Wie erkenne ich ob ich eine Gehirnerschütterung habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, ich denek auch, dass di eine leichte gehirnerschütterung hats die oft erts 2-3 Tge später nach eine Stoß am kopf sich bermerkbar macht. Da hilft nur Ruhe und so viel hinlegen wie es eben gaht für 3-5 Tage. Es gibt wohl Comitionil. Das sind Tabletten dagegen oder Paracetamol, Iboprophen, gegen die Kopfscherzen. Ziehen dann die Schmerzen ins genick, dann wird es besser. Die ziehen sich quasie runter.

Zur Sicherheit ebsser eben zum HA auf Grund Comotionil, wenn du das wünscht, wei die verschreibungspfichtig sind. Ist eh besser, dass nachsehen zu lassne. Denn du kannst dir auch eine HWS Wirbel dazu verdreht haben. Damit ist nicht zu spaßen. Gehe zum HA. Das ist ebsser so. Wird es noch schlimmer, musst du in die Klinik. Das ist nur zur Sicherheit und da muss man auch das bett hüten. Duschen, und Toilettengänge sind erlaubt. Falls du zu Hause bleiben möchtest, dann nehem ein ehrkömmliches Schmerzmitttel, versuche gut zu trinken wie Tee, Wasser, Säfte. Und eben soviel wie Möglich liegen und nicht zu viel TV oder am PC sitzen. LG und alles Gute: VW

Yepp, hört sich ganz danach an. Bevor es dir dreckig geht, bist du dauerhaft in einem Schock-Zustand. Wenn sich dieser dann Stunden/Tage später lößt, kommt es zu den von dir aufgezählten Symptomen.

Du hast Kopfschmerzen, Dir ist schwindelig und Dir wird übel.

Was möchtest Du wissen?