Wie erkenne ich was ich will

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das genannte Buch ist wirklich gut - allerdings finde ich auch wichtig, dass man seine bisherigen Stärken voll und ganz mit ins Leben bringt, also auch das, was Sie beruflich gemacht haben. Und dann stellt sich dich Frage: Alles auf reset und neu starten, das ist oft mit erheblichen finanziellen Risiken verbunden - welche Stellschrauben bringen realistische und langfristige Verbesserungen und zusätzlich können dann andere Interessensgebiete erschlossen werden. Zu mir kommen ganz oft "Midlifekrisler", die ernsthaft befriedet mit ihrer Situation sind, wenn sie gründlich Alternativen gecheckt haben. Ich gehe den ganzen Prozess durch und am Ende kommt auch der Realitätscheck. Karrierecoaches gibt es in jeder Stadt und die Investition lohnt sich, wenn das Buch keinen Spiegel vorhält, sondern nur Anregungen gibt. Einige meiner Kunden brauchen vor allem die klare Aussage: "sieh, was du alles kannst - jetzt gestalte aktiv mit" und ihre berufliche Situation verbessert sich drastisch. Viel Erfolg!

um die 40 haben alle diese krise, egal, ob mann oder frau....es stellt sich die frage, was ist dir im leben wichtig.....es gibt so sprüche....geld allein macht nicht glücklich usw.....aber was ist für dich wichtig....bist du bereit, deine finanzielle (vermeintliche) sicherheit aufzugeben ? bist du kreativ genug, um davon leben zu können ? ein freund von mir ist jahrelang bauleiter gewesen, um sich mit der kohle seine musikeramibtionen zu finanzieren...jetzt mit über 50 arbeitet er in einer privaten musikschule UND ist nebenher musiker....und ist glücklich, aber es war ein weiter weg bis dahin....die entscheidung muss jeder für sich selbst treffen, aber ohne geld ist man heute ein nichts....so ist es leider....erkundige dich, welche möglichkeiten du hast und wirf nicht gleich alles über bord....wenn du mit dem täglichen druck nicht mehr fertig wirst, dann überleg nicht zu lange, ich habe den absprung vor 3 jahren geschafft und es geht mir gut, nicht in finanzieller hinsicht, aber ich kann das leben wieder genießen, mit den einfachen dingen und ohne stress....deine entscheidung....

Was würdest Du tun, wenn Du nicht scheitern könntest?

Stell dir diese Frage und achte darauf, welche spontanen(!) Antworten kommen. Schreibe diese Antworten/Gedanken auf. Bewerte sie nicht ("das ist doch nicht machbar/verrückt" etc.), sondern betrachte sie als wichtige und gute Quelle für den Anfang einer Veränderung. Außerdem gibt es eine Menge guter Literatur zum Thema "Berufsveränderung" (z.B: "Finde den Job, der dich glücklich macht: Von der Berufung zum Beruf" - ist ein richtiges Arbeitsbuch, d.h. Du machst Übungen, beantwortest Fragen). Hat mir selbstt in einer Phase der beruflichen Neuorientierung sehr geholfen. Woher weißt Du eigentlich, dass ein neuer Berufsweg "finanziell auf jeden Fall en Abstieg ist"? Hast Du schon mal ein professionelles (Berufs-)Coaching in Betracht gezogen?

Viele Grüße, JWi88

Was möchtest Du wissen?