wie erkenne ich, ob der Film, den ich in meinen Fotoapparat einlege, voll ist?

1 Antwort

Die Diana-Kamera verwendet Rollfilm 120. Dieser hat ein Rückenpapier auf dem Nummern aufgedruckt sind. Diese lassen sich durch ein rotes Sichtfenster betrachten. Auf dem Film passen 12 Aufnahmen im Format 6x6, mit Einlagemaske 16 Aufnahmen im Format 4,5 x 6. Nach der 12. bzw. 16. Aufnahme erscheint keine Nummer mehr im Sichtfenster. Man spult den Rest des Rückenpapiers auf die Spule und öffnet dann erst die Kamera. Vorsichtig entnimmt man die Spule mit dem aufgewickeltem Film und verklebt ihn. Auf der Klebelasche ist vermerkt das der Film belichtet wurde (Exposed). Der leere Spulenkern des alten Films dient beim nächsten Film als Aufwickelspule.

Es ist nicht möglich den Film ein zweites mal zu belichten, es sei denn man wickelt ihn in völliger Dunkelheit neu.

Sollte das Labor den Film vermissen dann kann es sein das du nur ein altes Rückpapier anstelle eines Films in der Kamera gehabt hast.

Welche Spiegelreflexkamera für einen Studenten?

Hallo,

ICh möchte mir eine Spiegelreflexkamera zulegen und jetzt stellt sich mir die Frage welche.

Erfahrung habe ich bisschen, da ich in einer Schule mit Schwerpunkt Design war und Fotografie sehr gut behandelt wurde.

Preislich sollte sie bei max 600 Euro liegen da ich Student bin. Wichtig ist mir eine gute Bildqualität und generell Grundfunktionen. Effekte sind mir eher unwichtig.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Danke schon mal, Hiemshiems

...zur Frage

manuelle spiegelreflex; film einlegen?

heyy

also ich will regisseurin werden usw, mach jetzt nen fotokurs mit spiegelreflex aber ganz manuell, nicht digital oder so, damit ich das halt so riiichtig lerne mit blickwinkel etc.....

ja, jetzt kam heuite diese kamera mit der post und sie istn wahn aber dann hab ich eben den film da eingelegt innen rein normal halt und alles, in der anleitung steht dann so:

..die rückwand fest schließen ( was ich gemacht habe) . Den filmtransporthebel betätigen , bis die zahl 1 gegenüber dem zeiger im bildzählwerkfenster liegt. die kamera ist nun aufnahmebereit...

ja, also ich weil was der filmtransporthebel ist und ich schätze ich muss ihn nach rechts durchdrücken, allerdings bin ich mir da nicht so sicher weil es so schwer geht und ich angst habe das nacher der hebel ab ist...

wer weiß ob ich das durchdrücken muss oder muss ich was ganz anderes machen?! :o

danke :-)

...zur Frage

Sony Alpha 6000 wirklich unscharf am Rand?

Hallo alle miteinander.

Ich betreibe Kampfsport und bin auch ab und zu auf Crossstrecken (Fahrrad und Motocross) unterwegs. Ich möchte mir die Sony a6000 zulegen, habe aber gehört, dass es beim Kit Objektiv am Rand zu Verzerrungen bzw. vorkommen kann, dass es verschwommen ist also zum Rand hin. Ist das wirklich so? Bin kein Profifotograf, 16 Jahre alt und jaaa.

Wegen dem geringen zoom mache ich mir keine Gedanken. Ich denke bei 24 Megapixeln kann man das Bild auch danach gut bearbeiten bzw. das zoomen was man näher dran haben möchte. ;)

...zur Frage

Welche Mittelklasse Spiegelreflex Kamera?

Hallo zusammen

Ich wollte fragen welche Kamera ihr mir empfehlt? Im Ausschau habe ich diese 3 Kameras:

Nikon 7200 Canon 7D Mark II Sony Alpha 77 Mark II

Ich weiss dass die meisten sagen werden: "Es kommt auf deine Asprüche darauf an" Da ich Freizeitmässig Fotos machen bin ich so ein allrounder (Tages-, Nacht-, Action Bilder).

Aber ich möchte einfach mal wissen, welches Model sich in allem gut schlägt: Preislich, Ausstatung, Objektiv Auswahl/Kosten, Vor und Nachteile.

z.B. weiss ich das Sony nicht so eine Grosse Objektiv auswahl hat wie Canon und Nikon, dafür ist in anderen Dingen wie Video Modus sehr guet

Hoffe es ist gerade jemand hier, der eine solche Kamera besitzt und seine Erfahrungen mit mir teilen kann.

Danke für eure Hilfe

Sergeant

...zur Frage

Film austauschen bei Lomo Kamera Diana F+ (Edelweiss)

Hallo,

ich habe die Lomography Kamera Diana F+ in der Edelweiss Edition, ich hatte sie gebraucht ohne Anleitung gekauft. Jetzt habe ich meinen ersten Film voll und möchte ihn entwickeln lassen. Allerdings hat die Kamera ja keine Spule oder ähnliches zum Zurückspulen vom Film. Das Rad oben kann ich auch kaum zurückdrehen, und wenn hört es sich so an, als würde Plastik brechen. Wenn ich die Klappe hinten aufmache, würde ja Licht an den Film kommen. Ich will auch eigentlich nicht zu einem Fachgeschäft laufen, da es mehr so eine Art Testfilm war, den ich nicht teuer entwickeln lassen wollte. Lieber würde ich ihn selbst zurückspulen und bei einer Drogerie einschicken...

Hat irgendjemand eine Idee, wie das gehen könnte?

Vielen Dank fürs Antworten schonmal :)

...zur Frage

Lohnt es sich, eine Nikon D7100 zu kaufen?

Nabend liebe Ratgeber,

gestern habe ich meine geliebte Nikon D40 durch einen unachtsamen Fehlgriff ins Innere in den sicheren Tod befördert (Der Geruch von verbranntem Plastik spricht für nen wirtschaftlichen Totalschaden). Also Grund, um sich eine neue, funktionierende Kamera anzuschaffen.

Ich habe bisher und werde auch mit der neuen Kamera häufig Detailaufnahmen von Computerplatinen schießen. Dabei ist mir wichtig, dass Farbrauschen um jeden Preis vermieden werden sollte und die Fotos scharf genug (Zur Info: Ich kann nicht mal was mit "Brennweite" anfangen, DSLRs sind also Neuland für mich)

Nach Recherchen im Net bin ich auf die Nikon D7100 gestoßen. Die Bildqualität spricht mich an; Videoaufnahmen in 1080p ist ein tolles Bonusfeature; und ich bin ziemlich begeistert von der Kamera, nachdem ich sie heute vor Ort bei Saturn ausgiebig getestet habe. Allerdings ist der Preis (um die 800€) doch nicht ganz ohne. Deswegen frage ich mich auch, ob ich mein Vorhaben vielleicht doch schon mit weniger Ausgaben realisieren könnte:

  • Die D7100 hat Vorgängermodelle D7000 und D90. Letzteres ist anscheinend ein sehr bewährtes Modell. Beide sind für deutlich weniger in der Bucht gebraucht zu ersteigern. Wie groß ist denn der Unterschied - allgemein und auf meine Wünsche bezogen?
  • Es kann auch gern ein anderer Hersteller sein. Habt Ihr vielleicht, wenn Ihr selbst oder anhand P/L-Verhältnis die Nikon(s) nicht weiterempfehlen würdet, alternative Empfehlungen? Mein D40 Objektiv (18-135 mm) würde allerdings ich aus wirtschaftlichen Gründen erstmal übernehmen, deshalb fiel meine Entscheidung primär auf Nikon
  • Habt Ihr irgendwelche anderen/besseren Vorschläge? Immer her damit! :D

Wäre echt liebt wenn Ihr meine Frage(n) beantworten würdet. Vielen Dank für Eure Zeit und danke im Voraus für eine Antwort:)

Euer Kesselwagen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?