Wie erfahre ich meine Bundeswehr-Personenkennziffer?

4 Antworten

als Ergänzung der guten Ausführungen möchte ich noch hinzufügen, dass die ersten drei der letztn fünf Zahlen der Kennbuchstabe des Kreiswehrersatzamtes sind, an dem der jeweilige gemustert wurde. Z.B. 070882-B-60118 -->601= Kreiswehrersatzamt Ansbach. Bei den letzten beiden Zahlen muss ich allerdings auch passen.

In Abhängigkeit von Status (Mannschaft, Uffz oder Offz) muss man sich mit vollständigen Namen bei den jeweiligen personalführenden Ämter oder Dienststellen der betreffen Teilstreitkräfte melden (Heer, LW, Marine, Streitkräftebasis). Eventuell muss man seine Identität nachweisen. Die Kennziffer setzt sich aus den Geburtsdaten (ttmmjj)-den Anfangsbuchstaben des Nachnamens - und einer vierstelligen Ordnungszahl zusammen.

Deine Personenkennziffer besteht aus deinem Geburtsdatum, dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens und einer 5 stelligen Zahl... bsp. 301298-Q-42514 ... Steht in sämtlichen Schriftstücken die du vom Bund (Kreiswehrersatzamt etc. erhällst. Ggfls. einfach mal beim KWA nachhaken...

Aufgrund Deiner personenbezogenen Daten einschl. Geburtsdatum werden die das beim Kreiswehrersatzamt schon zuordnen können.
Ansonsten ruf einfach an und erfrage Deine Personenkennziffer.

Was möchtest Du wissen?