Wie erkenne ich ob ich eine latente Psychose habe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Symptome

Wahnvorstellungen, Halluzinationen (üblicherweise akustische Halluzinationen in Form von miteinander sprechenden, Befehle erteilenden, schimpfenden oder die Handlungen des Erkrankten kommentierenden Stimmen), seltener Körperhalluzinationen (die auch als „leibnahe“ oder zönästhetische Halluzinationen bezeichnet werden) oder Geschmacks-/Geruchshalluzinationen (olfaktorische Halluzinationen).

Ich-Störungen bezeichnen eine Gruppe von Symptomen, die mit einem Verlust der Ich-Grenzen einhergehen. Beispielsweise ist der Kranke davon überzeugt, dass eigene Gedanken laut werden und von anderen gehört werden können, oder er vertritt die Vorstellung, fremde Gedanken lesen zu können. Häufig werden zufällige Ereignisse, bedeutungslose Gesten zufällig getroffener Personen oder normale Radiomeldungen, mit einer Bedeutung für die eigene Person versehen. In diesen Gesten und Meldungen werden dann verschlüsselte Botschaften etwa von Geheimdiensten gesehen. Man bezeichnet sie als Wahnwahrnehmungen. Der Wahn selbst ist durch eine objektive Falschheit, die subjektive Gewissheit und die Unverrückbarkeit gekennzeichnet. Das heißt, der Kranke ist keinerlei Argumenten zugänglich und wird unter keinen Umständen von seiner Vorstellungswelt abrücken, und sei sie von außen betrachtet auch noch so offensichtlich falsch („ver-rückte“ Sicht der Welt). Viele Betroffene halten sich für „Auserwählte“, im positiven wie im negativen Sinne, je nach Art der Stimmen oder Botschaften, so dass es für sie schlüssig ist, dass nur sie die Stimmen oder Botschaften hören können. Dazu kommen Symptome wie Isolation, Schlaf- und Konzentrationsprobleme.

http://de.wikipedia.org/wiki/Psychose

Dazu brauchst du einen Facharzt, einen Psychiater. Der kann eine Diagnose stellen, aber eine latente Psychose? eine, die sich nicht zeigt? die wird auch niemand diagnostzieren können. Tests gibt es nicht, schon gar nicht im Internet.

Bist du ein gelernter Psychologe? Nein ! Dann erkennst du sie selber wohl nicht.

Anzeichen für eine genetisch bedingte Psychose?

Momentan befinde ich mich in einem psychotischen Schub. Dieser nahm mich vor genau einem Jahr schon mal ein, weswegen ich damals auch für 4 Monate in der Psychiatrie war. Damals habe ich Medikamente abgelehnt. Zur Zeit bin ich an einem Punkt, an dem ich mir sage: ich werd Medikamente nehmen wenn es sich um eine genetisch Bedingte Psychose handelt. Die Tests werden bald gemacht. Aber ich bin trotzdem neugierig, was das Thema angeht. Hat jmd Erfahrung bzw Wissen in diesem Gebiet? Die psychose wurde damals durch Drogen induziert, in einer zeit in der mir ein traumatisches Erlebnis widerfuhr. Dann ist es doch eher unwahrscheinlich, dass bei den Tests heraus kommt, dass mir mein Leben lang schon gewisse Stoffe im Körper fehlen und das die Ursache für den Shit darstellt..oder? Ich bin 18 und freue mich über antworten 💫lg und guten Abend

...zur Frage

Würde eine Psychose bleiben, wenn die Mangelerscheinung(durch die die Psychose gekommen ist) kurriert wird?

:)

...zur Frage

Kann man sich in eine Psychose hineinsteigern?

Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. Eine Freundin von mir ist eingewiesen worden, da sie eine Psychose hatte, wahrscheinlich aufgrund des Cannabiskonsums. Jedenfalls hab ich selbst mal gekifft und seit neustem habe ich das Gefühl, dass ich öfters irgendwelche Sachen sehe (z.B. Leute, die gar nicht da sind, Schatten). Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir aus Angst vor einer Psychose nur einbilde, dass ich diese Dinge sehe, oder ob ich sie wirklich sehr (klingt kompliziert).

Meine Frage: Kann man aus Angst vor einer Psychose/Halluzinationen wirklich eine richtige Psychose entwickeln?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Schizophrenie und einer Psychose?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?