Wie erkenne ich im englischem ob ein wort ein adverb oder ein adjektiv ist?

5 Antworten

Ein Adjektiv beschreibt, wie jemand oder etwas ist.

Beispiel: Sie ist schön.

Da würde man fragen: Wie ist sie? Schön. Schön ist also ein Adjektiv.

Auf Englisch wäre das dann. She is beautiful.

Ein Adverb beschreibt, wie jemand etwas macht.

Beispiel: Sie singt schön.

Da würde man fragen: Wie singt sie? Schön. Schön ist also ein Adverb.

Auf Englisch wäre das dann: She sings beautifully.

Denn bei Adverben hängt man im Englischen ein ly dran.

Also, quiet ist ein Adjektiv und quietly ist ein Adverb.

Ich geb dir mal ein Beispiel zum Testen:

  1. Mein Nachbar spricht immer total ruhig.
  2. Mein Nachbar ist ein ruhiger Mann.

Welcher Satz hat ein Adjektiv und welcher ein Adverb? Was denkst du?

In vielen (aber nicht allen) Fällen wird im Englischen ein -ly an das Adjektiv gehängt, um das entsprechende Adverb zu bilden.

a beautiful song
She sings beautifully.

Es gibt aber auch unregelmäßige Fälle:

a good sleep
Sleep well.

Mitunter wird dieselbe Form genommen.

a fast car
She drove fast.

Ein Adverb bezieht sich auf ein Verb (sing, sleep, drove etc.).
Man kann es nicht wie in den obigen Beispielen für das Adjektiv (Attribut) vor ein Substantiv setzen ("a beautifully song" wäre falsch). 

Mit Englisch hat das nichts zu tun, es gilt für jede Sprache: Was sich auf ein Verb bezieht bzw es näher beschreibt, ist ein Adverb, und was sich auf ein Substantiv bezieht ein Adjektiv.

Er läuft schnell - schnell=Adverb

Er ist nett- nett =Adjektiv

Das Beispiel ist aber ungünstig gewählt - "ist" ist ja auch ein Verb. Warum ist also schnell dann ein Adverb und nett nicht? (Anmerkung: Ich weiß, was Du meinst, aber es könnte den Fragesteller verwirren)

1
@ohwehohach

Das Beispiel ist keineswegs ungünstig gewählt: Nett bezieht sich doch eindeutig auf die Person und nicht auf "ist" - das ergibt doch gar keinen Sinn.

Wie läuft er? Schnell

Wie ist er? Nett

und nicht: Wie ist ist?

1
@dandy100

So eindeutig ist das nicht, wenn man nicht verstanden hat, wann ein Verb näher beschrieben wird und wann nicht.

Der Unterschied ist aber eben, dass im zweiten Satz durch das "ist" der Person eine Eigenschaft zugewiesen wird und nicht, wie im ersten Satz, die Tätigkeit eine Eigenschaft hat.

Wie läuft er? Schnell
Wie ist er? Nett

Damit verdeutlichst Du ja sogar noch das Problem ;-)

0
@ohwehohach

Wie ist er? Nett

ER ist nett - eindeutiger gehts doch nicht

Wie willst Du denn sonst ein Adjektiv erklären?

Es geht ja immer um eine Eigenschaft, die jemand hat, also IST jemand lieb, nett, schön usw; es kommt doch dabei niemand auf die Idee, die Eigenschaft auf das Wort "ist" zu beziehen.

Sorry, aber das kann ich zumindest nicht nachvollziehen

0
@dandy100

Ich sage das auch nur, weil diese Frage eben genau so von Nachhilfeschülern an mich kam. Ich musste auch erst lange darüber nachdenken was eigentlich das Problem ist.

Aber:

Er geht schnell

und

Er ist schnell

sieht eben auf den ersten Blick gleich aus. Im ersteren Fall ist es ein Adverb, im zweiteren Fall nicht.

Aber die Erklärung ist eben, dass durch das "ist" der Person eine Eigenschaft verliehen wird und insofern eben das "Ausnahmeverb" darstellt.

0

Daran, ob es ein Verb beschreibt (dann ist es ein Adverb) oder eben nicht (dann ist es ein Adjektiv). Wie im Deutschen und allen anderen mir bekannten Sprachen auch.

Hallo,

während ein Adjektiv (Eigenschaftswort) eine Person, ein Tier oder ein Ding/einen Gegenstand näher beschreibt,

Beispiele:

- a beautiful girl; The girl is beautiful. (Wie ist das Mädchen? – schön)

- a careful driver; The driver is careful. (Wie ist der Fahrer? - vorsichtig)

- an honest answer (Wie ist die Antwort? - ehrlich)

beschreibt ein Adverb ein Verb näher, wie der Name schon sagt.

Beispiele:

- The girl sings beautifully (Wie singt das Mädchen? – schön)

- The driver drove carefully (Wie fuhr der Fahrer? - vorsichtig)

- She answered honestly (Wie antwortete sie? - ehrlich)

Im Englischen hängt man i.d.R. an das Adjektiv ein -ly, um daraus ein Adverb zu machen.

Keine Regel ohne Ausnahme z.B.:

Zu Adverbien, die nicht auf –ly enden, gehören:

- Adj. good - Adv. well,

- Adj. fast - Adv. fast,

- hard = schwer (Adj. und Adv),

aber hardly = kaum

- long, fast, fair, straight, near, high

Wieder andere Adverbien haben dieselbe Form wie das Adjektiv:

- early, daily, weekly, monthly, yearly

- u.a.

----------

Bei Adjektiven auf -ly - friendly, silly, lively, lovely - benutzt man in a .... way.

He is friendly. (Adjektiv)

He speaks in a friendly way (Adverb)

----------

Achtung!

Nach Verben der Wahrnehmung (verbs of perception) wird kein Adverb verwendet:

- feel = sich anfühlen

- smell = duften

- taste = schmecken

- sound = klingen

- look = aussehen (wie)

Hier muss es also heißen:

- It sounds so beautiful.

- It feels good.

- The soup tastes delicious.

Regeln und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei ego4u.de und englisch-hilfen.de.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

:-) AstridDerPu

https://www.youtube.com/watch?v=DiN6KOAqiag

Was möchtest Du wissen?