Wie erkennt der Computer, ob die CPU 32 oder 64 Bit Arbeitsspeicher hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Bios erkennt es anhand der Architektur der CPU. Bei der Initialisierung der Hardware beim Systemstart ließt das Bios Informationen, die die CPU bereit stellt, aus und erkennt so, welche Architektur vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
29.09.2016, 11:13

Ok danke :)

1

Hallo Emanuel, 

wenn du Windows 10 hast, dann kannst du mit deinem Curso auf den Start-Button gehen und machst einen Rechtsklick. Dann öffnen sich viele Optionen und da drückst du dann auf "System". Es wird sich ein Fenster öffnen mit vielen Informationen über deinen Computer und unter "Systemtyp" siehst du dann auch, ob dein PC 32Bit oder 64Bit hat. 

Hoffe, dass ist die Antwort auf deine Frage.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er erkennt es nicht. Die Architektur der CPU ist so konzipiert, dass nur Zahlen im jeweiligen Wertebereich verwendet werden. Das sind 2^32 bzw. 2^64, je nach Architektur neuerer CPUs (gibt natürlich auch kleinere Prozessoren auf 8bit oder 16bit - Technologie).

In einer 32bit - CPU können beispielsweise nur 32bit lange Wörter verarbeitet werden. Eine Speicheradresse höher als 0xFFFFFFFF kann dann nicht angesprochen werden und der Speicher bleibt entsprechend unbenutzt.

Praktisch alle neueren CPUs von Intel oder AMD sind x64-CPUs.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen 32/64bit Arbeitsspeicher.

Es gibt lediglich 32bit und 64bit Prozessoren, und die können dann je nach dem was sie sind verschieden viel RAM verarbeiten. Das ganze gilt auch für Anwendungen.

Eine 32bit CPU kennt nur die Instruktionssätze für 32bit Anwendungen und kann nicht mehr Speicher Adressieren als sie Rechnen kann ... also führt sie diese auch nicht aus bzg. Adressiert den Speicher auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erkennt er einfach. Er wurde speziell darauf programmiert es zu erkennen und bekommt ja seinen CPU schon fest eingebaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Prozessor stellt in gesondertern Speichern die Information zur Verfügung, welche Befehlssätze er untersstützt. In dieser Liste sind unter einigen anderen auch x32 und x64 enthalten. So kann bei jeder CPU herausgefunden werden, was sie kann und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das regelt ds BIOS . Das ist dazu da um die einzelnen Komponenten zu erkennen .

Wie das BIOS das macht , tja , das mcht die northbridge , der chip ist dafür um den RAM zu erkennen und auch die größe zu ermitteln

Hier mal ein paar Beispiele fpr x86

http://wiki.osdev.org/Detecting\_Memory\_(x86)

wie das der chipset macht ist so eine sache . vielleicht gibt es andere pins oder es gibt gewisse flanken zeiten die abgefragt werden etc etc .

gefunden hab ich noch nichts zum thema .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RakonDark
29.09.2016, 11:35

entsprechend wird der CPU erkannt durch die Architektur des MainBoards und des BIOS . Wenn das Windows ein 32 Bit System ist, Adressiert es nur die 32 Bit , mehr braucht es nicht, auch wenn 64bit möglich wären . ist es 64bit so nutzt es die volle Breite . Intern läuft also alles sowieso auf 64 Bit . Die frage ist also nur was das OS belegt bzw mit welchen Werten es arbeiten tut .

0

Willst du denn dabei wissen ob dein pc 32 oder 64 bit hat oder willst du wissen wie der prozess des erkennens abläuft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emanuel4862
29.09.2016, 10:58

Wie der Prozess des Erkennens abläuft

0

Was möchtest Du wissen?