Wie erkenne ich ob mein Hund unterwürfig ist und was nimmt er dann für eine Haltung ein?

8 Antworten

Wer einen Hund aufnimmt der sollte sich grundlegendes Wissen zum Hund aneignen. Nicht das Internet kann das leisten. Dafür empfehle ich Dir ein Buch:

Mit dem Hund auf Du - Zum Verständnis seines Wesens und Verhaltens, Autor Eberhard Trumler

Die Zeichnungen Eberhard Trumlers sind immer noch das Beste was es zur Hundesprache gibt.

Für dich vorab ein Link:

http://leswauz.com/2013/04/06/die-signale-der-hunde-im-uberblick/

Dieser Blog beschäftigt sich mit dem Thema "ängstlicher Hund"

Daumendrück, dass Du durch viel Information des Menschen einem ängstlichen Hund helfen kannst sicherer zu werden.

Hallo, du kannst dir die Erziehung und den Umgang mit deinem Hund doch nicht so einfach machen! Verdammte Kiste! Wie stellst du dir das vor! Das ist keine Maschine sondern eine Lebewesen-mit Bildern... Der gute Hundehalter kennt seinen Hund und das was er mit seiner Körpersprache aussagt. Dazu liest man selber Bücher und arbeitet sich in das Thema HUND ein.

Naja gibt mehrere arten von unterwürfigkeit.  Unter sich pinkeln   kopf abwenden

Das zu beschreiben dauert.

Beschäftige dich mit Körpersprache, dazu gibt es viele Bücher, DvDs und Seminare 

Wie erkenne ich, ob ich feinporige, normalporige oder großporige Haut habe?

Ja wie kann man das sehen? Wenn möglich könntet ihr mir ein par Bilder schicken wie fein, normal und großporige Haut aussieht, Wäre sehr nett!

...zur Frage

Erster Hund, welche Rasse, Haltung, etc

Hallo,

 

mich würde es interessieren, was man bei einem Hundekauf alles beachten muss, wenn es der erste eigene Hund ist.

Welche Rasse nimmt man da am besten? Wo sind gravierende Unterschiede?
Wenn man einen ruhigen Familienhund haben möchte, zum Spazierengehen und mal Fahrradfahren und im Garten spielen, welche Rasse eignet sich da am besten?

Und nimmt man da lieber einen ausgewachsenen, erfahrenen Hund oder einen Welpen?

Wie teuer wäre der Besuch einer Hundeschule?

Muss der Hund mit im Haus leben oder kann ein Hund auch draußen wohnen. 
zB In einem "Zwinger" mit Hundehütte etc. Natürlich nur nachts. Tagsüber dann auf dem Hof rumlaufen.

Muss mas das Gründstück einzäunen, damit der Hund nicht wegläuft, oder kann man es ihm auch so beibringen, dass er den Hof nicht verlassen darf?
Falls ja, wie macht man soetwas?



Ich bin zur Zeit dabei mich über Hunde und deren Haltung etc zu informieren.
Ich habe nicht vor, in absehbarer Zeit mir einen Hund zuzulegen, also bitte keine Kopmmentare wie: Informiere Dich erst einmal richtig ´, bevor Du Dir ein Tier anschaffst.

Ich habe bereits ein Pferd und Kleintiere. Mit Hunden kann ich umgehen, allerdings weiß ich eben nicht viel über deren Haltungsformen, Rassen etc.


Ich hoffe, jeman dkann mir hier weiterhelfen.

Danke im Voraus

Worthy

...zur Frage

Mein Hund ist zu unterwürfig, was tun?

Schon gleich im Vorraus: Nein, unser Hund wird nicht und wurde nicht geschlagen. Er hat keine Gewalt in irgendeiner Form erfahren, höchste "Strafe" war leichtes Leinenrucken oder "Ausschimpfen". Er wird nicht angeschrien oder sonstiges und stammt aus einer seriösen Zucht. In letzter Zeit (er ist jetzt 7 Monate alt) ist er oft sehr unterwürfig, schmeißt sich auf den Rücken, geht nur gesenkt auf mich zu und zeigt Anzeichen von Stress ( übermäßig oft Kratzen und Gähnen, also Übersprungshandlungen) Ich werde immer selbst total unsicher wenn er so angekrochen kommt, und frage mich, was ich falsch gemacht habe, es ist jedenfalls nicht normal. Ich habe ernsthaft Angst, dass unsere Bindung darunter leidet, und wie gesagt: Wenn er Gewalt erfahren würde, wüsste ich den Grund und würde diese Frage nicht stellen. Bitte schreibt nicht, dass es normal sei, weder ich, noch der Hund fühlen sich zum Zeitpunkt sonderlich wohl. Ich frage mich, ob es irgendwie mit der Hundepupertät zusammenhängt ,mit "zu viel Aufmerksamkeit" oder weil ich ihm nicht standfest genug als Rudelführer bin? Eigendlich schließe ich letzteres aus, wir besuchen erfolgreich die Hundeschule, er hört und orientiert sich an mir. Noch etwas: ich weiß, dass der Hund unter mir steht und unterwürfig sein muss. Trotzdem bin ich der Meinung, dass dieses Übertriebene nicht normal ist und außerdem habe ich mit 7 Monaten genau das Gegenteil erwartet.Ich hoffe auf ernstgemeinte Tipps, Erfahrungen und gerne auch Übungen um die Situation zu ändern. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Hund greift anderen Hund an?

Also ich habe einen 1 1/2 Jahre alten border Collie labbi mix der super lieb und unterwürfig ist und eigentlich nie andere Hunde angreift.
Gestern war er mit meinen Eltern auf einer hundewiese und wurde von einem anderen Hund angegriffen. Heute war ich auf der selben Wiese und er hat erstmal mit einem Hund geschnuppert, dann haben die sich kurz getrennt und ich habe den Hund gestreichelt. Meiner wurde dann total eifersüchtig und hat ihn angegriffen (er hat nicht gebissen). Ich hab ihn natürlich sofort weggezogen und geschimpft. Wir sind dann weitergegangen und dann haben wir den nächsten Hund getroffen, den er dann auch aufeinmal angegriffen hat ganz aus dem nichts. Ich hab ihn wieder weggezogen und der Besitzer des anderen seinen dann auch da der fast mitgemacht hätte.
Wisst ihr woran das liegen könnte? Ich hab drüber nachgedacht ob er wegen dem Vorfall gestern sich vielleicht von vorne rein verteidigen will oder ähnliches.
Und ich wäre auch sehr dankbar für Tipps, wie ich ihm, falls es ein nächstes mal gibt, zeigen kann, dass er das nicht tun darf. :)

...zur Frage

Legale Haltung "listen-hund"?

Hallo ihr lieben, ich würde mir gerne einen "Listen Hund" Welpen anschaffen. Nun zu meiner Frage! Wie ist es möglich einen American steffordshire Terrier welpen oder pitbull Welpen legal in Rheinland-Pfalz zu halten?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen und ignoriere "Kampfhund" feindliche antworten.

...zur Frage

Kann man einen Listenhund aus einem anderen Bundesland nach Sachsen einführen?

Ich sammle schon einige Zeit Informationen zum Haltung eines Listenhundes. Da es nun sein kann, dass ich in den Tierheimen in Sachsen keinen für mich passenden Hund finde, würde mich mal interessieren ob es möglich ist auch einen Hund aus einem anderen Bundesland zu holen. Wenn ja, dann unter welchen Vorraussetzungen, nur aus dem Tierheim oder auch von privat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?