Wie erinnert man sich an etwas woran man vor einer Minute gedacht hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn mir das passiert, gehe ich in den Raum zurück, wo ich gerade war als ich den Einfall hatte. Manchmal hilft es.

Sansiveria 08.07.2014, 10:19

Danke für den Stern :-)

0

Ich geh dann wieder zurück in das andere Zimmer, dann fällt es mir wieder ein.

Bei Google warte ich einfach und überlege nicht viel - das kommt von ganz allein wieder.

Manchmal hilft es sich zu überlegen, was man kurz vorher gemacht hat, als einem der Gedanke kam den Raum aufzusuchen oder Google aufzurufen.

Vielleicht musst du dich daran erinnern was du davor gemacht hast und ich sag mal z.B. was dir dafür aber gefehlt hat weißt. Also damit dir wieder einfällt was du holen wolltest, also als beispiel^^

Ja, so fängt Demenzstufe 1 an, wie ich in meiner Altenpflegerausbildung lernte. Und wenn man sich die Definition von Demenzstufe 1 ansieht, haben wir eigentlich alle im Moment mindesten Stufe 1. Was auch nicht verwundert, da wir alle mit demenzauslösenden Stoffen in Kontakt kamen, wie Aluminium, Quecksilber, Nanopartikel (in Impfstoffen, Zahnfüllungen, Kochgeschirr usw.). In dem Altenheim, wo ich arbeitete, waren so gut wie alle Dement.

Also sollte man erst einmal alle demenzfördernden Stoffe meiden, Alugeschirr rigoros aus der Küche verbannen, keine Alugetränkedosen usw. Bei Glasflaschen mit Aluverschluss hat man Aluabrieb, also da kann man dann nicht so ohne weiteres aus der Flasche trinken. Amalgamfüllungen raus bei einem guten Zahnarzt, der hervorragende Absaugung und Schutzmaßnahmen beim rausbohren anwendet. Ich habe auch gute Erfahrung mit Kumin gemacht, dem gelben Gewürz, was Curry die gelbe Farbe gibt. Tue ich überall etwas dem Essen bei. Hilft das Gehirn wieder auf Trab zu bringen. Ausleitung von solchen Stoffen aus dem Körper machen.

Aber Deine Frage war ja, wie man sich wieder erinnern kann. Auf jeden Fall klappt es nicht, wenn man es krampfhaft versucht. Entspannen, tief durchatmen, zur Ruhe kommen, noch mal an den Ort zurückgehen, wo einem der Gedanke kam. Hoffen, dass es einem irgendwann wieder kommt. Hilfreich ist auch, dass man sich einfach fit hält im eigenen selbstständigen Denken und das man in seinem Handeln bemüht ist, sich auf Gottes Wille auszurichten und in der Liebetat tätig wird. Dann ist man in der Lebensfreude und das hält auch lange fit und geistig klar.

Da gibt es den einfachsten Trick: Das, was du tun willst, musst du immer laut aussprechen, z. B. Ich gehe jetzt ins Badezimmer und putze mir die Zähne. Immer einen kompletten Satz sprechen. Dann werden so viele Sinne bei dir angesprochen, dass du es nicht mehr vergisst.

Ich geh dann wieder zu meinem Platz und mach das gleiche nochmal, meistens fällt's mir dann wieder ein, und wenn nich, dann hab ich eh vergessen, dass ich was vergessen hab :D

Was möchtest Du wissen?