Wie erkenne ich das ich Läuse habe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Diagnose des Lausbefalls erfolgt durch Kämmen der Haare mit einem geeigneten Nissenkamm, z.B. InfectoPedicul Nissenkamm. Die feuchten Haare werden gescheitelt. Eine Strähne wird gegriffen und der Kamm am Haaransatz platziert, dann bis zu den Spitzen gezogen. Anschließend streift man den Kamm auf einem weissen Papier (Küchenkrepp) ab und schaut, ob man was sieht. Erwachsene Läuse sind 3-5 mm groß und krabbeln. Lauseier sind 1 mm groß und bräunlich. Sie kleben zudem sehr stark am Haar und sind gleichmäßig geformt - beides unterscheidet sie von Nissen. Im Fall eines positiven Befundes gibt es gute Mittel in der Apotheke, z.B. Dimet 20 oder InfectoPedicul. Wenn du unter 12 bist, auch auf Rezept vom Arzt.

xoxoMarleenxoxo 24.10.2012, 12:04

vielen dank die antwort war sehr hilfreich)

Gglg xoxoMarleenxoxo

0

Hi Xoxo,

also Läuse sind klein, graubraun und bewegen sich natürlich. Man erkennt sie ganz gut auf einem weißen Hintergrund. Deshalb solltest du mal deinen Kopf über ein weißes Blatt Papier beugen und kräftig durch die Haare wuscheln. Wenn du Läuse hast, fallen welche heraus und du siehst auf dem Papier, wie sie sich bewegen. Sollte sich dein Verdacht bestätigen, ist es wichtig, nicht nur etwas gegen die Läuse zu unternehmen, sondern auch gegen die Nissen. Die sind nämlich sehr resistent, auch gegen viele Läusebekämpfungsmittel. Ein Hamburger Heilpraktiker hat deshalb eine sehr gute Methode entwickelt, mit der ohne Chemie auch die Nissen wirksam bekämpft werden. Er hat sie in seinem E-Book Kopflaus Raus beschrieben. Kannst du ja mal nach googlen. Ich arbeite in einem Kinderheim und dort bekämpfen wir die Läuse nur noch so.

Ciao

Greenstar

Was möchtest Du wissen?