Wie erfolgt eine ADS-Diagnose?

7 Antworten

Welche Kriterien sind für eine Diagnose entscheidend?

Nach den ICD-Kriterien wird eine ADHS-Diagnose gestellt, wenn

  • mindestens sechs Anzeichen von Unaufmerksamkeit und drei Anzeichen von Hyperaktivität und ein Anzeichen von Impulsivität bestehen und
  • diese Anzeichen schon vor dem siebten Geburtstag aufgefallen sind.

Nach dem DSM wird eine ADHS-Diagnose bereits gestellt, wenn

  • mindestens sechs Anzeichen von Unaufmerksamkeit oder mindestens sechs Anzeichen von Hyperaktivität und Impulsivität bestehen und
  • diese Anzeichen schon vor dem zwölften Geburtstag aufgefallen sind.

Sowohl die ICD- als auch die DSM-Kriterien setzen für eine Diagnose zudem voraus, dass

  • die Verhaltensauffälligkeit über mindestens sechs Monate beobachtet wurde,
  • das Verhalten in mehr als einer Umgebung beobachtet wurde, etwa in der Schule und zu Hause,
  • das Verhalten den Alltag sehr beeinträchtigt, zum Beispiel die schulische Leistung, das Familienleben oder Freundschaften darunter leiden, und
  • andere psychische Erkrankungen als Ursachen für das auffällige Verhalten ausgeschlossen wurden.

Der ICD setzt das Alter, in dem die Störung erstmals aufgefallen sein muss, niedriger an als der DSM. Zudem erfordern die ICD-Kriterien, dass in allen drei Bereichen (Hyperaktivität, Impulsivität, Unaufmerksamkeit) Auffälligkeiten bestehen. Wenn der ICD angewendet wird, erhalten daher nur Kinder und Jugendliche mit einer ausgeprägten Verhaltensauffälligkeit die Diagnose ADHS. Werden die DSM-Kriterien angewendet, erhalten auch Kinder und Jugendliche mit leichten oder mittelschweren Auffälligkeiten eine Diagnose.

Eine Übereinkunft, wann genau man von leichter, mittelschwerer und schwerer ADHS spricht, gibt es nicht.

Infos:

https://www.gesundheitsinformation.de/adhs-wie-wird-die-diagnose-gestellt.2330.de.html?part=diagnose-67

Durch eine gute Anamnese, durch Verhaltensbeobachtungen, durch Tests.

Eine solide ADHS Diagnose dauert recht lange.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
8

Habe nächste Woche einen in einer psychiatrischen Klinik...bin schon gespannt

0

ADHS im Erwachsenenalter diagnostizieren lassen möglich?

Naja , also Konztrationsstörungen hatte ich eigentlich schon von klein auf , aber sie wurden nie wirklich von meinen Eltern wahrgenommen . Ich War in der Schule auch nie auffällig oder aggressiv , bloß brauchte ich immer etwas länger als meine Mitschüler für die gleiche Leistung . Meist musste ich 150 - 200 % geben , während sie 100 % gaben und beides aufs gleiche hinauskam. Wegen meines Ehrgeizes habe ich es dann doch geschafft vor ein paar Jahre das Vollabitur auf dem Gym zu absolvieren, welches auch einen guten Durchschnitt hatte.

Mit der Zeit merkte ich immer mehr, dass es mir immer schwerer fiel, mich zu konzentrieren. Für meine Exmensprüfungen konnte ich mir dann über Bekannte Ritalin besorgen , welches ich ca 5 Monate einnahm .

Ich War immernoch der selbe Mensch, nur etwas ruhiger und sehr konzentriert auf die Tätigkeit, die ich in dem Moment ausübte .

Nun sind die Exmensprüfungen vorbei , und ich nehme kein Ritalin mehr ein. Jedoch es fällt mir schwer mich im Alltag auf die kleinsten Dinge zu konzentrieren oder sie gar zu erledigen . Ich hab einige online Tests auf ADHS gemacht , welche alle positiv waren .

Meine Frage ist nun , ob ein Psychiater / Neurologe auch ADHS beim Erwachsenen diagnostiziert und wenn ja , wie ? Viele möchten ja so einem Arzt etwas vorspielen um den Wirkstoff zu Missbrauchen, kann der Arzt aber differenzieren ob der Klient etwas vorspielt oder nicht ?

Mit Methylphenidat fühlte ich mich damals auf dem gleichen Niveau wie mein Umfeld . Sonst bin ich immer sehr nervös , zappelig , und leicht ablenkbar.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Psychiater und Psychotherapeut?

Was ist da genau der unterschied ? Ich möchte mir ein Termin machen , um zu schauen , ob ich ADS habe . Mir wurde gesagt, man macht dies bei einem Psychiater.

Ist Psychiater und Psychotherapeut das gleiche oder gibt es da Unterschiede ? Könnte man ein Diagnose Test auch bei einem Psychotherapeuten machen ?

...zur Frage

Ist ADS ein Hindernis bei der Polizei?

Mein Sohn bewirbt sich für den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Da wird auch eine ärztliche Bescheinigung über Erkrankngen der letzten 5 Jahre angefordert. In dieser Zeit erfolgte die Diagnose ADS. Hat jemand eine Ahnung, ob die Diagnose schon für eine Ablehnung ausreicht?

...zur Frage

Woher kriege ich eine Adhs Diagnose?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?