Wie erkenne ich, ob mein Kind nur einen erhöhten Bewegungsdrang hat oder hyperaktiv ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da solltest du einen Psychologen kontaktieren wenn du es wirklich so schlimm findest.

Allerdings finde ich im Allgemeinen, dass Kinder nicht direkt hyperaktiv sind, nur weil sie sich viel bewegen. Sie ist nunmal erst in der 1. Klasse! Lass ihr erstmal Zeit sich an das viele Sitzen und Konzetrieren in der Schule zu gewöhnen und dann kannst du ja weitersehen. Das ist ja auch eine wirkliche Umstellung gerade für lebhafte Kinder.

Der Bewgungsdrang sollte eigentlich dem Men-schen in allen Altersstufen, weil angeboren, ls typisch menschlich zugeordnet werden.
Viele lebendige Kinder sind im späteren Leben auch begeisterte (Freizeit-)Sportler/innen geworden und haben sich dadurch ihre Gesundheit eralten. Der Tipp - Anmeldung in einem Sportverein - ist voll zu unterstreichen. Dort werden die kinmdlichen Energien in die richtigen Bahnen gelenkt.

mein kind hat adhs und wir haben es so festgestehlt das er glaubte das er gut aufgräumt hat das er beim buch lessen die füsse in bewegung hatte die kinder müssen ständig beim essen aufstehen aber gehe am besten zum arzt

Melde sie doch einfach mal in irgendeinem Sportverein ihrer Wahl an,meistens erledigt es sich dann von allein.

Anhand von Tests beim Kinder und Jugendpsychologen. Meistens ist mit "Zuckerweglassen" schon alles getan...

einfach mal zum arzt checken lassen der weis es bestimmt

Was möchtest Du wissen?