Wie erkenne ich das ich Asthma habe??

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mina,

vor etwa 30 Jahren habe ich 5 Tage die Woche 11 Kilometer gejoggt, aber leider ohne Einfluss auf mein Pollenasthma, das heißt meine sehr unangenehme Anfälle der Atemnot.

Aber seitdem ich das beherzte (laute) Einatmen durch die Nase als Gegenmaßnahme anwende, ist das Asthma ziemlich spurlos verschwunden.

Also der Grundgedanke wäre:

1) Asthmatiker haben irgendwann fortwährend durch den Mund geatmet.

2) Dann haben sie eine falsche Nasenatmung gelernt, die nicht vor Asthma schützt 

Für ein Video der Atmung mit lautem Einatmen durch die Nase siehe  ttps://www.youtube.com/watch?v=QZYsmPE9dHc.  (ttps durch https ersetzen).

Danke für deine Antwort . (Ich heise nicht Mina , dass ist meine Katze 😂)

0
@mina2214

Tut mir leid mit der Verwechselung: bei Schwierigkeiten mit Asthmamedikation soll man selbstverständlich mit dem Sachverständigen reden. Aber zwecks Erleichterung der Atmung kann man die Fäuste zusammenballen, was die Atemwege durch Reflex entspannt. Googeln nach strelnikova gruppa oder strelnikovoi perekati für Videos. Man atmet laut durch die Nase ein und ballt die Fäuste. Beides wirkt heilend gegen Asthma.  Ist ja angenehmer als Asthmaspray.

1

Das was du hier beschreibst ist mit Sicherheit kein Asthma.

Was genau die Ursache für deine Schmerzen sein könnten, kann dir mit Sicherheit ein Lungenfacharzt sagen.

Möglicherweise könnte dir eine Verbesserung deiner Atemtechnik helfen. "Richtiges" Atmen ist das AO bei körperlichen Leistungen.

Von wegen "Atemtechnik":

ein versierter Trainer und/oder ein Sportarzt könnte dir Genaueres zu deiner Atmung sagen, und dir bei Bedarf helfen, diese zu verbessern.

0

Früher bin ich auch öfter joggen gegangen und obwohl ich soweit ich weiß kein Asthma habe, hatte ich auch immer leichte Schmerzen wenn die Luft kalt war..

Ich glaube das ist weitestgehend normal,

LG

Asthma + schnell laufen?

BESTE ANTWORT=STRERN!!!

hallo, ich bin m/14 und habe Asthma... Ich spiele Handball und jogge ab und zu. das Problem ist dass ich immer total schnell aus der puste bin, denke mal das ich nicht viel Ausdauer habe... Außerdem gehe ich die meiste zeit beim joggen, weil ich oft so arg aus der puste bin, dass ich nicht weiterlaufen kann... was kann ich machen?

...zur Frage

Pfeifen beim atmen, Was machen?

Ich kriege seit letzten Sommer immer wieder schlecht Luft und manchmal pfeift es beim ausatmen. Ich habe Allergien gegen: Gräser, Birke,Erle und Roggen. Ich war auch schon beim Arzt der meinte eine Desensibilisierung muss im Winter gemacht werden. Was kann ich gegen das Pfeifen machen, ich denke das es ein wenig Asthma ist oder was denkt ihr? Weil die Allergie kann Asthma auslösen und Asthma liegt auch in der Familie.

...zur Frage

Schmerzen beim Joggen im rechten Lungenflügel „normal“?

Hey zusammen

Ich würde gerne bisschen fitter werden und wenn möglich so 3km in 15min Joggen können. Nun habe ich aber rechts schon nach kurzer Zeit einen extremen Schmerz in der mitte des rechten Lungenflügel...kann das Seitenstechen sein? Hatte das sonst immer so auf höhe des Zwerchfells und beidseitig.

was könnte das sein?

habt ihr konkrete Tipps um mein Ziel schnell zu erreichen?

danke :)

...zur Frage

Kann Asthma ein Grund für sehr oft auftretende Erkältungen und Atemwegsinfektionen sein?

Ich bin wie geschrieben oft krank.

Das erste mal hatte ich einen Athmaanfall als ich 12 gewesen bin. Ich konnte keine 20 m normal laufen ohne Atemnot zu kriegen. Da wurde dann schließlich beim Arzt allergisches Asthma fest gestellt. Ich reagiere ganz ordentlich auf alle möglichen Pollen (vor allem Birke und Beifuß waren eine absolute Qual), Milben und Tierhaare. Jut, heute habe ich so gut wie keine Probleme mehr mit Pollen, zumindest nicht in den letzten Jahren. Zwischen Winter und Herbst hatte 1 bis 2 mal eine asthmatische Bronchitis jedes Jahr. Auch bei körperlicher Belastung hatte und habe ich Probleme mit Atemnot. Aber weitere Tests und Behandlungen hat es im Bezug auf Asthma in den letzten 10 Jahren nicht gegeben. Ich habe damals auch kein Asthmaspray bekommen. Die Asthmaanfälle sind glücklicherweise immer ohne Inhalator wieder vorbei gegangen. Konnte nach 10 Minuten meistens wieder normal atmen. Irgendwie habe ich halt gelernt damit umzugehen.

Dann wurde bei mir vor 4 Jahren nach eineer verschleppten Grippe Infektasthma festgetellt und mit einem Inhalator behandelt.

Seitdem bin ich sehr oft krank mit ständiger Bronchitis und Infektionen der oberen Atemwege. Habe dann auch ständig Hustenanfälle mit Atemnot und und so ein Pfeifen. Glaubt ihr da könnte ein Zusammenhang bestehen?

...zur Frage

Ist Muskelkater beim Joggen leistungsmindernd?

War gestern joggen jetzt habe ich etwas Muskelkater (also wenn ich meine Beine anspanne, eine Treppe hochlaufe oder Fahrrad fahre merke ich den Kater)
Heute habe ich allerdings unerwartet eine Ausdauer Prüfung in Sport (30min man sollte für 15 Punkte 6.4 km laufen)
Also wird meine Ausdauerleistung durch den Muskelkater beeinträchtigt?

...zur Frage

Extreme Schmerzen Schultern/Rücken/Brustkorb nach Ausdauer-Sport?

Ich war joggen (das erste mal nach so 3 Jahren)

Das waren so ca 2-2,5 Stunden, ich bin zwar durch gelaufen hab aber öfter mal das Tempo für so 5-10 Minuten herunter gefahren.

Seit dem ich mit dem Laufen aufgehört habe, habe ich üble Schulter, Rücken und Brustkorb Schmerzen, bei jedem Atemzug fühlt es sich so an als würde sich alles zusammen ziehen. Ich habe schon 4 684er Ibuprofen genommen, das war vor einer halben Stunde, hat gar nichts gebracht. Duschen auch nicht.

Ich bin gerade alleine, meine Mama ist bei meiner Oma. Was soll ich machen? Ich habe ehrlich gesagt auch nicht wirklich Lust darauf ins KH zu gehen 😅

Woran liegt das? Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?