Wie erkennt man im Lateinischen das Prädikat?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das -t (bzw. -nt wegen Plural) ist doch gar nicht zu übersehen. Außerdem steht es am Ende. Das tut es zwar häufig nicht, aber bei so einfachen Standardsätzen durchaus immer. Es ist auch dritte Person. Du wirst also nicht durch Endungen der 1. und 2. Person verwirrt, die ja gelegentlich auch vorkommen können.

Die Konstruktion ist ein AcI, weil audire ein Kopfverb (hier: Verb der sinnlichen Wahrnehmung) ist.

"Die Römer haben gehört, dass Brutus und (seine) Genossen den Marktplatz besetzt haben."
Gleichzeitigkeit wegen Infinitiv Präsens.

Noch Fragen?

Prädikat = Verb; im Lateinischen meist am Ende des Satzes.

Prädikat: audiverunt

Subjekt: Romani

,,Brutum et comites'' steht im Akkusativ und occupare ist ein Infinitiv => ACI

=> Die Römer haben gehört, dass Brutus und die Begleiter das Forum besetzen.

Das Prädikat steht immer am Satzende des lateinischen Satzes-->

audiverunt

Da es im Nominativ Plural steht,ist das Bezugswort Romani.

LG.

Was möchtest Du wissen?