Wie erkenne ich in einem Stück die Tonart?


26.06.2020, 19:59

Z.B. Hier ich verstehe nicht wie ich es erkennen soll also es kann ja entweder F-Dur oder d-Moll sein da es ein b-Vorzeichen hat

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Siehst Du, Du solltest mehr Mozart und Beethoven hören, dort steht nämlich über jeder Sonate oder Sinfonie die Tonart. 🙃

Also: Auf zwei Dinge musst Du sehen.
1. Die Vorzeichen am Anfang des Stückes. Das weißt Du, damit kommst Du schon klar, wie ich Deiner Frage entnommen habe.
2. Auf den Schlussakkord oder die Schlusskadenz. Wenn ein b vorgezeichnet ist, und am Ende steht ein F-Dur-Akkord, dann steht das Stück in F-Dur. Steht dort ein d-Moll-Akkord, steht das Stück in d-Moll.
Aber wie sieht es bei Deinem Notenbeispiel oben aus? Da steht am Ende gar kein Akkord sondern nur ein einzelner Ton. Und das a findet sich im F-Dur-Dreiklang genauso wie im d-Moll-Dreiklang.
Deshalb habe ich auch von der Schlusskadenz gesprochen. Die ist in F-Dur:
C-Dur (= Dominante) und F-Dur (= Tonika).
In d-Moll ist es A-Dur (= Dominante) und d-Moll (= Tonika).
Wenn Du nun die Tonfolge in Deinem Notenbeispiel ansiehst, wirst Du bemerken: c g e (= c e g) ist ein C-Dur-Dreiklang, also die Dominante in F-Dur.
Dieses Notenbeispiel steht also in F-Dur.

Soweit, so einfach - oder auch nicht? Wenn Du Fragen hast, dann frage gerne!

Meistens ist der Schlussakkord in der gesuchten Tonart. Oder du stellst dir vor, wie das Stück klingt. Dann bekommst du ja auch eine Impression, ob Moll oder Dur.

Hallo,

die meisten Stücke verraten ihre Tonart im Schlußakkord.

Herzliche Grüße,

Willy

Was möchtest Du wissen?