Wie erkenne ich gute & frische Kartoffeln?

3 Antworten

Gute Qualität bei Kartoffeln bedeutet: sie sind fest, die Schale hat wenig Verletzungen und Oberflächenveränderungen, riechen erdig und sind es auch noch. Wo die kartoffeln verkauft werden, hat nichts mit der Art und Dauer der Lagerung zu tun. Auch Wochenmarktkartoffeln, können schlecht gelagert sein. Allerdings sind dei Kartoffeln im Supermarkt meistens viel Licht ausgesetzt, dass heisst,sie keimen schneller und werden grün.

auf der sicheren seite bist du auf jeden fall, wenn du deine kartoffeln auf dem wochenmarkt kaufst, da sind sie garantiert frisch. ansonsten ist es ein gutes zeichen, wenn sie schön fest sind und meistens schmecken die kleinen, festen am besten. ein wenig dreck darf ruhig auch drauf sein, den kannst du ja abwaschen.

Beim Kartoffelhändler, bei dem du große Mengen kaufst, kannst du gerne eine Kartoffel aufschneiden, und prüfen, ob sie schön "saftig" ist. Da hat keiner etwas dagegen. Im Supermarkt kannst du allerdings nur eine Sichtprüfung vornehmen, da kaufst du die Katze im Sack.

was sind für dich große Mengen ?

0
@Discoopa

Darum frag ich! Die Kartoffeln im Supermarkt wurden vorher glaub ich schon lange zwischengelagert!

0

Was möchtest Du wissen?