Wie erhöhe ich meinen Lenker am Fahrrad?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglicherweise ist da etwas festgerostet. Bei den herkömmlichen Vorbauten ist von oben zentral eine Imbusschraube vorhanden. Wenn du die löst, dann öffnet sich der Keil am gegenüberliegenen Ende des Rohrs, so dass du die Stange herausziehen kannst. Klemm das Vorderrad mal mit den Beinen fest und versuche den Lenker zu verdrehen. Möglich, dass er einfach nur festsitzt. Die große Mutter am Rahmen, von der du sprichst, hält die Gabel im Rahmengelenk. Daran nicht drehen, das bringt nix.

Woww, mit einer so schnellen Antwort hatte ich nun gar nicht gerechnet. Werde mich dann doch heute Abend gleich in den Keller bewegen und Deinen Rat umsetzen - bis dahin auf jeden Fall einmal: Herzlichen Dank.:-))

0
@newbiker

Da ich gerade etwas von der anderen Antwort verwirrt bin... so sieht ein Lenkervorbau aus: http://www.velomech.ch/images/parts/lenkervorbau-mtb-os-125-32mm.jpg

Am unteren ende erkennst du den Keil und dem noch herausschauenden Ende der Schraube, die bis oben geht. Ziehst du sie an, wird der Keil nach oben gezogen und spreizt das untere Ende auseinander.

0

Es hat geklappt so wie du es beschieben hast - vielen dank nochmals :-))

0

richtig , die Mutter am Rahmen , wo der Lenker in den Rahmen geht , mußt du lösen , dann kannst du die höhe einstellen . vergiß aber nicht anschließend die mutter wieder anzuziehen . viel glück und gute fahrt odemtann

Die "Schraube oben" ist schon richtig, denn die hält einen Konus fest, der von unten in die Lenkerstange drückt und sie dadurch arretiert.

Wenn das Lösen so nicht funktioniert, dann sitzt der Konus unten vermutlich (zu) fest, dann solltest Du nach dem Lösen von oben mit einem Hammer auf die Schraube schlagen, damit der Konus sich auch löst - danach müsste es gehen.

Was möchtest Du wissen?