Wie erkennt man das Meerschweinchen Pilze oder Milben haben?

7 Antworten

Für Laien ist es schwer zu unterscheiden ob es sich um Pilz- oder Milbenbefall handelt. 100%ig kann man es eigentlich nur mit einem Mikroskoptest beim Tierarzt herausfinden. Doch auch selbst Tierärzte schauen einfach nur kurz drauf und stellen eine Diagnose, da eine genauere Untersuchung zu Zeit- und damit Kostenaufwendig ist.

Grob könnte man sagen, dass sich Pilz durch eher kreisförmigen Haarausfall äußert. Der Juckreiz ist auch geringer als bei Milben, deshalb wird hier die Haut nicht unbedingt blutig gekratzt. Bei Milbenbefall wird das Fell erst dünner, mit kleineren, blutig gekratzten Stellen, die dann nach und nach größer werden. Der Juckreiz kann sehr stark werden, so dass sich das Tier beim Kratzen verkrampfen kann und dann im Krampf auf der Seite liegt.

Wenn man mit ihnen zum Tierarzt geht! Meine haben sich damals gekratzt und gebissen bis es geblutet hat, sie hatten außerdem kahle Stellen, das waren Milben.

Wenn du die Tierchen grade erst hast würde ich dir ein Meerschweinchen handbuch zulegen da gibt es jede menge nützliche dinge die gibt es in jedem guten Fressnapf oder du musst mal in einem Bücherladen nachgucken. Man erkennts es unter anderem daran, das sie sich wie verrückt kratzen, das Fell struppig und glanzlos wird und es ausfällt, sie vielleicht abmagern und sie unruhig sind

Was möchtest Du wissen?