Wie erkenne ich eine gute und reife Melone?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz einfach. Ich sah auf einem italienischen Gemüsemarkt, daß die Einheimischen immer gegen die Wassermelonen klopften. Ich fragte den Händler wieso sie das tun, da erklärte er mir. Die Melone auf die Hand legen, dann mit der anderen vorsichtig auf der gegenüberliegenden Seite anklopfen. Nun spührt man mit der festhaltenden Hand die Vibration. Ist sie zu schwach ist die Melone entweder hohl oder überreif. Die Vibration muß gut ankommen. Die Melone sollte sich prall anfühlen. Probiere es mal!

jaa, da hat Ephraim Kishon schon eine wundervolle Satire zu geschrieben.

0
@Lissa

ist tatsächlich so aber ich kenn das anders kommt aber wahrscheinlich aufs selbe raus, man erkennt es am Klang, ein trocknes helles tok zeigt sie nicht reif ein dunkles tok sie ist reif. Hängt ja auch mir der Vibratuon zusammen.

0

sie sollte ein bißchen nach Ananas riechen.

Was möchtest Du wissen?