde den Rahmen von GF sprengen.

Hilfreich ist übrigens hier bei GF auch die SUCHFUNKTION - da sind sicherlich schon viele Fragen beantwortet worden...

Was möchtest Du wissen?