Wie erfolgt die Gewinnermittlung beim Immobilienverkauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du bei Eigennutzung einer Immobilie diese vor Ablauf von zwei Jahren wieder verkaufst ist der Gewinn auf jeden Fall steuerpflichtig. Welche Renovierungskosten du wie ansetzt fragst du am Besten einen Steuerberater, denn da gibt es verschiedene Arten, z.B. Anschaffungsnahe Aufwendungen, modernisierende Instandhaltung, einfache Instandhaltenung etc. und alles muss anders in der Steuer angesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht es hier um private Veräußerungsgeschäfte iSd § 23 EStG?

Dann sind die Überlegungen nämlich überflüssig, da die Immobilie eigenen Wohnzwecken diente... (§ 23 I Nr. 1 Satz 3 EStG) ... und somit nicht unter diesen Begriff fallen, sprich im Privatvermögen nicht steuerbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chris23h 15.05.2010, 21:31

Danke zunächst. Hab ich nun auch so interpretiert. Bedeutet dies, dass ich einen Gewinn oder generell den Vorgang in meiner ESt-Erklärung überhaupt nicht angeben muss und er nicht versteuert wird? Oder taucht der Gewinn irgendwo anders auf? Kann spontan keine Einkunftsart dazu finden...

0

Also vom Makler kannst du gar nix abziehen. wenn kannst du es in deiner steuererklärung geltend machen... MFG Andy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wafer hat schon eine gute Antwort geliefert - DH.

Hast Du die Immobilie nun zu eigenen Wohnzwecken genutzt?

LG, Danny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chris23h 16.05.2010, 17:15

Ja, habe nur ein wenig renoviert (schon vor Übergabe) und bin dann gleich eingezogen...

Bedeutet das, dass ich diese Transaktion überhaupt nicht in der Steuererklärung angeben muss?

0

Was möchtest Du wissen?