Wie erhöhe ich meine Ausdauer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist normal. 

Jeden Tag joggen gehen. Von 10 oder 20 min muss sich dein Körper nicht großartig erholen wie von einer 1 std z.b. Kannst du also jeden Tag machen ohne Pausen dazwischen.

Effektiv die Ausdauer erhöhen, indem du entweder schneller oder länger läufst.

Ernährung Anpassen, gesund Ernähren, kein Fastfood/süßkramm, denn deine Leistung kann durch Fastfood sinken, trotz Energie aufnahme. Zudem hilft die richtige Ernährung dir beim Abnehmen und das bedeutet, dass Muskeln effektiver aufgebaut werden und wie promooo schon sagte, dein Körper weniger zu mobilisieren hat. Ausdauer und Kraft ist nicht das gleiche aber man braucht es als Kombination um gut joggen zu wollen. Denn entweder hat man die Ausdauer, aber nicht die Kraft und man gibt nach 10 min auf, weil die Beine weh tun. Oder man hat die Kraft, aber nicht die Ausdauer und hört auf, weil man aus der Puste ist. Und wenn du abnimmst, wird es von der Kraft her leichter, weil dein Körper weniger tragen muss.

Was ich persönlich gemerkt hab ist, dass es effektiv ist, auf einer gewissen Zeit zu verweilen, bis es kein großes Problem mehr für dich darstellt. Z.B. wenn du 20 min schaffst. Lauf ein paar Tage nur 20min bevor du dich auf 30 steigerst. Oder zumindest so lange, dass du damit nicht mehr großartig kämpfen musst. Es ist leichter sich auf 30 später zu steigern, wenn dein Körper sich an die 20min angepasst hat. Statt mit mühe 20min zu machn, nächste Woche schon 30min machen wollen, obwohl die 20 schon zu viel sind. Verstehst du?

Die richtige Motivation, kriegst du, wenn du Erfolge siehst. Also da fängt sport an erst so richtig spaß zu machen. :D Bis dahin brauchst du Disziplin, Willen und Durchhaltevermögen. Mit anderen Worten, wenn dir nach 15 min die Puste weg geht und du denkst noch 5 min schaff ich nicht, pech musst du durch. Dies nennt man über seine Grenzen hinaus gehen. Und dies ist wichtig, wenn man sich irgendwo steigern will. Oder wenn du Seitenstiche kriegst, lauf langsamer dann, aber lauf. Oder wenn du in eine Pfütze strittst, lauf die Strecke zu Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal die App couch to 10k an, die ist für menschen die von 0 starten ( ich habe damit angefangen und das mit behinderung, also kann man sagen dass es echt machbar bist). 3 mal die woche, intervalltraining mit zunehmender belastung.
Ansonsten musst du da leider durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nochfrei
27.03.2016, 04:15

Nach 14 Wochen soll man 10k schaffen, aber wenn man mal ne woche wiederholen muss passt das auch. Ist besser als dann so zu tun als wenn man weiter machen könnte.

0
Kommentar von labertasche01
27.03.2016, 04:30

Nur schade das die App nicht deutsch ist. Hab auch gleich mal geschaut. 😉

0
Kommentar von nochfrei
27.03.2016, 07:30

Naja "run for 60 seconds" und "walk" word man auch sonst nich verstehen oder? ;)

0

Hallo!

doch das ich nach gefühlt einer Minute schon nach Luft hechle hat mich schon überrascht. Ich war nach so kurzer Zeit derart außer Gefecht gesetzt, dass ich mich ca 10-15 Minuten ausruhen musste

Ist dennoch   - richtig gemacht - der effektivste Weg. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig. Sie hat übrigens in der ersten 18 Monaten über 40 kg verloren!! Ohne Diät!

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Ist nicht normal

2.Ausdauer erhöhen durch abnehmen (weniger Fett = weniger Kraft benötigt= körper muss weniger tragen = habe länger luft) und/oder trainieren

3. Geh Joggen (oder Cardio allgemein)...wenn dir nach einer Minute die Puste ausgeht, gehe eine weile dann wieder joggen...und das z.B. 10 Minuten...jeden Tag steigerst dich dann um 1 Minute...alao Tag 1= 10 Minuten...Tag2= 11Minuten usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mallewalle
27.03.2016, 05:44

1. Ist vollkommen normal! Die Ausdauer geht nunmal runter, unter gewissen Umständen.

2. jaein. Ich verstehe was du meinst. Abnehmen bewirkt, dass du schneller laufen kannst, weil dein Körper weniger mobilisieren muss. Aber Abnehmen ALLEIN bewirkt keine Ausdauer. Ich konnte zu meiner Anfangszeit keine 3min laufen, und ich bin schlank. Mein Kollege schafft nur 20 min und er ist schlank. Dünn sein allein macht also keine Ausdauer. 

Dein Körper hat einfach nur weniger Kraft zu verbrauchen - also weniger Anstrengung. Aber geringere Anstrengung heißt nicht gleich mehr Ausdauer. Er könnte ohne Sport 10kg abnehmen und wäre dann immer noch bei seinen 15min.

0

Bist du männlich oder weiblich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von din0k123
27.03.2016, 04:24

männlich, 17

0

Was möchtest Du wissen?