Wie erkenne ich ob eine Katze bzw Kater kastriert bzw steleriesirt ist?

7 Antworten

Wie schon gesagt wurde, sieht man beim Kater einen Hodensack, der prall gefüllt ist, sofern keine Kastration gemacht wurde. Bei einer Katze kann auch das beste Ultraschallgerät keine genauen Aufschlüsse geben. Die Bauchnarben der Mädels macht ein guter Operateur nur 3-4 cm lang, wenn überhaupt. Sie verlaufen vom Bauchnabel in der sog. Linea alba nach hinten zum Schwanz, kann man kaum erkennen, und wenn es Jahre her ist, eigentlich überhaupt nicht.

Danke, daß Du zwei erwachsenen Miezen ein neues Zuhause gibst, der Vorbesitzer ist wahrscheinlich froh, daß er sie los ist. Geh doch bitte zum TA, der kann Dir in jedem Fall etwas zu der Katerkastration sagen. Da Kater bis zu 4 Wochen nach Hodenentfernung noch zeugungsfähig sind, wäre die Kastration da schon mal die erste Option.

Du solltest sie in jedem Fall auch entwurmen und, wenn vorhanden, entflohen, impfen ist auch klar. Dann würde ich vielleicht einige Wochen abwarten, bis Du wegen der Katzenkastration etwas unternimmst, damit sich die beiden gut bei Dir einleben können. Sollte die Katze, was wir nicht hoffen wollen, antragend sein, würde man bei einer Kastration ohnehin die Gebärmutter entfernen, Nachwuchs gibt es dann eben nicht. Das ist zwar keine Traum-OP, aber immer noch besser, als noch mehr Kitten in die Welt zu setzen. Zur Rolligkeitsunterdrückung gibt es PERLUTEX-Tabletten, die man vorübergehend geben kann. Das sollte aber kein Dauerzustand sein, weil die Pillen krebserregend wirken. Da ist eine einmalige Kastration sowohl katzen-als auch geldbeutelfreundlich.

Ich wünsche Dir und Deinen beiden neuen Mitbewohnern nur das Beste.

Vielen dank für deine antwort ich hab morgen früh einen Tierarzt Termin... Ich habe mich für ältere Katzen entschieden weil es genug gibt die ein zuhause suchen die super lieb sind

0
@achja123

Du hast ja so recht, nur leider sehen das die wenigsten ein. Ich finde kleine Katzen entzückend, würde mir aber immer wieder nur erwachsene Tiere anschaffen. Nochmals, viel Glück mit den beiden.

0

seltsame geschichte. insbesondere weil die vorigen besitzer nicht mehr reagieren. das ist verdächtig

da die möglichkeit besteht dass die katze schon trächtig ist wäre ein ultraschall evtl sinnvoll. einfach mal gucken was drinne ist. beim kater kann ein arzt meist sehen ob er kastriert ist, das ist ein griff an den hoden. bei katzen geht das leider nicht so gut.

steht im impfpass ne chipnummer? wenn ja würd ich den chip der katze auslesen lassen, dann weißt du ob der pass ihrer ist (ist kein amtliches dokument, da kann man auch "gugelhupf" als name eintragen wenn man spaß dran hat..) und kannst entsprechend die impfungen machen. beim kater würd ich davon ausgehen dass er keine hat.

alternativ kann man nen impfstatus machen lassen. im grunde guckt dann ein labor ins blut und sagt dir dann ob antikörper da sind. entsprechend weiß man ob ne impfung gemacht wurde

Ok werde ich morgen mal beim ta anregen. Ja war warscheinlich so eine dir angst hat das ich sie wieder zurück gebe...

0

Wende dich mit beiden Tieren an einen Tierarzt, wenn du schon von der Tiermafia gekauft hast.

Kastrierte Kater haben keine Hoden mehr, kastrierte Katzen kann der TA mit Ultraschall feststellen.

Was möchtest Du wissen?