Wie erfolgt eine anonyme Beerdigung. Ist die Urne unter der Erde oder über der Erde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du schon jemals ein "oberirdisches Grab" gesehen?

Ein Urnengrab ist je nach Friedhofssatzung unterschiedlich tief. Einige
Satzungen schreiben eine Tiefe von 80 cm vor, andere Friedhöfe geben an,
dass der oberste Punkt einer Urne mindestens 70 cm unter der Erde sein
muss. Grund hierfür ist beispielsweise die unterschiedliche Bodenbeschaffenheit der jeweiligen Friedhöfe.

Bei einer anonymen Bestattung wissen die Angehörigen lediglich "grob" wo die Urne bestattet wurde.

erobine 29.06.2017, 16:42

Es gibt "oberidische" Urnenwände!

0

Sie wird irgendwo,auf einem dafür vorgesehenen Gelände (Friedhof,Wald,Wiese) vergraben

Wie ich das gehört habe, Anonyme Beerdigung.,das keine weiß wo du beerdigt ist.

P.S Aber (wie gesagt) ich habe das ,nur gehört.

Die Urne ist unter der Erde

Was möchtest Du wissen?