Wie erkennt man eine Entzündung einer Weisheitszahnop-Wunde?

2 Antworten

Es kann eine infektiöse Entzündung sein, muß es aber nicht.

An den betreffenden Stellen verlaufen sehr viele schmerzleitende Nerven, die infolge der Zahnentfernung auch noch erheblich gereizt sind.

Dazu kommt, daß sich die Wunde zusammenzieht und das Zahnfleisch auf die Kanten des Kiefers drückt, wo ehemals der Zahn drin war. Diese Kanten sind zumeist nicht abgerundet, sondern manchmal sogar noch etwas scharfkantig.

Das führt zu einem zusätzlichen Dauerreiz. Meistens spürt man nichts, solange man nichts tut. Doch essen, eine ungünstige Zungenbewegung oder auch eine stärkere Temperaturschwankung (kaltes oder etwas zu warmes Getränk) kann eine heftige Schmerzattacke auslösen und hin und wieder auch so stark ausstrahlen, daß der halbe Kopf weh tut.

Wenn die Wunde nach einer Zahnentfernung entzündet ist, dann ist das fast immer zu sehen. Auch eine weißliche Verfärbung und geschwollene Lymphdrüsen können ein Hinweis auf so etwas sein.

Ein umsichtiger Zahnarzt wird dann eine desinfizierende Spülung vornehmen und ggf. auch ein Medikament verordnen. Falls Nahrungsreste in die Wunde hineingedrückt sind, lassen sich diese oftmals ohnehin nur durch eine fachgerechte Spülung entfernen.

Die üblichen Spülungen, die man selbst vornehmen kann, bringen meistens nicht viel. Etwas besser ist es, wenn man einen Spritzkolben und eine gebogene Kanüle verwendet (deren Spitze unbedingt abgerundet sein sollte). Der Zahnarzt hat so etwas. Als Privatperson solche Kanülen irgendwo zu beschaffen ist ziemlich aussichtslos.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß eine solche unverhoffte Schmerzattacke auch ein Selbstläufer sein kann, so daß der Schmerz erst dann verschwindet, wenn man eine Zahnschmerztablette einnimmt (der Schmerz bleibt erst dann weg, wenn man zuvor künstlich nachgeholfen hat).

Jede Wunde nach einer Zahnentfernung ist anders, je nachdem, wieviel Gewebe während der Entfernung verletzt wurde und wie der Wurzelbereich beschaffen war.

Manchmal hat man sogar zwei bis drei Tage nach der Entfernung Ruhe, und in anderen Fällen kann es 2-3 Wochen dauern. Auch wenn Zahnsplitter in der Wunde übersehen worden sind, hat man immer wieder einmal ein Problem, bis irgendwann der Splitter "herausgewachsen" ist.

Ein pochender Schmerz kann auf eine Entzündung schliessen. Und ja,wenn die Wunde noch nicht ganz und gar verheilt war,kann die sich entzünden.

Fäden ziehen lassen nach Weisheitszahnop

Mir wurden am Donnerstag alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose gezogen. Nächsten Montag sollen die Fäden gezogen werden .. meine Frage ist : Dauert das lange und tut das weh ? Weil Ich kann das nicht gut haben, wenn in meinem Mund jemand rumfummelt, weswegen Ich die Zähne unter Vollnarkose habe ziehen lassen. LG :)

...zur Frage

Fäden (im mund) schon zwei wochen drinnen?

Hallo ich hatte ne Weisheitszahn op und sollte vor 2 wochen die fäden ziehen lassen. Was kann passieren wenn ich sie drinnen lass? Lg

...zur Frage

Weisheitszahn OP - Loch entzündet?

Hallo,

mir wurden letzten Mittwoch, den 7.09, alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die Wundheilung verlief problemlos bis mir am Dienstag die Fäden und Tamponaden gezogen wurden. Ich habe von meinem Arzt erklärt bekommen, wie ich meine Löcher, die zu dem Zeitpunkt noch sehr tief waren, spüle, damit sich nichts entzündet. Ich war sehr vorsichtig und sorgfältig, aber habe trotzdem das Gefühl, dass sich mein Loch rechts unten entzündet hat. Ich habe keine/sehr wenig Schmerzen und es pochte nichts, aber es ist rund um das Loch etwas angeschwollen und ich kann im Loch etwas Weißes erkennen, was ich allerdings nicht rausspülen kann. Ist das nun eine Entzündung oder sind das Essensreste? Sollte ich zum Arzt gehen und ist es schlimm wenn ich bis morgen mittag warte?

Vielen Dank

...zur Frage

Klingt das für euch nach einer Entzündung?

Ich hab mir meine Weisheitszähne raus operieren lassen. 3 Wunden sehen gut aus, nur die 4. unterscheidet sich sehr von den anderen. An der naht haftet ein gelblich-weisses Zeug das übelst stinkt. Die Nähte sind unter diesem Zeug und der angeschwollenen Schleimhaut garnicht mehr zu erkennen. Wie gesagt, geschwellt ist es auch Mega, und an manchen stellen rötlich. Es tut nicht unbedingt mehr weh als an den anderen 3 Wunden. An dieser einen wunde ist, wenn man meine dick geschwollene Wange von innen etwas zur Seite hält, so etwas wie eine 'offene stelle' entlang meiner Zähne. Aufjedenfall scheint es dort Blutig zu sein, dabei ist heute schon der 4. Tag nach der OP. Weiter hab ich da nicht rumgefummelt, gehe morgen wieder zum Kieferchirurg deswegen. Könnte das eine Entzündung sein oder ist das ein normaler heilungsprozess? Ps: meinen Mund bekomme ich noch nicht ganz zu bzw. kann noch nicht richtig kauen da es dort so dick ist, an den anderen Zähnen aber nicht so.

...zur Frage

Schwellung/Entzündung am Zahnfleisch?

Mein Weisheitszahn (rechts) wächst langsam raus. Seit einigen Tagen habe ich an beiden Seiten (hinter dem Backzahn) am Zahnfleisch eine Schwellung. Am Weisheitszahn ist sie ziemlich groß. Am Anfang dachte ich, dass liege am Weisheitszahn, aber warum dann auch links? Demnach dachte, das wäre eine Entzündung und benutzte daher eine Creme gegen Schmerzen. Es linderte auch die Schmerzen, doch sobald ich wieder was im Mund habe, ausser Wasser, schmerzt es. Das sieht so aus, als hätten meine Zähne mein Zahnfleisch zerquetscht. Soll ich lieber zum Arzt gehen? Zum Zahnarzt oder Kieferorthopäden? Denn ich besuche noch alle sechs Wochen den Kieferorthopäden (trage nur die lose Spange). Er sagte auch, dass mein Kiefer diesen Weisheitszahn braucht... Ich wäre eigentlich längst bei einem Arzt gewesen, doch aufgrund meiner Praktikumszeit passt es nicht. Frei nehmen klappt auch nicht. Nun, hat jemand Erfahrung damit und kann mir Ratschläge geben?

Danke im voraus!

...zur Frage

Entzündung im Mund.. warm oder kalt?

Ich habe vor 3 wochen die weizheitszähne entfernt bekommen und habe ich plötzlich vor zwei tagen wieder schmerzen bekommen und gestern ist vestgestellt worden dass es eine entzündung durch essensreste ist. Darauf habe ich ein Band/Streifen mit Antibiotika getränkt bekommen. Ich habe aber vergessen zu fragen ob wärme oder kälte besser wäre oder einfach in ruhe lassen. wisst ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?